Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"One World Day"
18.06.2018 - Am Samstag, 30. Juni, veranstalten der Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V. und die städtische Musikschule Mettmann gemeinsam ein großes Fest. Es steigt von 15 bis 20 Uhr auf dem Gelände der Musikschule an der Düsseldorfer Straße 14a.
Knotenpunkt Demenz: Der neue Newsletter
28.06.2018 - Scham ist im Zusammenhang mit Demenz ein bekanntes Gefühl – sowohl für Betroffene als auch für Angehörige. Wenn Scham und Schamgefühle den Alltag bestimmen, können sozialer Rückzug und Vereinsamung Folgen sein.
Begegnungsfest für Ehrenamtliche und Flüchtlinge
20.06.2018 - RATINGEN. Die Caritas-Flüchtlingshilfe lädt ehrenamtlich Aktive und Geflüch-tete zum Begegnungsfest ein. Das Fest am 4. Juli 2018 beginnt um 16:30 Uhr mit einem gemeinsamen Gebet in der Kirche St. Peter und Paul und ab 17:00 sind alle zum Feiern in den Pfarrsaal Turmstraße 5 eingeladen.

Themenabend Maghrebstaaten

4. April 2018; Helene Adolphs

Caritasverband lädt zum Themenabend Maghrebstaaten

HAAN. Am Dienstag, den 17.04.2018 veranstaltet die Caritas-Flüchtlingshilfe ihren nächsten Länderabend im Forum der Katholischen Kirche Haan. Im Fokus stehen Hintergründe und Informationen zu Kultur, Tradition und Migrationen der nordafrikanischen Staaten.

Gerade junge Männer aus Marokko, Tunesien und Algerien suchen den Weg nach Europa und hoffen hier auf eine Zukunft mit Perspektive. Dem entgegen stehen Schlagzeilen von Übergriffen junger Nordafrikaner und die daraus erwachsende ablehnende Haltung der Öffentlichkeit.

In seiner Funktion als interkultureller Berater lenkt der Wuppertaler Lehrer Mohammed Assila beim Länderabend den Fokus auf die Hintergründe der Heimatflucht sowie die kulturelle Prägung insbesondere junger Männer. Dabei sucht er nach Antworten auf die Fragen nach Bleibeperspektive und Integration.

Beginn der Veranstaltung ist um 19:00 Uhr im Forum an der Breidenhofer Straße 1. Die Einladung richtet sich an alle Interessierten unabhängig davon, ob in der Flüchtlingshilfe engagiert oder nicht.

Der Themenabend wird mit Mitteln des Förderprogramms KOMM AN des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Für weitere Informationen steht zur Verfügung: Susanne Schad-Curtis, Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe der Caritas, Tel. 0172 6761016, Email: susanne.schad-curtis@caritas-mettmann.de.

Links:

Zurück