Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas-Kindergarten in Langenfeld/Wiescheid eröffnet vierte Gruppe
22.04.2021 - Kindergartenplätze für Kinder unter drei Jahren sind in Langenfeld Wiescheid sehr gefragt. Der Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. und die Stadt Langenfeld haben sich dieser Situation im letzten Jahr gemeinsam gestellt. Seit Anfang des Jahres, gibt es zehn zusätzliche Plätze für Kinder unter drei Jahren.
40 Jahre Caritas-Altenstift „Vinzenz von Paul Haus“
21.04.2021 - Das Caritas-Altenstift wird in diesem April 40 Jahre alt. Ein Jubiläum, das bedingt durch das bestimmende Thema der Covid-19-Pandemie ein wenig aus dem Blick geraten ist. Dennoch: 40 Jahre nach dem Bau des Pflegeheimes im Mettmanner Stadtteil Süd, mit 100 Plätzen für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren, mit 12 Gästen in der Tagespflege mit 24 Seniorengerechten Mietwohnungen, zieht der Caritasverband eine überaus positive Bilanz. 
Online Vortrag mit Diskussion: Sind wir noch solidarisch?
21.04.2021 - Zu einem Online-Vortrag mit anschließender Diskussion zur Frage „Sind wir noch solidarisch?“ lädt am Montag, 3. Mai, um 18.30 Uhr die Kampagne vielfalt. viel wert. ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungsforum im Kreis Mettmann statt. Referent ist Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner, Professor für Angewandte Ethik am Katholisch-Theologischen Institut der Universität Kassel.
Online-Themenabend: Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen
12.04.2021 - Am Mittwoch, dem 21.4.2021, 18:30 – 20:00 Uhr veranstalten die Caritas-Flüchtlingshilfe und die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln zusammen mit dem Katholischen Bildungsforum ihren nächsten Online-Themenabend. Im Fokus steht das Thema "Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen"
Caritas unterstützt Internationale Wochen gegen den Rassismus
12.03.2021 - Mettmann. Vom 15. bis zum 28. März finden wieder die Internationalen Wochen gegen den Rassismus statt, diesmal unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“. In Zeiten der Einschränkungen durch Corona setzt der Fachdienst für Integration und Migration (FIM) im Caritasverband für den Kreis Mettmann für seine Beteiligung an den Aktionswochen auf digitale Angebote.

Gesprächskreise und Gruppen

Die Angehörigengruppe und der Angehörigentreff des Demenz-Netzwerkes in Erkrath sind Gruppen für Angehörige, die einen demenziell veränderten Menschen pflegen oder/und betreuen.

 

Für beide Angehörigengruppen gilt: Alle Teilnehmenden müssen sich verbindlich telefonisch anmelden!

 

Neue Teilnehmer und Interessierte sind willkommen. Herzliche Einladung!

 

Ziele der Gruppen:

  • Erfahrungsaustausch
  • Persönliche Entlastung durch das Gespräch
  • Kontakt
  • Information
  • Entwickeln von Lösungsmöglichkeiten

 

Die Angehörigengruppe trifft sich:

jeden 1. Dienstag im Monat

14.00 - 15.30 Uhr

Begegnungsstätte Gerberstraße

Gerberstraße 7, 40699 Erkrath

 

Angehörigentreff

„Wenn ich Bekannte auf der Straße treffe, fragen sie meist nur, wie es meinem Mann geht. Niemand fragt mich, wie es mir geht.“ – Gesprächskreis für pflegende Angehörige.

Pflegebedürftigkeit bedeutet für Betroffene, ihre Angehörigen und Freunde, letztlich für die gesamte Gesellschaft eine Herausforderung. Ob im Pflegeheim oder zu Hause, selten wird gefragt:

Wie geht es MIR als Angehöriger? Mit welchen Schwierigkeiten werde ICH konfrontiert?

Im Alltag Angehöriger von Menschen mit Pflegebedarf geht oft ein Stück von ihnen selbst verloren. Unabhängig vom Krankheitsbild müssen sich versorgende Angehörige an neue Gegebenheiten anpassen. Es stellen sich vielleicht Fragen wie: „Welche Unterstützungsmöglichkeiten kann ich nutzen? Wie gehe ich mit Pflegediensten und Pflegepersonal um? Wo kann ich mich beraten lassen?“

 

Sie als Angehörige sind hier die Experten! Wir möchten Sie einladen zum Austausch über Ihre Erfahrungen, Ihre Wünsche und Ängste. Dieser Gesprächskreis ist offen für Angehörige von Menschen mit Pflegebedarf und für alle Interessierten. Sie können sich hier gegenseitig stützen, ihr Wissen teilen, Ihre positiven und negativen Erfahrungen schildern.

 

Der Gesprächskreis basiert auf Vertrauen – darauf, dass Sie sich gegenseitig vertrauen und darauf, dass Sie sich selbst trauen, Ihre Wünsche und Ängste mit anderen Angehörigen zu teilen.

 

Die Gruppe trifft sich:

jeden 2. Dienstag im Monat

19:00 - 20:00 Uhr

Begegnungsstätte Gerberstraße

Gerberstr. 7, 40699 Erkrath

Sprechzeiten

Sprechzeiten aktuell nach telefonischer Vereinbarung

Ihr Kontakt zu uns

Demenz-Netzwerk-Erkrath
Gabriela Wolpers
Gerberstr. 7
40699 Erkrath

Tel: 02 11 - 22 08 49 55
Fax: 0211 - 22 08 49 62

Mobil: 0173 - 3951006

E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns