Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas unterstützt Internationale Wochen gegen den Rassismus
12.03.2021 - Mettmann. Vom 15. bis zum 28. März finden wieder die Internationalen Wochen gegen den Rassismus statt, diesmal unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“. In Zeiten der Einschränkungen durch Corona setzt der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) im Caritasverband für den Kreis Mettmann für seine Beteiligung an den Aktionswochen auf digitale Angebote.
„Erzählcafé“: Wann ist Schluss mit lustig?
04.03.2021 - Kreis Mettmann. Die Reihe "Erzählcafé Unterwegs", welche die Kampagne vielfalt. viel wert. des Fachdienstes für Integration und Migration im Caritasverband für den Kreis Mettmann, das Ulla-Hahn-Haus der Stadt Monheim am Rhein und der SKFM Monheim am Rhein e.V. seit 2018 erfolgreich durchführen, bleibt am Mittwoch, 17. März, 19 bis 21 Uhr, daheim. Um Menschen, die an interkulturellem Austausch interessiert sind, das Format trotz pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen anbieten zu können, findet das "Erzählcafé Daheim" diesmal über die Onlinekonferenz-Plattform Jitsi statt
Wer kann Auszubildende beim Lernen unterstützen?
04.03.2021 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht engagierte Menschen, die junge Geflüchtete beim schulischen Teil ihrer Ausbildung unterstützen. Aufgrund der aktuellen Situation sollte die Nachhilfe zunächst kontaktlos, z.B. digital, erfolgen.
Verisure und Caritas-Lernpatenschaften – Ein Koffer voller Geld für Spiel- und Spaßangebote
01.03.2021 - Das in Ratingen ansässige Unternehmen für Hochsicherheitsalarmanlagen Verisure, hat für jeden von ihren Kunden ausgefüllten Feedbackbogen 50 Cent für die Lernpatenschaften der Caritas gesammelt. Auf diese Weise sind innerhalb eines Jahres stolze 1000,- Euro zusammengekommen. Das Team der Lernpatenschaft wird, sobald die Corona-Maßnahmen es zulassen, verschiedene Kreativ-, Spiel- und Lesenachmittage für die rund 75 Kinder organisieren und durchführen. Dabei werden dann endlich wieder Spaß, Austausch und Kreativität im Mittelpunkt stehen.
„Little Arche“ Online-Treff für Mütter, Väter und Kinder
01.03.2021 - Das Caritas-Familienzentrum Arche Noah startet ab Montag, 1. März, 9:30 – 11:00 Uhr mit einem online Angebot für Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren. Auch ein Start zu einem späteren Zeitpunkt ist möglich. Der "Little Arche" Treff findet in digitaler Form mittels Video-Meeting statt. Interessierte erhalten nach Anmeldung einen Link zur Teilnahme

„Little Arche“ Online-Treff für Mütter, Väter und Kinder

1. März 2021; Helene Adolphs

„Little Arche“ Online-Treff für Mütter, Väter und Kinder

Das Caritas-Familienzentrum Arche Noah startet ab Montag, 1. März, 9:30 – 11:00 Uhr mit einem online Angebot für Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren. 

Der „Little Arche“ Treff findet in digitaler Form mittels Video-Meeting statt. Interessierte erhalten nach Anmeldung einen Link zur Teilnahme

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Mütter, Väter oder andere wichtige Bezugspersonen. Neben der fachlichen Begleitung stehen Beziehung und Bindung zum Kind und die Förderung von Kompetenzen und gemeinsamer Spaß im Mittelpunkt. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in ihren Erziehungskompetenzen gestärkt, Fragen zu Gesundheit, Ernährung und Entwicklung werden beantwortet, auch für individuelle Fragestellungen und Beratung gibt es Zeit und Raum. 

Der „Little Arche“ Treff hat eine feste Struktur mit immer wiederkehrenden Ritualen, die den Kindern, Müttern und Vätern Halt und Sicherheit geben. Die Beratung und der Austausch mit der Fachkraft bilden den Schwerpunkt. Ein Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden untereinander rundet das Angebot ab. 

Durch Spiele, Lieder sowie die Bereitstellung von Material erhalten Eltern Anregungen für die altersgemäße Gestaltung des Alltags zu Hause.

Der Treff ist ein kostenfreies Angebot des Caritas Kinder- und Familienzentrum. Das Angebot findet im Rahmen der Frühen Hilfen statt, die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und deren Familien frühzeitig und nachhaltig fördern. Geleitet werden die Treffen von der Familienkinderkrankenschwester Verena Blaswich-Letzel, die erfahrene Kinderkrankenschwester hat sich auf Beratung und Familienbegleitung spezialisiert.

Sobald Persönliche Treffen (wieder) möglich und sicher sind, wird der „Little Arche“ Treff im Mehrzweckraum des Familienzentrums Arche Noah stattfinden.

Bei diesem regelmäßigen Angebot können Interessierte ab sofort oder erst später einsteigen. Eine Anmeldung ist dazu allerdings aktuell erforderlich. 

Verena Blaswich-Letzel, Familienkinderkrankenschwester, Tel: 0152-28825176, E-Mail: familienhebamme@caritas-mettmann.de

Veronika Engel, Leiterin des Caritas-Familienzentrum, Tel: 02058-1375 E-Mail: kita-arche-noah@caritas-mettmann.de

Zurück