Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas gedenkt der in 2021 verstorbenen Drogenkonsument*innen
19.07.2021 - Mettmann. Anlässlich des alljährlichen Gedenktages der verstorbenen Drogenkonsument*innen lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann am Mittwoch, 21.Juli, von 13:30 bis 14:30 Uhr ein zum Gedächtnis am Kirchplatz an St. Lambertus. Um 14 Uhr werden die Kirchenglocken aus diesem Anlass läuten.
Deine Gefühle - Deine Freiheit
30.06.2021 - Der Kreativwettbewerb "Deine Gefühle – Deine Freiheit" stellt das Thema LGBTQ* in den Mittelpunkt.  Auf Deutsch steht diese Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Das sind alles Beschreibungen für sexuelle Orientierungen und Formen von Identitäten. Durch den Wettbewerb wollen die Akteure gemeinsam ein öffentliches Zeichen setzten und für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Eingeladen dabei zu sein, sind alle jungen Menschen zwischen 10 und 27 Jahren.
NEU: Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus
29.06.2021 - Auch im Kreis Mettmann gehört rassistische Diskriminierung zum Alltag vieler Menschen. Betroffene finden ab sofort Hilfe in der neu geschaffenen Beratungsstelle. Die Mitarbeitenden der leisten Unterstützung, informieren über mögliche rechtliche Schritte und begleiten zu Terminen. Das Gemeinschaftsprojekts von AWO, Caritas, Diakonie, DRK sowie dem Paritätischen wird vom Kreis Mettmann finanziert.
Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
28.06.2021 - "Ich und meine Familie in Deutschland", lautet der Titel des Malwettbewerbs den Caritasverband und Aktion neue Nachbarn für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte am 30. Juni starten. Die Kinder können ihre Kunstwerke auf Malpapier mit einem goldenen Rahmen gestalten. Die besten Bilder werden prämiert.
Förderverein startet Arbeit mit einer Geschenkübergabe
23.06.2021 - Der neue „Förderverein für die Caritas-Arbeit in Heiligenhaus e.V.“ der aus der Caritasgesellschaft Heiligenhaus hervorgegangen ist hat seine Arbeit nun auch offiziell begonnen. Ziel dieses Fördervereins ist es Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen in besonderen Notlagen unbürokratisch und ergänzend zu unterstützen. Dieses Ziel möchten Vorstand und Geschäftsführung nicht nur mit individuellen Leistungen, sondern auch durch die gezielte Förderung von Einrichtungen erreichen.

Ludgerustreff: "Unser Programm für Sie!"

Unser tägliches Angebot

Die nächsten Termine bitte telefonisch erfragen! 
Eine Anmeldung ist erforderlich!

 

immer montags- freitags ab 11.45 Uhr

Mittagstisch im Ludgerustreff
Hauptgericht mit Nachtisch für 5,50€

Für einzelne Bestellungen wird je nach Gericht ein Aufschlag von 1€ berechnet
Anmeldung spätestens zwei Tage vorher unbedingt erforderlich!

Wöchentliche Angebote und Kurse

jeden Montag
Stricken und Quatschen                         
Bei einer Tasse Kaffee, In gemütlicher Atmosphäre einen schönen Nachmittag verbringen und Handarbeitstipps austauschen.
Zeit: 14 - 17 Uhr im Ludgerustreff
Teilnehmerbeitrag 1€ 

 

jeden Dienstag

Altersgerechte Gymnastik rund um/auf dem Stuhl
mit Ingrid Niering                                                                     
Mit sanften Übungen die Beweglichkeit unterstützen und mit einer Phantasiereise entspannen.
Zeit: 14.30 - 15.15 Uhr
Teilnehmerbeitrag 2,- €
Anschließend gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen,
pro Person, 2,50 €

 

Englisch für Fortgeschrittene Online über Zoom      
mit Ute Pieczewski                                   fortlaufend montags 

Anwendung in alltäglichen Lebenssituationen  

Aktivierung und Festigung der bisher gelernten Sprachelemente   

Beginn: 14.00 Uhr -15.30 Uhr, 12x                            22.03.21- 21.06.21

Kursbeitrag 50,40€, Anmeldung erforderlich,
dann werden die Zugangsdaten mitgeteilt.

Englisch für Fortgeschrittene in Präsenz 
mit Ute Pieczewski                                             fortlaufend mittwochs 

Anwendung in alltäglichen Lebenssituationen  

Aktivierung und Festigung der bisher gelernten Sprachelemente   
Beginn 14 Uhr- 15.30 Uhr  10x  
Kursbeitrag: 42€, Anmeldung erforderlich
Mi.: 25.08.,  01.09.,  08.09.,  15.09.,  29.09.,  06.10.,  10.11.,  17.11.,  24.11.,  01.12.2021

 

Ganzheitliches Gedächtnistraining Vormittag 
wenn möglich in Präsenz   
mit Dr. Helga Block,                                            fortlaufend dienstags 
Gedächtnistrainerin und Mitglied im Bundesverband Gedächtnistraining e.V.      
“Wer rastet, der rostet”, Gedächtnistraining fördert mit vielfältigen 

Übungen Konzentration und Merkfähigkeit, regt Denken und Fantasie an. Mit Spaß und ohne Leistungsdruck fördert das Training in der Gruppe auch die Kommunikation und das Miteinander.

Beginn 10 Uhr- 11.30 Uhr, 12x                                    22.06.21- 07.09.21

Kursbeitrag: 50,40€, Anmeldung erforderlich

 

Ganzheitliches Gedächtnistraining Vormittag II    
mit Dr. Helga Block,                                             fortlaufend dienstags 
Gedächtnistrainerin und Mitglied im Bundesverband Gedächtnistraining e.V.      
“Wer rastet, der rostet”, Gedächtnistraining fördert mit vielfältigen 

Übungen Konzentration und Merkfähigkeit, regt Denken und Fantasie an. Mit Spaß und ohne Leistungsdruck fördert das Training in der Gruppe auch die Kommunikation und das Miteinander.

Beginn 10 Uhr- 11.30 Uhr, 12x                         21.09.2021- 07.12.2021

Kursbeitrag: 50,40€, Anmeldung erforderlich

 

Ganzheitliches Gedächtnistraining Nachmittag II 
mit Dr. Helga Block,                                            fortlaufend dienstags

Gleicher Inhalt wie vormittags

Beginn 13.30 Uhr- 15.00 Uhr, 12x                    21.09.2021- 07.12.2021 Kursbeitrag: 50,40€, Anmeldung erforderlich

 

Sanftes Yoga auf dem Stuhl                  

mit Ute Gregorius Ode                                        Do. 08.07.21- 09.09.21 
Mit sanften Yogaübungen den Körper beweglich halten,                 

bewusst wahrnehmen was ihm gut tut. Den Atem beobachten und 

mit der Bewegung verbinden. In kurzen Meditationen zu mehr Ruhe in Gefühlen und Geist finden und so auf ganzheitliche Weise

die Selbstheilungskräfte anregen.                                         

Beginn: 9.30 Uhr bis 11Uhr, 10 x                                      
Kursbeitrag: 42€ 

 

Sanftes Yoga auf dem Stuhl II

mit Ute Gregorius Oder                                      Do. 30.09.21- 02.12.21  02.07.20
Beginn: 9.30 Uhr bis 11Uhr, 10 x                                                                Kursbeitrag: 42€ 

Monatliche Angebote, Kurse

Bingo im Ludgerustreff
mit Friedhelm Schürgers

Unser Bingo Nachmittag dient der Unterhaltung, der Eintritt ist kostenfrei. 

Interessierte Bingo Freunde sind herzlich eingeladen dazu zu kommen.

An jedem vierten Donnerstag im Monat. von 15-17 Uhr

Teilnehmerbeitrag 2,50 € für Bewirtung

 

Seminar Literatur und Geschichte 

mit Literaturwissenschaftlerin Gabriele Fischer 
Die Krise ist ein produktiver Zustand…
Wieder- und Neuentdeckungen aus den letzten anderthalb Jahren Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann. Dieses Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach fiel mir diese Tage in die Hand. Und ein Blick zurück auf die letzten anderthalb Jahre strafte es Lügen: Unvorhergesehen war plötzlich ganz viel Zeit für Dinge, die ich eigentlich immer auf »weiter nach hinten« geschoben hatte: Zeit im Wald zu verbringen, Zeit mit Lesen zu verbringen, Zeit mal selbst etwas zu schreiben, Zeit wieder Klavier zu spielen… Und in lethargischen Momenten Zeit, auch einfach mal nur Sudokus zu lösen oder Serien zu gucken…Wir alle haben bestimmt in den letzten Monaten Dinge wiederentdeckt und auch ganz Neues entdeckt. Diese Entdeckungen sollen das Thema unseres Literatur- und Geschichtsseminars sein in 2021. (Den gesamten Ausschreibungstext find Sie im Programm zum download...)

Beginn: 9.30 Uhr- 11.45 Uhr, 6x        Kursbeitrag: 50,40€,             
Mi.14.07.,  Mi.11.08.,  Do. 16.09.,  Mi. 20.10.,  Do.18.11.,  Do. 09.12.2021

 

Lesetreff
mit Literaturwissenschaftler Björn Brehe 
Leselust? 
Dann tauchen Sie mit uns in die vielfältige und spannende Welt der Kurzgeschichten ein. Gemeinsam widmen wir uns verschiedenen Texten zu einem Thema oder eines Schriftstellers und kommen darüber ins Gespräch. Gerne können Sie eigene Ideen und Texte einbringen. Wir freuen uns auf Sie!

Beginn: 10.00 Uhr -11.30 Uhr, 5x Kursbeitrag 30€

Mi. 21.07.21, 01.09., 06.10., 03.11., 01.12.21 

 

Aktionen, Veranstaltungen, Ausflüge

Erzählzeiten zu verschiedenen Themen von früher
mit Irina Wistoff, Museumspädagogin
Hier ist Zeit und Gelegenheit in gemütlicher Runde bei Kaffee und Gebäck Erinnerungsschätze zu teilen, ins Gespräch zu kommen und Anekdoten und Erlebnisse zu erzählen. 

Erzählzeit online über Zoom
Spielzeuge meiner Kindheit                         Mo. 10.05.2021
Der Lieblingspuppe stolz die von der Oma selbst gestrickte Mütze anziehen, rasante Seifenkistenrennen mit den Nachbarskindern fahren und mit Spielkarten aus Zigaretten-Schachteln spielen … früher war Spielzeug noch nicht aus Plastik und und Massenware, sondern oft handgemacht und unverwechselbar. In dieser Erzählzeit berichten wir von Spielen, Spielzeug und allem drumherum! Gerne dürfen Spielzeuge und Fotos mitgebracht werden!
Beginn 15 Uhr- 17.15 Uhr, Teilnehmerbeitrag 5€
Anmeldung erforderlich, dann werden die Zugangsdaten mitgeteilt

Erzählzeit (wenn möglich in Präsenz)
Heimat Schlesien                                          Mo.30.08.2021
Rübezahl, Streuselkuchen, Riesengebirge… bei diesen Worten werden für viele Menschen Erinnerungen wach, denn für alle Schlesier bleibt die alte Heimat unvergessen und lebendig. In dieser besonderen Erzählzeit tauschen wir uns über besondere Bräuche, Spezialitäten, Mundart, Sagen, Landschaft und Erinnerungen aus. Gerne dürfen Fotos, Kochbücher, Erinnerungstücke und schlesische Leckereien mitgebracht werden!
Beginn 15 Uhr, Teilnehmerbeitrag 5€
Anmeldung erforderlich


Ein Düsseldorf Rundgang zu den Denkmälern des Bildhauers Bert Gerresheim
mit Frau Dr. Hildegard Heitger- Benke,                  Mi. 28.07.2021
Kunsthistorikerin                                                                  

Bert Gerresheim (*1935 in Düsseldorf) ist einer der bedeutendsten Bronzeplastiker in Deutschland. Als Rheinländer und gläubiger Katholik schuf er viele religiöse Bildwerke (z.B. Edith Stein-Denkmal in Köln), aber auch zahlreiche Denkmäler berühmter historischer Persönlichkeiten. Seine Bildwerke sind immer eine intensive Auseinandersetzung mit der Zeit und Geschichte der betreffenden Personen und Ereignisse. Allein in Düsseldorf finden wir zahlreiche Denkmäler, die sich in einem Rundgang bequem erkunden lassen: das Bildnis für den polnischen Widerstandskämpfer Jerzy Popiełuszko als Brückenheiliger Johannes von Nepomuk (Oberkasseler Brücke), das Stadterhebungsmonument als historisches Denkmal zur Schlacht bei Worringen 1288 (Schlossturm), die Plastik Mutter Ey, Wohltäterin und Galeristin für die Kunststudenten in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts (Altstadt) und letztlich das umstrittene Denkmal für den Dichter Heinrich Heine (Schwanenspiegel).  

Mit Zwischenstopp im Mutter Ey Café/ Mutter-Ey-Platz, (wenn möglich)
Anfahrt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Teilnehmergebühr inklusiv Fahrkarte, Führung 15€
Treffpunkt: 11 Uhr Hösel S- Bahnhof, (Abfahrt S6 11.10 Uhr)
Verbindliche Anmeldung und Vorkasse erforderlich

 

Bildervortrag (auch als Online Veranstaltung möglich)
Engel bei Marc Chagall und Paul Klee 
mit Frau Dr. Hildegard Heitger- Benke,                            Mi. 07.10.2021
Kunsthistorikerin   
Im Werk von Marc Chagall und Paul Klee spielen Engel über viele Jahre immer wieder eine zentrale Rolle. In den Bilderzyklen der Verve-Bibel (1956, 1960) und dem Exodus (1966) von Chagall überbringen sie als Boten Gottes die biblische Botschaft bzw. unterstützen Moses in seinem göttlichen Auftrag, die Israeliten aus Ägypten zu befreien und durch die Wüste ins gelobte Land zu führen. Im Spätwerk von Klee nehmen die Engel dagegen menschliche Eigenschaften an und können vergesslich oder sogar hässlich sein, aber auch voller Hoffnung. Durch seine unheilbare Krankheit werden gerade die Engel in den letzten Lebensjahren bis zu seinem Tod 1940 zu wichtigen Wegbegleitern.  
Beginn: 14.30Uhr -16.45 Uhr ,Teilnehmerbeitrag: 5€
Verbindliche Anmeldung erforderlich 

    

Jüdisches Leben in Deutschland

Schalom und Alaaf Spaziergang durch das jüdische Köln online oder in Präsenz möglich.                                     Mo. 13.09.2021
Gerd Buurmann lädt Sie ein, ihn via Zoom zu begleiten, während er viele spannende Geschichten über das jüdische Köln erzählt. Welcher jüdische Komponist aus Köln wird jeden Tag vom Glockenspiel des Kölner Rathausturms gespielt? Welcher jüdische Bankier aus Köln führte im Jahr 1824 den Rosenmontagszug als Prinzessin Venetia an? Welcher jüdische Dichter aus Düsseldorf schrieb ein Gedicht über die ewige Baustelle Kölner Dom? Diese und viele weiteren Fragen beantwortet Gerd Buurmann auf seiner humorvollen Reise durch das jüdische Köln. Es gibt viel zu entdecken! 
Beginn 14 Uhr, Teilnehmerbeitrag 10€
Anmeldung erforderlich, die Zugangsdaten werden dann bekannt gegeben, die Veranstaltung findet über Zoom statt

 

Jüdische Friedhöfe in Deutschland 
Online Bilder Vortrag mit Frau Nußbaum                        Mo. 27.09.2021
Begrabe dein eigenes Leben // in anderer Herzen hinein,
so wirst du, ob auch ein Toter // ein ewig Lebender sein.
(Grabstein  von Louise Salinger auf dem Friedhof in Berlin-Weißensee)

- Der Jüdische Friedhof als Zeuge von Geschichte und Kultur
Nach jüdischem Verständnis ist der Friedhof ein „Haus des Lebens“, der auf Ewigkeit angelegt ist. 
Jüdische Friedhöfe sind Stein gewordene Archive (Namen, Inschriften, Symbole, Material der Grabmale) vergangenen Lebens für die Nachfahren. Gleichzeitig tragen sie zum Verständnis der deutschen wie auch der abendländischen Geschichte bei und sind einmalige Kulturdenkmäler, so der Wormser Friedhof „Alter Sand“, der Friedhof Königstraße in H.- Altona und die Totenstadt in B. - Weißensee.
Beginn 14 Uhr, Teilnehmerbeitrag 5€
Anmeldung erforderlich, die Zugangsdaten werden dann bekannt gegeben, die Veranstaltung findet über Zoom statt

Angebote rund um das Thema Demenz

Finden leider noch nicht statt - wir informieren auch an dieser Stelle, sobald wir wieder starten können!

 

FreitagsZEIT                                            fortlaufend Freitags
Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz
Beginn 09.30 Uhr- 11.30 Uhr
Info und Anmeldung, Ingrid Niering

Gesprächskreis 
für die Angehörigen der FreitagsZEIT                   1. Freitag im Monat  
Beginn 09.30 Uhr- 11.30 Uhr

 

Gesprächskreis Demenz
Entlastungsangebot für pflegende Angehörige

Heiligenhaus:
1. Montag im Monat, 17:00 – 18:30 Uhr

(ungerade Monate) AWO Begegnungsstätte Heiligenhaus, Schulstr. 8, 42579 Heiligenhaus
Information und Anmeldung
Frau Wagner, Tel. 02056 – 69212
info@awo-heiligenhaus.de

 
1. Montag im Monat, 17:00 – 18:30 Uhr

(gerade Monate) Caritas Ludgerustreff, Ludgerusstr. 2a, 42579 Heiligenhaus
Information und Anmeldung
Frau Niering, Tel. 02056 – 21189

ludgerustreff@caritas-mettmann.de

Material zum Download

Die Infektionszahlen gehen runter und wir dürfen unter Berücksichtigung der aktuellen Abstands,- und Hygieneverordnung den Ludgerustreff schrittweise wieder öffnen. Hier ist unser vorläufiges Programm. Noch nicht ganz vollständig aber wir freuen uns, dass wir Ihnen schon etwas anbieten können!

Unsere Angebote werden unterstützt durch:

Ihr Kontakt zu uns

Begegnungsstätte Ludgerustreff

Ingrid Niering

Ludgerusstr. 2a
42579 Heiligenhaus

Tel.: 02056-21189

E-Mail: ludgerustreff@caritas-mettmann.de