Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Diskussion mit Bürgermeisterkandidaten fällt aus
26.08.2020 - Die für Mittwoch, 26. August, um 11 Uhr geplante Podiumsdiskussion zu sozialen Brennpunkt Themen vor der Königshofgalerie muss wetterbedingt abgesagt werden. Die starken Windböen machen eine Veranstaltung im Freien leider unmöglich.
Afro-Funk-und Reggae in Picknick-Atmosphäre
24.08.2020 - Haan. Gemeinsam veranstalten der Fachdienst für Integration und Migration im Caritasverband und die katholische Kirchengemeinde St. Chrysanthus und Daria am Freitag, 4. September, ab 18 Uhr ein Konzert der interkulturellen Band "Ambessengers" in Picknick-Atmosphäre. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Caritas diskutiert mit Bürgermeister Kandidatinnen und Kandidaten
13.08.2020 - METTMANN. Am Markttag, Mittwoch den 26. August 2020, wird ab 11 Uhr auf dem Vorplatz der Königshof-Galerie eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten*innen zur Bürgermeisterwahl stattfinden, bei der von der Caritas aufbereitete städtische Sozialthemen besprochen werden sollen. Thomas Reuter, Chefredakteur Täglich ME, wird die Veranstaltung im Auftrag des katholischen Wohlfahrtsverbandes moderieren.
Praxisseminar: Leichterer Umgang mit Menschen mit Demenz
13.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Dienstag, 1. und Donnerstag, 3. September 2020 jeweils 9:00-16:00 Uhr, im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120, Mettmann, ein Praxisseminar an, das sich an Fachkräfte in Pflege und Betreuung, an Alltagsbegleiterinnen und -begleiter sowie an ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz richtet.
Caritas-Beschäftigungsförderung zieht positive Bilanz
03.08.2020 - KREIS METTMANN. Die Einsatzstellen für Langzeitarbeitslose in Arbeitsgelegenheiten des Caritasverbandes, im Volksmund auch 1-Euro-Jobs genannt, sind über den ganzen Kreis verteilt. Im Durchschnitt nehmen 36 Menschen pro Jahr an einer sogenannten AGH teil. Die AGH-Teilnehmenden arbeiten in sozialen Einrichtungen wie Altenheimen oder Kitas direkt neben dem ersten Arbeitsmarkt und erhalten so eine echte Job-Perspektive.

Flexible Hilfen zur Erziehung

Lösungsorientierte und maßgeschneiderte Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien.

Das Angebot der flexiblen Hilfen zur Erziehung richtet sich an alle Familien oder alleinerziehende Elternteile, die mit der Erziehung ihres/r Kindes/r oder Jugendlichen nicht mehr weiter wissen. Das Angebot richtet sich auch an Kinder oder Jugendliche, die in ihrer Familie Misshandlungen, Vernachlässigung oder anderen Dingen ausgesetzt sind und Hilfe innerhalb ihrer Familie brauchen.

Die Leistungen der flexiblen Hilfen zur Erziehung entsprechen dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (§ 27 ff. KJHG):

  • Erziehungsbeistandschaft (Kinder innerhalb der Familie stärken)
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (Beratung, Stärkung und Unterstützung der gesamten Familie in ihren Problemlagen)
  • Intensive Einzelfallhilfe
  • Hilfen für seelisch behinderte junge Menschen
  • Eingliederungshilfe für junge Volljährige
  • Nachsorge (nach Aufenthalt in einer psychiatrischen Jugendeinrichtung/Klinik)
  • Elternarbeit 


Innerhalb dieses Dienstes bieten wir auch die flexiblen Hilfen zur Erziehung “Sucht“ an. Diese richten sich an alle Familien, Kinder und Jugendliche, die aktiv oder passiv unter den Auswirkungen von Abhängigkeit oder Suchterkrankung leiden, das heißt entweder selber Rauschmittel konsumieren oder durch eine Suchterkrankung eines oder beider Elternteile in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind. Ihnen bieten wir Diagnose, Beratung/Betreuung und Ausstiegsangebote im Rahmen der Jugendhilfe an.

Die Arbeit erfolgt unter den gleichen Voraussetzungen wie oben, jedoch mit dem fachlichen Schwerpunkt auf das Krankheitsbild Abhängigkeit/ Sucht gerichtet.

Kostenträger sind:

  • Jugendämter
  • Krankenkassen
  • Sozialämter
  • Selbstzahler

Ihr Kontakt zu uns

Vivien Höwing
Mittelstraße 13
40822 Mettmann

Tel: 02104- 832 68 60
Mobil: 0179-5951526
Fax: 02104-8326444
E-Mail: familienhilfen@caritas-mettmann.de

 

Ihr Weg zu uns