Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Kochbegeisterte und Organisationstalente gesucht
15.09.2022 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich in einem Tagestreff für Wohnungslose im Team Gastgeber engagieren möchten.
Welt-Alzheimertag - Veranstaltungen des Demenz-Netzwerks-Erkrath
15.09.2022 - Das Motto des Welt-Alzheimertag am 21. September lautet „Demenz – verbunden bleiben“. Hiermit möchten die Akteure auf die Bedeutung der Teilhabe von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam machen. Auch mit demenziellen Veränderungen ist es gut möglich z.B. Theater zu spielen, Sport in der Gruppe zu treiben, zu singen und vieles andere mehr.
Fachkräftemangel in Kitas
14.09.2022 - Das Thema Fachkräftemangel in Kitas wiegt schwer und schränkt zunehmend unsere Arbeit ein. Wir befinden uns in einer eskalierenden Krise! Aus diesem Grund hat die Abteilung Tageseinrichtungen für Kinder, im Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. ein Diskussionpapier veröffentlicht. Der Bereich Kinder, Jugend und Familie in unserem Verband war daran aktiv beteiligt.
Gespräche über Rollenbilder
12.09.2022 - Das Erzählcafé unterwegs beschäftigt sich am Mittwoch, dem 21.9.22 von 19 - 21 Uhr, im EKI-Haus, Friedenauer Straße 17 in Monheim mit dem Thema „Wie wir wurden, was wir sind – raus aus dem Rollenbild“. Interessierte Bürger*innen, ob zugewandert oder heimisch, sind herzlich eingeladen, durch diesen Themenabend von Moderator und Journalist Thomas Reuter begleitet zu werden.
Menschenwürde ist nicht verhandelbar - Wohnungsnot geht alle an
08.09.2022 - Bundesweite Aktionswoche vom 8. bis 16. September 2022 gegen Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit. Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit durchdringen zunehmend die gesamte Gesellschaft. Es wird immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Die steigenden Energie- und Lebenshaltungskosten verschärfen die Situation.

Frühe Hilfen - Familienkinderkrankenschwester und Eltern-Café MeKi

Das Eltern-Café MeKi in Mettmann ist ein erfolgreiches Kooperationsprojekt des Caritasverbandes und des SKFM in Mettmann.

 

Im SKFM „statt Laden“ an der Neanderstraße treffen sich Schwangere und junge Eltern mit ihren Kleinkindern, um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen oder Anregungen und Informationen rund um das Kind zu bekommen.


Für die Fragen der jungen Eltern stehen je nach Wochentag im Eltern-Café MeKi eine Familienhebamme, eine Familienberaterin und eine Sozialpädagogin als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung.

Das Eltern-Café ist an vier Tagen geöffnet:

  • Di + Do  10.00 – 13.00 Uhr (mit Familienhebamme)
  • Mi + Fr  10.00 – 13.00 Uhr (mit Familienberaterin)
     

Die wichtigsten Themen sind:

  • Fragen zur Gesundheitsvorsorge
  • Kindliche Entwicklung in den ersten drei Jahren
  • Ernährung und Versorgung des Säuglings
  • Freizeit-, Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren in Mettmann
  • Probleme in der Erziehung, in der Partnerschaft oder bei Behördenangelegenheiten.
  • Gegebenenfalls wird zu weitergehenden Hilfen der Fachdienste vermittelt.

Engagierte ehrenamtliche „Gastgeberinnen“ unterstützen das Projektteam, indem sie ein gesundes Frühstück vorbereiten und ein offenes Ohr für die Themen der Gäste haben.

Seit dem ersten Öffnungstag besuchen pro Angebot etwa sechs bis zehn Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern das Eltern-Café MeKi. Die Kinder sind zumeist im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Beim Besuch des Eltern-Cafés MeKi fällt sofort die herzliche, wertschätzende und offene Atmosphäre auf. Zukünftig soll das Eltern-Café durch Familienpaten und einen Elternbegleitdienst ergänzt werden mit dem Ziel, junge Familien in den ersten Wochen nach der Geburt zu unterstützen.

MeKi to go...

Das Elterncafé MeKi wird in Zeiten des Lockdowns zum "MeKi to go", der Allwetterfesten GEH- und SPRECHzeit für Mettmanner Familien mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren.

 

Verabreden können sich Interessierte:

mitwochs und freitags zwischen 10 - 12 Uhr via  E-Mail: Marion.Rosenkranz@caritas-mettmann.de

oder

dienstags und donnerstags 10 - 12 Uhr via E-Mail: esperanza@skfm-mettmann.de

 

Faltblatt zum Download | Hier...

 

Unsere Familienkinderkrankenschwester

Familienkinderkrankenschwestern beraten und begleiten Familien schon während der Schwangerschaft bis zum 3. Geburtstag des Kindes. Mütter, Väter oder andere Bezugspersonen werden dabei unterstützt, eine gute Beziehung und Bindung zu dem Baby aufzubauen.

 

Was bieten wir an?

  • Beratung, Begleitung und Betreuung während der Schwangerschaft bis zum 3. Geburtstag ihres Kindes
  • Motivation und Stärkung der Elternkompetenz, des Selbstbewusstseins
  • Hilfestellung um die emotionale und körperliche Entwicklung des Kindes zu fördern
  • Förderung und Beobachtung der Entwicklung der Mutter-/ Vater-Kind-Beziehung
  • Hilfe, ihr Kind besser zu verstehen
  • Beantwortung ihrer Fragen zur medizinischen Versorgung und Ernährung
  • Hilfe, den Alltag mit Kind besser zu bewältigen, lebenspraktische Anleitung

...und vieles mehr


Für wen?

Das Angebot richtet sich an alle werdenden oder bereits gewordenen Eltern und Familien und ist kostenfrei

 

Brauchen Sie Hilfe, Unterstützung, Begleitung? Sprechen Sie uns an….

 

Frühe Hilfen – Familienkinderkrankenschwester 
Mittelstr.13

40822 Mettmann

Mobil: 0152/28825176

E-Mail: Familienhebamme@caritas-mettmann.de

 

Neu!!!

Offene Sprechstunde für Familien mit Babys und Kleinkindern

Für alle Familien mit Kindern bis 3 Jahre.

Die Familien-Kinderkrankenschwester der Caritas Mettmann nimmt sich Zeit, um mit Ihnenü ber Ihre Themen zu sprechen. Eine Vorab-Anmeldung ist nicht notwendig. Das Angebot ist kostenfrei. 

Sprechstunde: 

Donnerstag 9:30 - 11:30 Uhr,  Mittelstraße 13 in Mettmann

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Fachkraft Verena Blaswich-Letzel unter Tel: 015228825176 oder E-Mail: familienhebamme@caritas-mettmann.de

 

Weitere Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie | Hier...

 

Haben Sie Interesse Familienbegleiterin zu werden?

Wir beraten Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument.

Ihr Kontakt zu uns

Christiane Fiebig
Mittelstraße 13
40822 Mettmann

Tel: 0 21 04 - 832 68 60
Mobil: 0179-5951526
Fax: 02104 - 8326444

E-Mail: familienhilfen@caritas-mettmann.de