Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"One World Day"
18.06.2018 - Am Samstag, 30. Juni, veranstalten der Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V. und die städtische Musikschule Mettmann gemeinsam ein großes Fest. Es steigt von 15 bis 20 Uhr auf dem Gelände der Musikschule an der Düsseldorfer Straße 14a.
Knotenpunkt Demenz: Der neue Newsletter
28.06.2018 - Scham ist im Zusammenhang mit Demenz ein bekanntes Gefühl – sowohl für Betroffene als auch für Angehörige. Wenn Scham und Schamgefühle den Alltag bestimmen, können sozialer Rückzug und Vereinsamung Folgen sein.
Begegnungsfest für Ehrenamtliche und Flüchtlinge
20.06.2018 - RATINGEN. Die Caritas-Flüchtlingshilfe lädt ehrenamtlich Aktive und Geflüch-tete zum Begegnungsfest ein. Das Fest am 4. Juli 2018 beginnt um 16:30 Uhr mit einem gemeinsamen Gebet in der Kirche St. Peter und Paul und ab 17:00 sind alle zum Feiern in den Pfarrsaal Turmstraße 5 eingeladen.

Pressefrühstück zum Thema Wohnungsnot

Gespräch mit Betroffenen und Caritas-Experten am 21. März
13. März 2018; (presse@caritasnet.de)

Düsseldorf. In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Nicht nur Randgruppen sind betroffen, das Problem ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wohnungen werden luxussaniert, Mieten steigen stark, Menschen müssen ihr Zuhause verlassen und finden keine neue, bezahlbare Wohnung.

Mit ihrer Kampagne 2018 „Jeder Mensch braucht ein Zuhause" macht die Caritas deutlich, dass jeder Mensch ein Recht hat auf ei-nen privaten Schutzraum – und das zu bezahlbaren Preisen.

Bei einem gemeinsamen Pressefrühstück möchten der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln und der Caritasverband Düsseldorf die Folgen der Krise auf dem Wohnungsmarkt thematisieren und Menschen mit unterschiedlichen Schwierigkeiten bei der Woh-nungssuche zu Wort kommen lassen. Es findet statt am:

 

Mittwoch, 21. März, 10 bis 12 Uhr, im Caritas Soziales Zentrum, Leopoldstraße 30 (4. Stock), 40211 Düsseldorf.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

 

 Henric Peeters, Vorstandsvorsitzender, Caritasverband Düsseldorf

Andreas Sellner, Abteilungsleiter Wohnungslosenhilfe, Diö-zesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln

René Trenz, Fachbereichsleitung Gesundheit, Gefährdeten-hilfe und Berufliche Integration, Caritasverband Düsseldorf

 Johannes Böttgenbach, Leiter Wohnungslosenhilfe, Don-Bosco-Haus der Caritas Düsseldorf;

Alaa Hager (gehörlos) und Fachberaterin Anna Heßke stellen das Projekt Wohnungsscouts für Gehörlose vor;

Susanne Knaup, alleinerziehend. Ihre Wohnung wurde erst aufwendig saniert, dann wegen Eigenbedarfs gekündigt;

 Markus Plaza, Energiesparberater, öffentlich geförderte Beschäftigung. Er zahlt 460 Euro für ein 16-qm-Zimmer.

Birgit Herrera, schwanger mit dem dritten Kind. Sie berich-tet von ihrer langen Wohnungssuche.

  

Hinweis: Bitte melden Sie sich an unter: presse@caritasnet.de

 

Zurück