Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Jedes Leben ist wertvoll
21.07.2022 - Unter dem Motto „Jedes Leben ist wertvoll“ gedenken Mitarbeitende der Caritas-Fachdienste Suchthilfe und Wohnungslosenhilfe gemeinsam mit vielen ihrer Klientinnen und Klienten auf dem Jubiläumplatz in Mettmann den Menschen, die an den Folgen ihrer Suchterkrankung verstorben sind. Nachdem über viele Jahre hinweg die Zahlen rückläufig waren, sind seit dem letzten Gedenken elf verstorbene in Mettmann und Wülfrath zu beklagen.
Wohnung - Heizkosten - Stromabrechnung
21.07.2022 - Ratingen. Die Caritas-Flüchtlingshilfe, der Stromasparcheck und die Aktion neue Nachbarn laden interessierte aus der Ukraine geflüchtete Menschen zu einer Infoveranstaltung in ukrainischer Sprache ein. Am Freitag, den 05.08.2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr im Infopoint Grütstr. 14/Ecke Turmstraße.
Ehrenamtliche und Geflüchtete erleben einzgartiges Wochenende
21.07.2022 - Mit dreiundzwanzig Teilnehmer*innen ging es für eine bunte Gruppe aus Ratingen im Reisebus ins weit entfernte Kloster Brenkhausen bei Höxter. Und die Gruppe war vielfältig: aus verschiedenen Ländern trafen sich Alt und Jung, Geflüchtete und Ehrenamtliche, Christen und Muslime, Männer und Frauen.
Caritas im Kreis Mettmann macht zehn Zusagen für Mitarbeitende
07.07.2022 - Der Caritas ist es wichtig, Nächstenliebe konkret werden zu lassen. Dafür braucht es Mitarbeitende, die sich gerne für andere einbringen und die christlichen Werten positiv gegenüberstehen. Wie sie privat ihr Leben gestalten, ist nicht entscheidend. Das sagt auch der Caritasverband für den Kreis Mettmann seinen aktuellen und künftigen Mitarbeitenden zu.
Kreis fördert Caritas-Stromsparcheck
27.06.2022 - Kreis Mettmann. Landrat Thomas Hendele und Michael Esser, Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes, unterschrieben jetzt die Kooperationsvereinbarung. Der Stromspar-Check ist ein kostenloses Angebot für Bürger, die soziale Leistungen beziehen und ein niedriges Einkommen haben.

Ehrenamt im Caritas-Altenstift

Das Ehrenamt im Caritas-Altenstift hat eine lange Tradition.
 
Die Ehrenamtlichen werden aktiv unterstützt und erfahren eine hohe Wertschätzung in ihrer Person und Tätigkeit.
 

Ehrenamt bedeutet für unsere Bewohner:

  • Sie bekommen Besuch, d.h. die Lebensqualität wird erhalten, bzw. steigert sich
  • Der Kontakt mit Menschen außerhalb des Hauses bleibt erhalten und wird neu ermöglicht
  • Geliebte und geschätzte Tätigkeiten können mit Unterstützung der Ehrenamtlichen weiter wahrgenommen werden. Es bedeutet Freude und Erfolg
  • Vorhandene Fähigkeiten werden gefordert, gefördert und wertgeschätzt
  • Es können Veranstaltungen und Ausflüge besucht werden, also die „Welt des Erlebens“ wird größer

Ehrenamt bedeutet für die Ehrenamtlichen:

  • „Herzlich willkommen“ sein, Anerkennung, Dankbarkeit und Wertschätzung erfahren
  • Neue Menschen, ihre Lebensgeschichten, Wünsche und Bedürfnisse kennenlernen
  • Sinnvoll tätig sein in der Unterstützung und dem Kontakt zu älteren Menschen
  • Kreativ sein und eigene Fähigkeiten einbringen in der freiwilligen Arbeit mit Menschen
  • Tätig sein können in verschiedensten Bereichen unseres Hauses
  • Unterstützung und Begleitung durch die hauptamtlich Tätigen im Caritas-Altenstift, dabei hat jeder Bereich einen eigenen Ansprechpartner
  • Das Ehrenamt wird aktiv unterstützt und gepflegt durch Fortbildungen, Veranstaltungen und Aufmerksamkeit
  • Das Ehrenamt hat im Caritas-Altenstift eine Ehrenamtskoordinatorin, die sich um alle ehrenamtlichen Belange verantwortlich kümmert
  • Die Ehrenamtlichen sind versichert


Ehrenamt bedeutet für die hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

  • Ehrenamtliche bringen in den Arbeitsalltag eine willkommene Abwechslung und Bereicherung durch neue Sichtweisen, Meinungen, Erfahrungen und Verhaltensweisen
  • Ehrenamt darf niemals hauptamtliche Arbeit ersetzen, kann aber eine wirkliche zusätzliche Unterstützung, Entlastung, Abwechslung und Bereicherung im Alltag der Mitarbeiter des Caritas-Altenstiftes sein
  • Wertschätzen und anerkennen der ehrenamtlichen Arbeit
  • Den Ehrenamtlichen Fortbildungen anbieten, um entsprechendes Wissen für die übernommene Aufgabe erwerben zu können

 

Es gibt viel zu tun! Packen wir es an!

 

Unsere Angebote zur ehrenamtlichen Tätigkeit:

  • Einzelne Bewohner und Bewohnerinnen begleiten, spazieren gehen, vorlesen, gemeinsam spielen
  • Für kleine Gruppen können einzelne Angebote durchgeführt werden,  erzählen, basteln, musizieren, singen, Ratespiele etc.
  • Mithilfe bei Festen und Veranstaltungen ist immer willkommen
  • Das Unterstützen im hauswirtschaftlichen Bereich ist eine wichtige Aufgabe, Räume schmücken, Tisch festlich decken
  • Einkaufsfahrten
  • Unterstützen bei der Pflege der Außenanlagen
     

Sie interessieren sich für unsere Möglichkeiten der ehrenamtlichen Tätigkeiten? 

 

Nehmen Sie Kontakt auf!

Ihr Kontakt zu uns

Mariola Tylla
Koordination Ehrenamt
Tel: 02104 9171-738
E-Mail: mariola.tylla@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns