Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"Schuld und Scham im Umgang mit Menschen mit Demenz" 
23.10.2020 - Scham und Schuld – Gefühle, die jeder Mensch aus vielen verschiedenen Situationen kennt und welche die meisten als sehr unangenehm empfinden – sie lösen ein peinliches Gefühl aus. An diesem Abend stehen die Gefühle Scham und Schuld als Wegbegleiter von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen sowie Begleitenden im Mittelpunkt. Das Demenz-Netzwerk-Erkrath lädt Interessierte am 3. November zu einem Vortrag ein.
Angehörigentreffen von Menschen mit Demenz - nun auch in Hochdahl
23.10.2020 - Der Austausch über den Alltag mit einem Familienmitglied, das an Demenz erkrankt ist, kann eine große Entlastung als auch eine Bereicherung darstellen. Sich mit der persönlichen Situation auseinanderzusetzen und in der Gruppe Verständnis und Anerkennung zu finden, wird durch das gemeinsame Gespräch möglich. Eine neue Gruppe für Teilnehmende aus Hochdahl startet am 4. November.
Eine Million Sterne 2020 - Machen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen für eine gerechtere Welt!
22.10.2020 - Seit über zehn Jahren ruft Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, zur Teilnahme an der bundesweiten Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" auf. Bundesweit werden öffentliche Plätze in strahlende Lichtermeere verwandelt, um ein Zeichen der Hoffnung zu setzen – für Menschen in Not hier und weltweit. Geplant ist in Mettmann eine Aktionswoche vom 31.10. bis zum 6.11.2020. In dieser Zeit können Einrichtungen, Gruppierungen, Schulklassen, Kindergärten, Freundeskreise, Familien oder auch Einzelpersonen ihren kleinen persönlichen Beitrag gestalten, um ein Zeichen für Solidarität und eine gerechtere Welt zu setzen.
Interkulturelle Lesung mit Weltmusik
21.10.2020 - Mettmann. Eine Lesung mit dem aus Syrien stammenden Autor Samer al Najjar und Musik des „Tarab Duos“ veranstaltet der Fachdient für Integration und Migration des Caritasverbands für den Kreis Mettmann im Rahmen seiner Kampagne vielfalt. viel wert. am Mittwoch, 11. November, um 19 Uhr im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120. Der Eintritt ist frei.
Caritas-Freiwilligenzentrale: Zukunftschancen für Kinder
21.10.2020 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich im Kinderschutzbund für die Zukunftschancen von Kindern einsetzen möchten.

Kindergarten und Familienzentrum St. Nikolaus

Unser Leitgedanke:

Selber schaffen - schafft Selbstvertrauen

 

Lage/Ortsbeschreibung

Unser Haus für Kinder und Familien liegt mit seinem architektonisch reizvollen Raumprogramm, in einer Parkanlage, die geschützt aber dennoch verkehrsgünstig angebunden ist.

 

Das sind wir!


Pädagogische Grundlagen

  • Die Kinder sind Akteure ihrer Kindheit.
  • Wir betrachten unser Haus als Atelier, als Werkstätte, als Bühne, als Baustelle.
  • Wir bieten den Kindern Freiräume mit offenem Charakter!
  • Wir vertrauen dem Kind.
  • Wir führen die Kinder zur Selbstständigkeit.
  • Wir legen den Grundstein für eine positive, lebendige und bereichernde Beziehung zwischen Kindern und Erwachsenen.
  • Wir arbeiten bedürfnisorientiert, das bedeutet Verantwortung für das Wachsen und Werden jedes Kindes.
  • Wir sehen religiöse Erziehung nicht als Bildungsbereich, sondern als Selbstverständlichkeit des täglichen Miteinanders.
  • Wir nehmen die Familie als Ganzes in den Blick und verstehen uns als Familienbegleiterinnen.
  • Wir stärken und fördern (Selbst-) Bildungsprozesse durch professionelle Umsetzung der Bildungsvereinbarungen NRW.

Betreuungsangebot

Wie bieten insgesamt 70 Plätze in 4 Gruppen für Kinder im Alter von 0,4 Monaten bis zum Schuleintritt.

  • 35 Stunden 7:30-14:30 Uhr
  • 45 Stunden 7:00 – 16:00 Uhr oder 7:30 – 16:30 Uhr

Öffnungszeiten

Mo - Fr 7.00 - 16.30 Uhr

 

Ferienzeiten:

2 Wochen in den Sommerferien

Alle Brückentage

Zwischen Weihnachten und Neujahr

Material zum Download

Ihr Kontakt zu uns

Kindergarten und Familienzentrum St. Nikolaus
Düsselberger Str. 7
42781 Haan

 

Leitung Franziska Klüser

Tel: 02104 62233
Fax: 02104 517400
E-Mail: kita-st.nikolaus@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns

Anmeldeverfahren

Seit 2013 gibt es ein einheitliches Anmeldeverfahren für alle Kindertageseinrichtungen in der Stadt Haan.

Melden Sie Ihr Kind im Rahmen des Anmeldegesprächs zuerst in Ihrer Wunscheinrichtung an.
Ihre Wunscheinrichtung hat nun die Priorität 1.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung nach Möglichkeit min. zwei weitere Einrichtung an.
Ab August bis Oktober können Sie Ihr Kind für das darauffolgende Jahr anmelden.
Die Zusagen für Prio 1, gehen um den Februar heraus (ändert sich von Jahr zu Jahr), für Prio 2 und 3 jeweils eine Woche später.
Falls in keiner der Ihnen angegeben Einrichtungen ein passender Platz verfügbar ist, erhalten Sie vom Jugendamt eine Absage.

Familienzentrum NRW

Wir sind Familienzentrum NRW und bieten folgende Leistungsbereiche an.

  • Schuldnerberatung
  • Migrations-und Integrationsberatung
  • Suchtberatung
  • Vermittlung von Tagespflege
  • Kindertherapie
  • Heilpädagogik
  • Offene Elternsprechstunde Familienbüro
  • Informationen zur Familienbildung

Alle weiteren Informationen zum Familienzentrum entnehmen Sie bitte dem aktuellen Programm des Familienzentrums.