Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas diskutiert mit Bürgermeister Kandidatinnen und Kandidaten
13.08.2020 - METTMANN. Am Markttag, Mittwoch den 26. August 2020, wird ab 11 Uhr auf dem Vorplatz der Königshof-Galerie eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten*innen zur Bürgermeisterwahl stattfinden, bei der von der Caritas aufbereitete städtische Sozialthemen besprochen werden sollen. Thomas Reuter, Chefredakteur Täglich ME, wird die Veranstaltung im Auftrag des katholischen Wohlfahrtsverbandes moderieren.
Praxisseminar: Leichterer Umgang mit Menschen mit Demenz
13.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Dienstag, 1. und Donnerstag, 3. September 2020 jeweils 9:00-16:00 Uhr, im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120, Mettmann, ein Praxisseminar an, das sich an Fachkräfte in Pflege und Betreuung, an Alltagsbegleiterinnen und -begleiter sowie an ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz richtet.
Caritas-Beschäftigungsförderung zieht positive Bilanz
03.08.2020 - KREIS METTMANN. Die Einsatzstellen für Langzeitarbeitslose in Arbeitsgelegenheiten des Caritasverbandes, im Volksmund auch 1-Euro-Jobs genannt, sind über den ganzen Kreis verteilt. Im Durchschnitt nehmen 36 Menschen pro Jahr an einer sogenannten AGH teil. Die AGH-Teilnehmenden arbeiten in sozialen Einrichtungen wie Altenheimen oder Kitas direkt neben dem ersten Arbeitsmarkt und erhalten so eine echte Job-Perspektive.
Praxisseminar Trick 17 – die Kunst, Menschen mit Demenz zu motivieren
03.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Freitag, 18. September, 9.00 –16.00 Uhr ein Praxisseminar an für Fachkräfte in Pflege und Betreuung, Alltagsbegleiter*innen und ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Es sind noch einige wenige Plätze frei!
Wasserrohrbruch - Caritas-Begegnungsstätte bleibt geschlossen
30.07.2020 - Leider konnten trotz aller Bemühungen der Wasserrohrbruch und Wasserschaden in der Caritas-Begegnungsstätte bislang nicht behoben werden. Die komplette Wasserversorgung in der Begegnungsstätte bleibt also abgestellt – in Zeiten von Corona undenkbar! Das bedeutet, dass die Begegnungsstätte auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben muss.

Unser Leitbild | Vinzenz von Paul-Haus

Das Caritas-Altenstift ist eine Einrichtung der katholischen Kirche in der Trägerschaft des Caritasverbandes Mettmann.

HandkreisWir verstehen das Leben eines jeden Menschen als ein Geschenk Gottes - ungeachtet seiner Religion, seines Geschlechtes, seiner Volkszugehörigkeit, seines gesellschaftlichen Status’ und seiner körperlichen oder seelischen Gesundheit.

Aus diesem Menschenbild lassen sich die folgenden Grundsätze und Leitlinien ableiten. Sie sind Maßgabe und Richtschnur für das Leben und Arbeiten in unserem Haus.

Caritas-Altenstift - ein Raum zum Leben

Jede Bewohnerin und jeder Bewohner wird von uns als Persönlichkeit mit individuellem Lebensweg angenommen. Wir suchen Bedingungen zu schaffen, die es ermöglichen, persönlichen Lebensstil und individuelle Lebensgewohnheiten aufrechtzuerhalten.

 

Die in unserem Haus praktizierte ganzheitliche Pflege will die Erhaltung der Selbständigkeit des einzelnen unterstützen und fördern. Deshalb übernehmen wir nur die Leistungen, die der alte Mensch nicht mehr selbst erbringen kann.


Die Zunahme von Demenzerkrankung berücksichtigen wir mit geeigneten Betreuungskonzepten, die Tagesstrukturierung mit speziellen Angeboten beinhalten.

 

Den Alltag aus dem Blickwinkel der Bewohner zu betrachten und eine Häuslichkeit zuzulassen und zu fördern, die so normal und gewohnt wie eben möglich ist, ist unser Ziel.

 

Wir verstehen Krankheit und Sterben als Teil des Lebens und begleiten Menschen in diesem Lebensabschnitt mit besonderer Verantwortung. Damit der Bewohner in seinen Räumen bleiben kann, haben wir unser Haus entsprechend eingerichtet und organisiert.

 

Wir wünschen und fördern die sozialen Beziehungen unserer Bewohner zu Angehörigen, Freunden und Bekannten. Das Caritas Altenstift ist offen für die in der Umgebung lebenden Menschen.

 

Wir führen unser Haus gewissenhaft, zuverlässig und transparent. Wir berechnen für jede Leistung einen angemessenen Preis und geben darüber Auskunft.

Caritas Altenstift - ein Raum zum Arbeiten

Mitarbeiter und Dienstgeber verstehen sich als Dienstgemeinschaft. Dies verpflichtet zur Schaffung einer vertrauensvollen Atmosphäre und einer kollegialen Zusammenarbeit, in der die Persönlichkeit eines jeden respektiert wird und Konflikte konstruktiv aufgegriffen werden.

 

Wir sind bereit, Mitverantwortung zu übernehmen und setzen uns aktiv und verantwortungsbewusst für die Bewältigung unserer Arbeitsaufgabe ein.

Träger und Leitung sorgen für eine geeignete Organisationsstruktur, die selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten ermöglicht.

 

Wir arbeiten nach anerkannten fachlichen Standards. Allen Mitarbeitern wird eine an der Praxis orientierte berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung ermöglicht.

 

Wir belasten die Umwelt so wenig wie möglich. Wir verpflichten uns, wirtschaftlich zu arbeiten.

 

Diese Leitlinien zu konkretisieren und in unsere tägliche Arbeit umzusetzen, sehen wir als eine dauerhafte gemeinsame Aufgabe an.

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Altenstift
Vinzenz von Paul-Haus
Schumannstr. 2-4
40822 Mettmann

Ihr Weg zu uns