Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
05.05.2021 - "Argumentationstraining gegen Stammtischparolen – Umgang mit rassistischen und menschenverachtenden Äußerungen" – so lautet der Titel einer Online-Veranstaltung, die der Fachdienst für Integration und Migration im Caritasverband für den Kreis Mettmann im Rahmen seiner Kampagne vielfalt. viel wert am Montag, 17. Mai, 18.30 bis 20.30 Uhr organisiert. Kooperationspartner sind die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln und die katholische Kirchengemeinde St. Franziskus von Assisi Erkrath-Hochdahl.
Caritas-Kindergarten in Langenfeld/Wiescheid eröffnet vierte Gruppe
22.04.2021 - Kindergartenplätze für Kinder unter drei Jahren sind in Langenfeld Wiescheid sehr gefragt. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. und die Stadt Langenfeld haben sich dieser Situation im letzten Jahr gemeinsam gestellt. Seit Anfang des Jahres, gibt es zehn zusätzliche Plätze für Kinder unter drei Jahren.
40 Jahre Caritas-Altenstift „Vinzenz von Paul Haus“
21.04.2021 - Das Caritas-Altenstift wird in diesem April 40 Jahre alt. Ein Jubiläum, das bedingt durch das bestimmende Thema der Covid-19-Pandemie ein wenig aus dem Blick geraten ist. Dennoch: 40 Jahre nach dem Bau des Pflegeheimes im Mettmanner Stadtteil Süd, mit 100 Plätzen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren, mit 12 Gästen in der Tagespflege mit 24 Seniorengerechten Mietwohnungen, zieht der Caritasverband eine überaus positive Bilanz. 
Online Vortrag mit Diskussion: Sind wir noch solidarisch?
21.04.2021 - Zu einem Online-Vortrag mit anschließender Diskussion zur Frage „Sind wir noch solidarisch?“ lädt am Montag, 3. Mai, um 18.30 Uhr die Kampagne vielfalt. viel wert. ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungsforum im Kreis Mettmann statt. Referent ist Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner, Professor für Angewandte Ethik am Katholisch-Theologischen Institut der Universität Kassel.
Online-Themenabend: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen
12.04.2021 - Am Mittwoch, dem 21.4.2021, 18:30 – 20:00 Uhr veranstalten die Caritas-Flüchtlingshilfe und die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln zusammen mit dem Katholischen Bildungsforum ihren nächsten Online-Themenabend. Im Fokus steht das Thema "Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen"

Mitmachen: Briefe gegen Einsamkeit

14. Mai 2020; Helene Adolphs

Mitmachen: Briefe gegen Einsamkeit

Auch wenn die coronabedingten Kontakteinschränkungen langsam gelockert werden, sind gerade ältere Menschen nach wie vor besonders davon betroffen: Besuchskontakte sind vielfach nicht möglich, gewohnte Aktivitäten fallen weg und so fühlen sich viele zunehmend einsam.

Das möchte das Team der Caritas-Freiwilligenzentrale mit der youngcaritas-Aktion "Brieftaube" ändern und sucht Jugendliche, aber auch gerne Familien oder Erwachsene, die einem älteren Menschen in Mettmann mit einem Brief oder einer Postkarte eine Freude machen möchten.

So funktioniert es:

1. Einen Brief oder eine Postkarte schreiben. An eine fremde Person zu schreiben ist vielleicht erst mal ungewohnt und gar nicht so einfach. Man kann etwas über sich schreiben und was einen im Moment beschäftigt. Mögliche Themen könnten auch sein: Kochen, Backen, Sport, Kreativität, Natur, Bücher, Filme und gute Wünsche für die Person, die den Brief bekommt. Gerne kann man auch etwas malen oder ein Rätsel gestalten, ein Gedicht oder ein Foto mitschicken... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

2. Den fertigen Brief an die Caritas Freiwilligenzentrale Mettmann schicken:

Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann

Mittelstraße 13

40822 Mettmann

Telefon: (02104)144408

fwz-mettmann@caritas-mettmann.de

 

Dies ist per Post möglich oder einfach ein Foto des Briefes per Mail schicken. Das Team der Freiwilligenzentrale leitet die Briefe an ältere Menschen in Mettmann und Umgebung weiter.

Wer Lust bekommen hat, sich mit einem Brief zu beteiligen oder weitere Fragen hat, kann sich gerne an das Team der Freiwilligenzentrale wenden, entweder per Telefon: 144408 oder per Mail: fwz-mettmann@caritas-mettmann.de.

Zurück