Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Was brauchen Menschen mit Vergesslichkeit
05.10.2022 - Unter dem Motto „Gut leben mit Vergesslichkeit“ sind alle Interessierten, ganz gleich ob ohne oder mit Vergesslichkeit eingeladen sich an einer gemeinsamen Ideenschmiede zu beteiligen. Hier werden Vorschläge, Wünsche und Ideen der Teilnehmenden gesammelt. Ziel ist es herauszufinden, was Menschen brauchen, um gut mit Vergesslichkeit zu leben. Das Treffen in findet statt am Donnerstag, den 13. Oktober, um 14:30 Uhr, im AWO Luise-Schröder-Haus, Opladener Straße 86.
Kochbegeisterte und Organisationstalente gesucht
15.09.2022 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich in einem Tagestreff für Wohnungslose im Team Gastgeber engagieren möchten.
Welt-Alzheimertag - Veranstaltungen des Demenz-Netzwerks-Erkrath
15.09.2022 - Das Motto des Welt-Alzheimertag am 21. September lautet „Demenz – verbunden bleiben“. Hiermit möchten die Akteure auf die Bedeutung der Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam machen. Auch mit demenziellen Veränderungen ist es gut möglich z.B. Theater zu spielen, Sport in der Gruppe zu treiben, zu singen und vieles andere mehr.
Fachkräftemangel in Kitas
14.09.2022 - Das Thema Fachkräftemangel in Kitas wiegt schwer und schränkt zunehmend unsere Arbeit ein. Wir befinden uns in einer eskalierenden Krise! Aus diesem Grund hat die Abteilung Tageseinrichtungen für Kinder, im Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. ein Diskussionpapier veröffentlicht. Der Bereich Kinder, Jugend und Familie in unserem Verband war daran aktiv beteiligt.
Gespräche über Rollenbilder
12.09.2022 - Das Erzählcafé unterwegs beschäftigt sich am Mittwoch, dem 21.9.22 von 19 - 21 Uhr, im EKI-Haus, Friedenauer Straße 17 in Monheim mit dem Thema „Wie wir wurden, was wir sind – raus aus dem Rollenbild“. Interessierte Bürger*innen, ob zugewandert oder heimisch, sind herzlich eingeladen, durch diesen Themenabend von Moderator und Journalist Thomas Reuter begleitet zu werden.

Weihnachtsmarkt für Besucher*innen der Sucht- und Wohnungslosenhilfe

22. Dezember 2021; Helene Adolphs

Weihnachtsmarkt für Besucherinnen und Besucher der Sucht- und Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes

Im vergangenen Jahr musste die traditionelle Feier des Caritasverbandes aufgrund von Corona ausfallen. In diesem Jahr wollte das Team der Caritas seinen Besucherinnen und Besuchern zum Advent das Zusammensein wieder bieten. Die Mitarbeiter*innen wissen sehr genau, dass dies für nahezu alle Klient*innen die einzige Feier zu Weihnachten ist. Und so sollte diese kleine Frischluft-Feier auch ein deutliches Zeichen der Wertschätzung dieser Bürger Mettmanns sein.

Auf dem Vorplatz des noch neuen Caritas-Beratungszentrums in der Lutterbeckerstr luden am vergangenen Freitag weihnachtlich geschmückte Stände und liebevoll geschmückte Stehtische zum Essen, Trinken und Verweilen ein. 120 angemeldete Besucherinnen und Besucher verbrachten ein paar schöne Stunden gemeinsam im Freien und bekamen zum Abschluss eine vollgepackte Weihnachtstüte.

Nach freundlicher Begrüßung der Gäste durch Abteilungsleiterin Katja Neveling sowie einer kleinen besinnlichen Geschichte vorgetragen von der Leiterin der Caritas-Wohnungslosenhilfe Bogumila Sporin ließen es sich sowohl Pfarrer Ullmann als auch Bürgermeisterin Sandra Pietschmann nicht nehmen, noch ein paar Grußworte zu sprechen.

Allein durch das große und andauernde ehrenamtliche Engagement der Kolpingsfamilie und der Schützenbrüderschaft St. Sebastianus, die tatkräftig die Feier mit frisch gebackenen Waffeln und leckeren Sachen vom Grill unterstützten und die Sach- und Geldspenden vieler einzelner Spender ist dies alles möglich. 

Wie in den vergangenen Jahren ermöglichte zudem der Martinsverein Mettmann mit einer großzügigen Spende das Füllen von circa 140 Weihnachtstüten mit leckeren und Sachen und kleinen persönlichen Geschenken für die Gäste.

Trotz der 2G-Regelungen, die der Sicherheit aller dienten, und des eher nasskalten Wetters, war es ein sehr gelungener Nachmittag, der die Botschaft von Weihnachten allen ein Stück nähergebracht hat. 

Links:

Zurück