Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Online-Themenabend: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen
12.04.2021 - Am Mittwoch, dem 21.4.2021, 18:30 – 20:00 Uhr veranstalten die Caritas-Flüchtlingshilfe und die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln zusammen mit dem Katholischen Bildungsforum ihren nächsten Online-Themenabend. Im Fokus steht das Thema "Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen"
Caritas unterstützt Internationale Wochen gegen den Rassismus
12.03.2021 - Mettmann. Vom 15. bis zum 28. März finden wieder die Internationalen Wochen gegen den Rassismus statt, diesmal unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“. In Zeiten der Einschränkungen durch Corona setzt der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) im Caritasverband für den Kreis Mettmann für seine Beteiligung an den Aktionswochen auf digitale Angebote.
„Erzählcafé“: Wann ist Schluss mit lustig?
04.03.2021 - Kreis Mettmann. Die Reihe "Erzählcafé Unterwegs", welche die Kampagne vielfalt. viel wert. des Fachdienstes für Integration und Migration im Caritasverband für den Kreis Mettmann, das Ulla-Hahn-Haus der Stadt Monheim am Rhein und der SKFM Monheim am Rhein e.V. seit 2018 erfolgreich durchführen, bleibt am Mittwoch, 17. März, 19 bis 21 Uhr, daheim. Um Menschen, die an interkulturellem Austausch interessiert sind, das Format trotz pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen anbieten zu können, findet das "Erzählcafé Daheim" diesmal über die Onlinekonferenz-Plattform Jitsi statt
Wer kann Auszubildende beim Lernen unterstützen?
04.03.2021 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht engagierte Menschen, die junge Geflüchtete beim schulischen Teil ihrer Ausbildung unterstützen. Aufgrund der aktuellen Situation sollte die Nachhilfe zunächst kontaktlos, z.B. digital, erfolgen.
Verisure und Caritas-Lernpatenschaften – Ein Koffer voller Geld für Spiel- und Spaßangebote
01.03.2021 - Das in Ratingen ansässige Unternehmen für Hochsicherheitsalarmanlagen Verisure, hat für jeden von ihren Kunden ausgefüllten Feedbackbogen 50 Cent für die Lernpatenschaften der Caritas gesammelt. Auf diese Weise sind innerhalb eines Jahres stolze 1000,- Euro zusammengekommen. Das Team der Lernpatenschaft wird, sobald die Corona-Maßnahmen es zulassen, verschiedene Kreativ-, Spiel- und Lesenachmittage für die rund 75 Kinder organisieren und durchführen. Dabei werden dann endlich wieder Spaß, Austausch und Kreativität im Mittelpunkt stehen.

Ehrenamt im Caritas-Altenstift

Das Ehrenamt im Caritas-Altenstift hat eine lange Tradition.
 
Die Ehrenamtlichen werden aktiv unterstützt und erfahren eine hohe Wertschätzung in ihrer Person und Tätigkeit.
 

Ehrenamt bedeutet für unsere Bewohner:

  • Sie bekommen Besuch, d.h. die Lebensqualität wird erhalten, bzw. steigert sich
  • Der Kontakt mit Menschen außerhalb des Hauses bleibt erhalten und wird neu ermöglicht
  • Geliebte und geschätzte Tätigkeiten können mit Unterstützung der Ehrenamtlichen weiter wahrgenommen werden. Es bedeutet Freude und Erfolg
  • Vorhandene Fähigkeiten werden gefordert, gefördert und wertgeschätzt
  • Es können Veranstaltungen und Ausflüge besucht werden, also die „Welt des Erlebens“ wird größer

Ehrenamt bedeutet für die Ehrenamtlichen:

  • „Herzlich willkommen“ sein, Anerkennung, Dankbarkeit und Wertschätzung erfahren
  • Neue Menschen, ihre Lebensgeschichten, Wünsche und Bedürfnisse kennenlernen
  • Sinnvoll tätig sein in der Unterstützung und dem Kontakt zu älteren Menschen
  • Kreativ sein und eigene Fähigkeiten einbringen in der freiwilligen Arbeit mit Menschen
  • Tätig sein können in verschiedensten Bereichen unseres Hauses
  • Unterstützung und Begleitung durch die hauptamtlich Tätigen im Caritas-Altenstift, dabei hat jeder Bereich einen eigenen Ansprechpartner
  • Das Ehrenamt wird aktiv unterstützt und gepflegt durch Fortbildungen, Veranstaltungen und Aufmerksamkeit
  • Das Ehrenamt hat im Caritas-Altenstift eine Ehrenamtskoordinatorin, die sich um alle ehrenamtlichen Belange verantwortlich kümmert
  • Die Ehrenamtlichen sind versichert


Ehrenamt bedeutet für die hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

  • Ehrenamtliche bringen in den Arbeitsalltag eine willkommene Abwechslung und Bereicherung durch neue Sichtweisen, Meinungen, Erfahrungen und Verhaltensweisen
  • Ehrenamt darf niemals hauptamtliche Arbeit ersetzen, kann aber eine wirkliche zusätzliche Unterstützung, Entlastung, Abwechslung und Bereicherung im Alltag der Mitarbeiter des Caritas-Altenstiftes sein
  • Wertschätzen und anerkennen der ehrenamtlichen Arbeit
  • Den Ehrenamtlichen Fortbildungen anbieten, um entsprechendes Wissen für die übernommene Aufgabe erwerben zu können

 

Es gibt viel zu tun! Packen wir es an!

 

Unsere Angebote zur ehrenamtlichen Tätigkeit:

  • Einzelne Bewohner und Bewohnerinnen begleiten, spazieren gehen, vorlesen, gemeinsam spielen
  • Für kleine Gruppen können einzelne Angebote durchgeführt werden,  erzählen, basteln, musizieren, singen, Ratespiele etc.
  • Mithilfe bei Festen und Veranstaltungen ist immer willkommen
  • Das Unterstützen im hauswirtschaftlichen Bereich ist eine wichtige Aufgabe, Räume schmücken, Tisch festlich decken
  • Einkaufsfahrten
  • Unterstützen bei der Pflege der Außenanlagen
     

Sie interessieren sich für unsere Möglichkeiten der ehrenamtlichen Tätigkeiten? 

 

Nehmen Sie Kontakt auf!

Ihr Kontakt zu uns

Judith Janßen
Koordination Ehrenamt
Tel: 02104 9171-640
E-Mail: judith.janssen@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns