Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas gedenkt der in 2021 verstorbenen Drogenkonsument*innen
19.07.2021 - Mettmann. Anlässlich des alljährlichen Gedenktages der verstorbenen Drogenkonsument*innen lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann am Mittwoch, 21.Juli, von 13:30 bis 14:30 Uhr ein zum Gedächtnis am Kirchplatz an St. Lambertus. Um 14 Uhr werden die Kirchenglocken aus diesem Anlass läuten.
Deine Gefühle - Deine Freiheit
30.06.2021 - Der Kreativwettbewerb "Deine Gefühle – Deine Freiheit" stellt das Thema LGBTQ* in den Mittelpunkt.  Auf Deutsch steht diese Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Das sind alles Beschreibungen für sexuelle Orientierungen und Formen von Identitäten. Durch den Wettbewerb wollen die Akteure gemeinsam ein öffentliches Zeichen setzten und für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Eingeladen dabei zu sein, sind alle jungen Menschen zwischen 10 und 27 Jahren.
NEU: Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus
29.06.2021 - Auch im Kreis Mettmann gehört rassistische Diskriminierung zum Alltag vieler Menschen. Betroffene finden ab sofort Hilfe in der neu geschaffenen Beratungsstelle. Die Mitarbeitenden der leisten Unterstützung, informieren über mögliche rechtliche Schritte und begleiten zu Terminen. Das Gemeinschaftsprojekts von AWO, Caritas, Diakonie, DRK sowie dem Paritätischen wird vom Kreis Mettmann finanziert.
Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
28.06.2021 - "Ich und meine Familie in Deutschland", lautet der Titel des Malwettbewerbs den Caritasverband und Aktion neue Nachbarn für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte am 30. Juni starten. Die Kinder können ihre Kunstwerke auf Malpapier mit einem goldenen Rahmen gestalten. Die besten Bilder werden prämiert.
Förderverein startet Arbeit mit einer Geschenkübergabe
23.06.2021 - Der neue „Förderverein für die Caritas-Arbeit in Heiligenhaus e.V.“ der aus der Caritasgesellschaft Heiligenhaus hervorgegangen ist hat seine Arbeit nun auch offiziell begonnen. Ziel dieses Fördervereins ist es Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen in besonderen Notlagen unbürokratisch und ergänzend zu unterstützen. Dieses Ziel möchten Vorstand und Geschäftsführung nicht nur mit individuellen Leistungen, sondern auch durch die gezielte Förderung von Einrichtungen erreichen.

Monat der Demenz im Kreis Mettmann

„Mittendrin und nicht vergessen“ – so lautet das Motto des Monats der Demenz im Kreis Mettmann. In Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Kreis Mettmann, dem Demenznetz Kreis Mettmann sowie den städtischen Demenznetzen hat der Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. einen Themenmonat organisiert, um das Thema Demenz in den Mittelpunkt zu rücken, die Gesellschaft weiter zu sensibilisieren und weitere Zugänge zu Demenz und Menschen mit Demenz zu ermöglichen.

 

Gesellschaftlich und politisch ist die Herausforderung Demenz bereits seit längerem präsent und es hat den Anschein, als wäre das Tabu Demenz gebrochen. Die Realität sieht leider oft anders aus. Die meisten Menschen mit einer (beginnenden) Demenz fühlen sich gehemmt, über ihre Diagnose zu sprechen, aus Angst vor Stigmatisierung und Verlust ihrer Selbstbestimmung. Die Sorge vor Stigmatisierung führt auch bei Angehörigen dazu, dass sie vermeiden, die Demenzdiagnose des Verwandten offen anzusprechen.


Rund um die im Rahmen des Projekts „Mensch.Demenz.Kirche.“ des Erzbistums Köln entstandene Wanderausstellung hat der Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V. in Kooperation mit vielen verschiedenen Akteuren ein Rahmenprogramm zusammengestellt, das sich sowohl an Menschen mit Demenz als auch an Angehörige sowie an alle Interessierten richtet.

 

Kultur- und Bildungsveranstaltungen wie Autorenlesungen und Theaterstücke sowie Informationsvorträge und Workshops laden alle Menschen ein, verschiedene Perspektiven auf das Thema Demenz zu erlangen und dadurch möglicherweise einen neuen Zugang zu finden. Wir möchten Begegnung ermöglichen und fördern, um so den Umgang mit der Diagnose und den damit einhergehenden Herausforderungen für alle zu erleichtern.


Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Kooperationspartner, ohne die diese Vielfalt an Veranstaltungen nicht zu bewerkstelligen gewesen wäre.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen – denn nur gemeinsam können wir den Weg ebnen für eine Welt, die nicht demenzfreundlich, sondern menschenfreundlich ist.

 

Hier gehts zum Radiobeitrag...



Ausstellung: Mensch.Demenz.Kirche.

Die Wanderausstellung „Mensch.Demenz.Kirche.“ wird im Zeitraum vom 03. – 12. April 2019 an sechs verschiedenen Orten in Mettmann ausgestellt.
Wir laden Sie herzlich ein, die Ausstellungsorte zu besuchen.
Die Auftaktveranstaltung für den Themenmonat und die Ausstellung findet statt am 03. April 2019 um 15.00 Uhr im Haus der Begegnung (Vogelskamp 120, 40822 Mettmann)... | mehr...

Begleitveranstaltungen zum Monat der Demenz

Kultur- und Bildungsveranstaltungen wie Autorenlesungen und Theaterstücke sowie Informationsvorträge und Workshops laden alle Menschen ein, verschiedene Perspektiven auf das Thema Demenz zu erlangen und dadurch möglicherweise einen neuen Zugang zu finden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen – denn nur gemeinsam können wir den Weg ebnen für eine Welt, die nicht demenzfreundlich, sondern menschenfreundlich ist. | mehr...

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Fachstelle Demenz

Gabriela Wolpers

Anika Hagedorn


Bavierstr. 1
40699 Erkrath


Tel: 0211 22084955

Fax: 0211-22 08 49 62
E-Mail: fachsstelle-demenz@caritas-mettmann.de