Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"Schuld und Scham im Umgang mit Menschen mit Demenz" 
23.10.2020 - Scham und Schuld – Gefühle, die jeder Mensch aus vielen verschiedenen Situationen kennt und welche die meisten als sehr unangenehm empfinden – sie lösen ein peinliches Gefühl aus. An diesem Abend stehen die Gefühle Scham und Schuld als Wegbegleiter von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen sowie Begleitenden im Mittelpunkt. Das Demenz-Netzwerk-Erkrath lädt Interessierte am 3. November zu einem Vortrag ein.
Angehörigentreffen von Menschen mit Demenz - nun auch in Hochdahl
23.10.2020 - Der Austausch über den Alltag mit einem Familienmitglied, das an Demenz erkrankt ist, kann eine große Entlastung als auch eine Bereicherung darstellen. Sich mit der persönlichen Situation auseinanderzusetzen und in der Gruppe Verständnis und Anerkennung zu finden, wird durch das gemeinsame Gespräch möglich. Eine neue Gruppe für Teilnehmende aus Hochdahl startet am 4. November.
Eine Million Sterne 2020 - Machen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen für eine gerechtere Welt!
22.10.2020 - Seit über zehn Jahren ruft Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, zur Teilnahme an der bundesweiten Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" auf. Bundesweit werden öffentliche Plätze in strahlende Lichtermeere verwandelt, um ein Zeichen der Hoffnung zu setzen – für Menschen in Not hier und weltweit. Geplant ist in Mettmann eine Aktionswoche vom 31.10. bis zum 6.11.2020. In dieser Zeit können Einrichtungen, Gruppierungen, Schulklassen, Kindergärten, Freundeskreise, Familien oder auch Einzelpersonen ihren kleinen persönlichen Beitrag gestalten, um ein Zeichen für Solidarität und eine gerechtere Welt zu setzen.
Interkulturelle Lesung mit Weltmusik
21.10.2020 - Mettmann. Eine Lesung mit dem aus Syrien stammenden Autor Samer al Najjar und Musik des „Tarab Duos“ veranstaltet der Fachdient für Integration und Migration des Caritasverbands für den Kreis Mettmann im Rahmen seiner Kampagne vielfalt. viel wert. am Mittwoch, 11. November, um 19 Uhr im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120. Der Eintritt ist frei.
Caritas-Freiwilligenzentrale: Zukunftschancen für Kinder
21.10.2020 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich im Kinderschutzbund für die Zukunftschancen von Kindern einsetzen möchten.

Kindergarten St. Josef

Unser Leitgedanke

„Hilf mir, es selbst zu tun“

(Maria Montessori)

 

Lage / Ortsbeschreibung
Unsere Einrichtung liegt im Zentrum der Stadt Heiligenhaus, nur wenige Gehminuten von der verkehrsberuhigten Fußgängerzone entfernt. Fußläufig sind hier Verkehrsverbindungen mit zahlreichen Bussen, vielen Geschäften, der Markt, das Rathaus, die Stadtbücherei, das Freibad, sowie zwei Grundschulen, eine Realschule und ein Gymnasium zu erreichen. Auch die beiden katholischen Kirchen: St. Suitbertus und St. Ludgerus, sowie eine evangelische Kirche befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ebenso sind wir umgeben von Feldern, Wiesen, Wäldern und zahlreichen Spielplätzen.

 

Das sind wir! 

 

Pädagogische Grundlagen

Wir sind eine katholische Einrichtung, die den Kindern Achtung und Vertrauen entgegenbringt. Wir vermitteln christliche Grundwerte und sind gleichzeitig offen und tolerant gegenüber anderen Konfessionen und Weltanschauungen.

Wir bieten den Kindern in einer geborgenen Umgebung die Möglichkeit, soziale Kompetenzen zu erwerben, die ihnen Orientierung auf ihrem weiteren Lebensweg ermöglichen. Wir nehmen die Kinder in ihrer individuellen Persönlichkeit an und begleiten sie auf ihrem Lebensweg zum Erwachsenenwerden Jedes Kind wird bei uns wertgeschätzt und hat die Möglichkeit, in seinem eigenen Tempo Lernerfahrungen zu sammeln Dabei arbeiten wir in Anlehnung an die Montessori Pädagogik und bieten den Kindern das von ihr konzipierte Arbeitsmaterial an und unterstützen so das Kind in diesem Prozess

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Wir respektieren die Kompetenz der Eltern. Das gegenseitige Erzieher-Eltern Vertrauen bietet für uns die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit.

Wir wünschen uns, dass die Kinder durch die ganzheitliche Förderung zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Persönlichkeiten werden, die Freude am Leben und am Schaffen haben.

Unser Leitsatz heißt: „Hilf mir, es selbst zu tun.“

Betreuungsangebot

63 Plätze in 3 Gruppen im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt

35 Stunden Block mit Mittagessen 7.30 Uhr – 14.30 Uhr

45 Stunden ganztags mit Mittagessen 7.30 Uhr– 16.30 Uhr

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr.: 7:30 - 16:30 Uhr

 

Ferienzeiten:

3 Wochen in den Sommerferien

Zwischen Weihnachten und Neujahr

 

Anmeldung:

In Heiligenhaus gibt es ein einheitliches Anmeldeverfahren für alle Kindertageseinrichtungen.

Melden Sie Ihr Kind im Rahmen des Anmeldegesprächs zuerst in Ihrer Wunscheinrichtung an.

Ihre Wunscheinrichtung hat nun die Priorität 1

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung nach Möglichkeit min. 2 weitere Einrichtungen an.

Die Zusagen für Prio 1 gehen meistens im Januar heraus, für Prio 2 und 3 jeweils eine Woche später.

Falls in keiner der Ihnen angegebenen Einrichtungen ein passender Platz verfügbar ist, leiten wir Sie weiter an das Ju8gendamt.

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Kindergarten St. Josef
Südring 126
42579 Heiligenhaus

 

Leiterin Ursula Wulbieter

Tel: 02056-6782

E-Mail: kita-st.josef@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns

Anmeldeverfahren

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Anmeldegespräch in der Einrichtung. Wir freuen uns auf Sie!

Familienzentrum NRW

Wir sind Familienzentrum NRW und bieten folgende Leistungsbereiche an:

  • Schuldnerberatung
  • Migrations-und Integrationsberatung
  • Suchtberatung
  • Vermittlung von Tagespflege
  • Kooperationen mit therapeutischen Praxen
  • Offene Elternsprechstunde Familienbüro
  • Informationen zur Familienbildung

Alle weiteren Informationen zum Familienzentrum entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm des Familienzentrums.