Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Über 400 Weihnachtsgrüße für Senioren - Freiwilligenzentrale sagt: Danke!
13.01.2021 - Die Freiwilligenzentrale Mettmann hatte dazu aufgerufen, Weihnachtsgrüße für ältere Menschen zu gestalten und ihnen so in diesem besonderen Jahr eine kleine Freude zu machen. Über 400 liebevoll gestaltete Postkarten und Briefe aus ganz Deutschland, konnten an die Seniorinnen und senioren weitergeleitet werden.
Offene Sprechstunde für suchtbelastete Familien in Mettmann 
13.01.2021 - Die Caritas-Suchthilfe wird in diesem Jahr, mit dem Projekt "Kiwi-Kinder wollen Kind sein", Hilfen für Kinder aus suchtbelasteten Familien und ihre Angehörigen anbieten. Dank der Förderung durch die Stadt Mettmann können die Angebote in Mettmann weiter ausgebaut werden. In Kooperation mit den Familiendiensten der Caritas bietet das "Kiwi" Projekt-Team ab dem 11.01.2021 jeden Montag 15:00 - 16:30 Uhr, die "Offene Kiwi-Sprechstunde", Mittelstraße 13, an. 
Strahlende Gesichter bei den Kindern
11.01.2021 - Ratingen. Das Team der Caritas-Ehrenamtlichen, das die Flüchtlingsunterkünfte betreut, machte es möglich auch zu diesem Weihnachtsfest Geschenke an die Kinder in den verschiedenen Flüchtlingsunterkünften in Ratingen zu verteilen. Die Aktiven packten Weihnachtstüten, schmückten Bäume, schickten Grüße und verteilten Geschenke.
Über Ostern mit Caritas-Seniorenreisen nach Bad Salzschlirf
11.01.2021 - Für die Osterreise mit den Caritas-Seniorenreisen nach Bad Salzschlirf vom 31.03. – 14.04.2021 sind noch einige Plätze verfügbar. Menschen, die ihren Urlaub in einer Gruppe gestalten möchten, sind bei dieser Busreise bestens aufgehoben.
Caritas bedauert Corona-Ausbruch im Altenstift Vinzenz-von-Paul
18.12.2020 - Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in den Senioreneinrichtungen der Caritas alle vorgeschriebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen über das Maß hinaus umgesetzt worden. Durch Schnelltestungen (PoC-Tests) bei allen Bewohnern, Mitarbeitenden und Besuchern des Altenstiftes wurden nun unentdeckt gebliebene COVID-19 Infektionen identifiziert. Leider konnte trotz der strengen Einhaltung und Beachtung aller Regeln nicht verhindert werden, dass es zu einem Corona-Ausbruch gekommen ist. "Wir bedauern das Geschehene zutiefst und fühlen mit den Betroffenen und deren Angehörigen," sagt Roland Spazier, Bereichsleiter „Leben im Alter“ des Caritasverbandes.

Beratung und Qualitätsmanagement

Das Caritas-Altenstift ist eine anerkannte Einrichtung der vollstationären Pflege. Wir haben einen Versorgungsvertrag mit allen Pflegekassen abgeschlossen. Somit können bei Bedarf öffentliche Sozialleistungsträger (Sozialhilfe und Pflegewohngeld sowie Pflegekassenleistungen) beansprucht werden.

 

Die Mitarbeiterinnen der Verwaltung sind Ihnen in vielfältiger Weise behilflich. Sie beantworten Ihre Fragen zur Heimplatzfinanzierung, unterstützen Sie bei der Erledigung der Aufnahmeformalitäten und stehen Ihnen in Verwaltungsangelegenheiten beratend zur Verfügung.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir zeigen Ihnen gerne und unverbindlich unsere Einrichtung und erläutern Ihnen unser umfangreiches Leistungsangebot sowie die notwendigen Formalitäten.

Qualitätsmanagement

Qualitätsprüfungen der Heime haben bereits in der Vergangenheit stattgefunden. Neu ist die Veröffentlichung der Ergebnisse in Form von "Schulnoten". Diese Noten sind ein wichtiger erster Anhaltspunkt bei der Auswahl eines Heimplatzes.

Wir haben die Einzelnoten analysiert und werden in den kommenden Wochen in unserem Qualitätszirkel konzeptionell und planerisch darauf reagieren. Wir verstehen uns als lernende Organisation und orientieren uns dabei im Rahmen unserer Ressourcen an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Bewohner. Unsere vornehmste Aufgabe, eine Atmosphäre emotionaler Geborgenheit aufzubauen und unseren Bewohnern möglichst viel Zeit zu schenken, möchten wir mit den wachsenden Ansprüchen der Gesellschaft nach Dokumentation optimal verbinden.

Unsere pflegerische Kompetenz wird unterstützt durch den Einsatz zusätzlich qualifizierter Fachkräfte für Wund- und Schmerzmanagement, Gerontopsychiatrie, Palliativ care und Hygiene.

Dementiell erkrankte Bewohner werden mit geeigneten Betreuungskonzepten, die Tagesstrukturierung mit speziellen Angeboten beinhalten, berücksichtigt. Den Alltag aus dem Blickwinkel unserer Bewohner zu betrachten und eine Häuslichkeit zuzulassen und zu fördern, die so normal und gewohnt wie eben möglich ist, ist unser Ziel.

Das Caritas Altenstift versteht Krankheit und Sterben als Teil des Lebens und begleitet Menschen in diesem Lebensabschnitt mit besonderer Verantwortung. Im Haus wohnende sowie ins Haus kommende Geistliche beider Konfessionen unterstützen unsere Arbeit.

Es freut uns, dass unsere Bewohner uneingeschränkt (1,2) mit unserer Einrichtung zufrieden sind. Mit der vorliegenden Bewertung fühlen wir uns in unserer Arbeit bestätigt. 

Material zum Download

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Altenstift
Vinzenz von Paul-Haus
Schumannstr. 2-4
40822 Mettmann

 

Ilka Marschaleck

Tel: 02104 9171-636

 

Medizinprodukte Beauftragte

Claudia Steinhauer

Tel: 02104 9171-648

E-Mail: claudia.steinhauer@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns