Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Digitaler Info-Nachmittag zum Thema Schulfähigkeit
25.01.2021 - Ratingen. Das Thema Schulfähigkeit brennt vielen Eltern unter den Nägeln, gerade jetzt. Deshalb bietet das Caritas-Familienzentrum einen digitalen Infonachmittag für Eltern und Interessierte an. Per Videochat kann man am Mittwoch, dem 10.02.2021 um 15:30 Uhr teilnehmen. Interessierte müssen sich anmelden und bekommen dann zeitnah einen Link zugesandt, der die kostenlose Teilnahme ermöglicht.
Über 400 Weihnachtsgrüße für Senioren - Freiwilligenzentrale sagt: Danke!
13.01.2021 - Die Freiwilligenzentrale Mettmann hatte dazu aufgerufen, Weihnachtsgrüße für ältere Menschen zu gestalten und ihnen so in diesem besonderen Jahr eine kleine Freude zu machen. Über 400 liebevoll gestaltete Postkarten und Briefe aus ganz Deutschland, konnten an die Seniorinnen und senioren weitergeleitet werden.
Offene Sprechstunde für suchtbelastete Familien in Mettmann 
13.01.2021 - Die Caritas-Suchthilfe wird in diesem Jahr, mit dem Projekt "Kiwi-Kinder wollen Kind sein", Hilfen für Kinder aus suchtbelasteten Familien und ihre Angehörigen anbieten. Dank der Förderung durch die Stadt Mettmann können die Angebote in Mettmann weiter ausgebaut werden. In Kooperation mit den Familiendiensten der Caritas bietet das "Kiwi" Projekt-Team ab dem 11.01.2021 jeden Montag 15:00 - 16:30 Uhr, die "Offene Kiwi-Sprechstunde", Mittelstraße 13, an. 
Strahlende Gesichter bei den Kindern
11.01.2021 - Ratingen. Das Team der Caritas-Ehrenamtlichen, das die Flüchtlingsunterkünfte betreut, machte es möglich auch zu diesem Weihnachtsfest Geschenke an die Kinder in den verschiedenen Flüchtlingsunterkünften in Ratingen zu verteilen. Die Aktiven packten Weihnachtstüten, schmückten Bäume, schickten Grüße und verteilten Geschenke.
Über Ostern mit Caritas-Seniorenreisen nach Bad Salzschlirf
11.01.2021 - Für die Osterreise mit den Caritas-Seniorenreisen nach Bad Salzschlirf vom 31.03. – 14.04.2021 sind noch einige Plätze verfügbar. Menschen, die ihren Urlaub in einer Gruppe gestalten möchten, sind bei dieser Busreise bestens aufgehoben.

Pflege und Betreuung, Begleitung und Zuwendung

Kaum einem Menschen fällt es leicht, die Pflege durch einen anderen in Anspruch nehmen zu müssen. Wir möchten deshalb, dass Sie aktiv und selbstbestimmt bei uns leben. Unsere Pflege will Sie nicht verändern und einschränken.

Wir pflegen Sie nach den jeweils aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen, damit Sie mit alters- und krankheitsbedingten Einschränkungen und Behinderungen bei uns in einer wohnlichen Atmosphäre gut leben können.

Das Ziel unserer ganzheitlich am Menschen orientierten Pflege und Betreuung ist es, Sie zu motivieren und zu aktivieren, Sie zu unterstützen und zu fördern, Sie zu beraten und anzuleiten und Ihnen so Hilfe zur Selbsthilfe zu sein.

Auf jedem unserer Wohnbereiche befindet sich ein großzügiger Wohngruppenraum, in dem Sie mit anderen den Tag verbringen und auch Ihr Essen einnehmen können. Die Flure sind hell und farbenfroh gestaltet. Hier knüpfen wir mit unserem Konzept von „Normalität und Alltag“ im Langzeitgedächtnis unserer Bewohner an bekannte Lebenssituationen an.

 

Ausgebildetes Fachpersonal plant die für Sie notwendige Pflege gemeinsam mit Ihnen. Ihre Wünsche und Bedürfnisse fließen in den Pflegeprozess mit ein.


Die Mitarbeiter in den Pflege- und Betreuungsteams begegnen Ihnen mit Freundlichkeit, Zeit, Sensibilität, Zuwendung und Einfühlungsvermögen.
 

Die freie Arztwahl garantiert, dass Sie sich weiterhin von Ihrem Hausarzt versorgen lassen können, und die gute Zusammenarbeit zwischen Arzt und Pflegepersonal dient Ihrem Wohl. Zusätzlich kommen regelmäßig ein mobiler Zahnarzt, ein Hörgeräteakustiker und ein Optiker ins Caritas-Altenstift.

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Altenstift
Vinzenz von Paul-Haus
Schumannstr. 2-4
40822 Mettmann

Ihr Weg zu uns