Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

„Erzählcafé Unterwegs“: Persönliche Erlebnisse schildern
01.10.2018 - Eine neue Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Erzählcafé Unterwegs“ des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann e. V., des Ulla-Hahn-Hauses und des SKFM Monheim e. V. richtet sich an alle Monheimer, die sich für persönliche Erlebnisse im Zusammenhang mit Aus- und Einwanderung interessieren. Beginn ist am Mittwoch, 10. Oktober, um 19 Uhr im Pfarrer Franz Böhm Haus, Sperberstraße 2a.
Zehn Jahre Stromspar-Check im Kreis Mettmann
27.09.2018 - Ein beeindruckendes Ergebnis legt der Kreiscaritasverband Mettmann nach zehn Jahren "Stromspar-Check in NRW" vor: 3.783 Haushalte mit geringem Einkommen haben sich seit 2008 einem Stromspar-Check unterzogen, ihren Strom- und Wasserverbrauch messen lassen und in der Folge Energieeinsparungen in Höhe von 4,8 Millionen Euro erzielt.
Zirkus-Ferien in Haan
27.09.2018 - Haan. Zur Teilnahme an einem Herbstferien-Zirkusprojekt lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V. Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren ein. Im Rahmen der Kampagne „vielfalt. viel wert“ im Fachbereich Integration und Migration der Caritas konnte dafür der Mitmachzirkus Düsseldorf gewonnen werden.

Sommerfest im Gemeinschaftsgarten

30. Mai 2018; Helene Adolphs

Sommerfest im Caritas-Gemeinschaftsgarten

RATINGEN-WEST. Im Gemeinschaftsgarten am Grünzug Maximilian-Kolbe-Platz findet am Samstag, dem 9.6.2018 von 11-16 Uhr ein Sommerfest zum Thema „Weltumwelttag“ statt. Auf dem Programm stehen neben Gartenführungen auch viele Mitmachaktionen. Geplant sind ein Naturquiz, Upcycling-Bastel Aktionen und verschiedene Spielstationen für Kinder. Unterstützt wird die Aktion von dem Caritas-Reparatur-Café.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und die Teilnahme ist kostenlos.

Der interkulturelle Gemeinschaftsgarten ist ein Teilprojekt im Projekt „InWESTment - Initiativen zur Stärkung des Stadtteils“ Ratingen West. In Trägerschaft des Caritasverbandes wird am Grünzug Maximilian-Kolbe-Platz einer Grünfläche von 1000 m² ökologisch bewirtschaftet. Menschen aus unterschiedlichen sozialen und kulturellen Zusammenhängen treffen sich und bewirtschaften unter fachlicher Anleitung eigene und gemeinschaftliche Beete. Im Zentrum der Anlage stehen mehrere Parzellen als Naturerkundungsraum für Kindergarten-und Schulkinder.

Neben der Stärkung eines Bewusstseins für Nachhaltigkeit geht im Garten auch um die Förderung des nachbarschaftlichen Miteinanders. Einmal im Monat am „Grüner Samstag“ werden Aktivitäten von aller Mitgärtnernden gemeinschaftliche geplant und umgesetzt.

Beim großen Sommerfest ist für Getränke und Finger Food, bei denen natürlich auch frisch geerntete Zutaten aus dem Garten verarbeitet werden, gesorgt.

Kontakt: Dunja Plešnik, Caritasverband, Tel. 02102-5590558 oder 0162-2892797, E-M-Mail: dunja.plesnik@caritas-mettmann.de.

Das Projekt läuft seit Juli 2015 und wird gefördert im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BiWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds ESF.

Links:

Zurück