Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Ein Stück Zuhause - der Tagestreff
13.12.2018 - Tolles Engagement zeigte kürzlich der frischgekürte Mettmanner Schützenkönig: er kochte für die Besucher des Tagestreffs ein vorzügliches Mittagessen. Aber der Tagestreff bietet mehr als nur warmes Essen. Für die Gäste ist er besonders im Winter ein Stück Zuhause...
Vormünder und Paten für junge Flüchtlinge
05.12.2018 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht Menschen, die unbegleitete minderjährige Flüchtlinge oder junge volljährige Flüchtlinge in ihrer persönlichen, schulischen und beruflichen Entwicklung unterstützen. Junge Flüchtlinge ohne elterliche Fürsorge brauchen einen Menschen an ihrer Seite, der sich für ihre Interessen einsetzt.
Den eigenen Umgang mit Alkohol oder Drogen in den Blick nehmen
05.12.2018 - WÜLFRAHT/METTMANN. Die Caritas-Suchthilfe bietet ab dem 17.12.2018 eine neue Gruppe an für Menschen, die sich mit fachkundiger Unterstützung mit Anderen über ihren Alkohol- oder Drogenkonsum austauschen und ihr Verhalten verändern möchten.

Wie spreche ich mit dir?

Kommunikation und Umgang mit Menschen mit Demenz
9. August 2018; Helene Adolphs

Wie spreche ich mit dir? Kommunikation und Umgang mit Menschen mit Demenz

ERKRATH. Am 4. September 2018 von 14.30 - 16.00 Uhr findet in der Caritas Begegnungsstätte Gerberstraße, Gerberstr. 7, 40699 Erkrath, ein Vortrag für Angehörige zum Thema Kommunikation mit Menschen mit Demenz statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, neue Wege der Kommunikation und des positiven Sprechens zu erlernen und praktisch anzuwenden.

Bereits im frühen Stadium einer Demenzerkrankung sind Sprach- und Wortfindungsschwierigkeiten deutlich spürbar. Das erschwert die Kommunikation vor allem für pflegende Angehörige.

Um im Alltag einen guten Weg der Kommunikation zu finden, ist es für Angehörige wichtig, sich in die Situation und die Realität der Betroffenen hinheinversetzen zu können. Es muss ein Umdenken stattfinden, denn in der Kommunikation geht es nicht um das Recht haben.

Kommunikation beinhaltet dann nicht nur das gesprochene Wort, sondern auch Emotionen, Gestik und Minik. Positives Sprechen erleichtert allen Beteiligten das Leben.

Während des Vortrages gibt es zusätzlich Betreuung für Betroffene, denn parallel findet das Angebot "CaféKlatsch in der Begegnungsstätte statt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Information und Anmeldung bei Anika Hagedorn Telefon: 0211 - 2495223, demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de.

Links:

Zurück