Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Mitmachen: Briefe gegen Einsamkeit
14.05.2020 - Die Kontakteinschränkungen werden langsam gelockert werden, ältere Menschen sind noch immer betroffen: Besuchskontakte sind vielfach nicht möglich, gewohnte Aktivitäten fallen weg und so fühlen sich viele zunehmend einsam. Das möchte das Team der Caritas-Freiwilligenzentrale mit der youngcaritas-Aktion "Brieftaube" ändern und sucht Jugendliche, aber auch gerne Familien oder Erwachsene, die einem älteren Menschen in Mettmann mit einem Brief oder einer Postkarte eine Freude machen möchten.
Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe ist auch in Krisenzeit tragfähig
14.05.2020 - Ratingen. Als sich Anfang März abzeichnete, dass die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe durch die Coronakrise auf den Kopf gestellt wird und Veranstaltungen und Angebote abgesagt werden mussten, befürchteten viele Aktive ein Ende von Integration und Hilfe. Doch mit dem Willen weiter zu machen, mit Kreativität und der Bereitschaft sich den neuen Bedingungen zu stellen, entwickeln die Beteiligten neue Möglichkeiten.
Malpäckchen für rund 100 Kinder und Masken für Unterkünfte
14.05.2020 - Mettmann. Der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) des Caritasverbands für den Kreis Mettmann spendiert Kindern der geflüchteten Familien, die der Verband betreut, kleine Malpakete gegen Langeweile und Angst.

Wo die Seele ein Zuhause hat

Im Caritas-Altenstift darf jeder so sein, wie er ist. Probleme, Sorgen und Nöte eines Menschen nehmen wir als einen Teil seiner Persönlichkeit an.

 

Unser Handeln und Denken wird dabei von Verständnis, Einfühlungsvermögen und der Bereitschaft zu helfen und Zuwendung zu schenken geleitet. Dies gilt auch für den Glauben und die religiösen Anliegen der Bewohner unseres Hauses. Seelsorger beider Konfessionen haben zu den Bewohnern unseres Hauses einen guten Kontakt.

 

Zeiten, in denen man Leiden erfährt oder sich mit dem Sterben auseinandersetzt, sind die wohl schwierigsten Momente des Lebens. In diesen Situationen möchte sich niemand alleine gelassen fühlen. Wir möchten mit einer individuellen Begleitung dazu beitragen, dass die Würde des Menschen bis zuletzt gewahrt bleibt. Diese Begleitung gewähren Ihnen die Mitarbeiter unseres Hauses und die Seelsorger, die in unserem Haus Gottesdienst halten und über Fragen des Lebens und des Glaubens mit Ihnen im Gespräch sind.

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Altenstift
Vinzenz von Paul-Haus
Schumannstr. 2-4
40822 Mettmann

Ihr Weg zu uns