Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Sommerfest im Gemeinschaftsgarten
30.05.2018 - RATINGEN-WEST. Im Gemeinschaftsgarten am Grünzug Maximilian-Kolbe-Platz findet am Samstag, dem 9.6.2018 von 11-16 Uhr ein Sommerfest zum "Weltumwelttag" statt. Auf dem Programm stehen neben Gartenführungen auch viele Mitmachaktionen wie ein Naturquiz, Upcycling-Bastel Aktionen und verschiedene Spielstationen für Kinder. Unterstützt wird die Aktion von dem Caritas-Reparatur-Café.
Wiescheid vor - noch ein Tor!
30.05.2018 - Langenfeld. Am Freitag, den 8. Juni lädt das Team des Caritas-Kindergartens St. Maria Rosenkranzkönigin ins WM-Trainingslager 2018, Zur Wasserburg 60 in Wiescheid ein. Anpfiff für alle Fußball- und Kindergartenfans ist um 16 Uhr.
Wenn Alkoholkonsum zum Drahtseilakt wird
14.05.2018 - Alkohol ist dein Sanitäter in der Not... In einer Gruppe können Interessierte unter fachkundiger Anleitung über ihr eigenes Trinkverhalten ins Gespräch kommen und Möglichkeiten der Veränderung kennenlernen.

Newsletter Knotenpunkt Demenz

8. März 2018; Helene Adolphs

Newsletter Knotenpunkt Demenz

 

Liebe Leserinnen und Leser,
viele Menschen mit Demenz werden im häuslichen Umfeld von ihren Angehörigen betreut und ge-pflegt. Das verlangt den pflegenden Angehörigen oft einiges ab – Bereitschaft und Engagement auf der einen Seite und ein Verzicht auf Freizeit und Entfaltung auf der anderen Seite. Angehörige von Menschen mit Demenz stehen oft unter psychischem und sozialem, aber auch unter körperlichem Druck: Möglicherweise verschlechtert sich die eigene Gesundheit, Freunde und Verwandte redu-zieren den Kontakt, Hobbies und berufliche Tätigkeiten werden reduziert oder gar aufgegeben.
Es ist wichtig zu wissen, dass niemand diese schweren Aufgaben alleine erfüllen kann und muss. Die eigenen Grenzen, sowohl körperliche als auch seelische, müssen akzeptiert und gewahrt wer-den. Im Rahmen der Pflegestärkungsgesetze haben pflegende Angehörige mehr Anspruch auf Un-terstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Beratungs- und Betreuungsangebote.
Neben Betreuungs- und Pflegeangeboten im ambulanten Bereich haben Angehörige außerdem im-mer häufiger die Möglichkeit, sich in Selbsthilfegruppen mit anderen pflegenden Angehörigen aus-zutauschen. So können sie von Erfahrungen anderer profitieren und schaffen sich zusätzlich ein bisschen Raum für sich selbst und ihre Bedürfnisse.
In diesem Newsletter finden Sie neben Terminen zu Veranstaltungen und Vorträgen auch die Ter-mine für Angehörigengruppen im Kreis Mettmann und Düsseldorf. Wir freuen uns, dass Sie unsere Nachrichten weiterhin mit Interesse verfolgen.

Datei-Anhänge:

Zurück