Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Ehrenamtliche für Online-Nachhilfe gesucht
27.01.2021 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die Kinder online beim Lernen unterstützen möchten. Gesucht werden Menschen mit Geduld und Freude am Erklären, die über eine entsprechende technische Ausstattung verfügen. Die Ehrenamtlichen werden durch erfahrene Träger begleitet.
Digitaler Info-Nachmittag zum Thema Schulfähigkeit
25.01.2021 - Ratingen. Das Thema Schulfähigkeit brennt vielen Eltern unter den Nägeln, gerade jetzt. Deshalb bietet das Caritas-Familienzentrum einen digitalen Infonachmittag für Eltern und Interessierte an. Per Videochat kann man am Mittwoch, dem 10.02.2021 um 15:30 Uhr teilnehmen. Interessierte müssen sich anmelden und bekommen dann zeitnah einen Link zugesandt, der die kostenlose Teilnahme ermöglicht.
Über 400 Weihnachtsgrüße für Senioren - Freiwilligenzentrale sagt: Danke!
13.01.2021 - Die Freiwilligenzentrale Mettmann hatte dazu aufgerufen, Weihnachtsgrüße für ältere Menschen zu gestalten und ihnen so in diesem besonderen Jahr eine kleine Freude zu machen. Über 400 liebevoll gestaltete Postkarten und Briefe aus ganz Deutschland, konnten an die Seniorinnen und senioren weitergeleitet werden.
Offene Sprechstunde für suchtbelastete Familien in Mettmann 
13.01.2021 - Die Caritas-Suchthilfe wird in diesem Jahr, mit dem Projekt "Kiwi-Kinder wollen Kind sein", Hilfen für Kinder aus suchtbelasteten Familien und ihre Angehörigen anbieten. Dank der Förderung durch die Stadt Mettmann können die Angebote in Mettmann weiter ausgebaut werden. In Kooperation mit den Familiendiensten der Caritas bietet das "Kiwi" Projekt-Team ab dem 11.01.2021 jeden Montag 15:00 - 16:30 Uhr, die "Offene Kiwi-Sprechstunde", Mittelstraße 13, an. 
Strahlende Gesichter bei den Kindern
11.01.2021 - Ratingen. Das Team der Caritas-Ehrenamtlichen, das die Flüchtlingsunterkünfte betreut, machte es möglich auch zu diesem Weihnachtsfest Geschenke an die Kinder in den verschiedenen Flüchtlingsunterkünften in Ratingen zu verteilen. Die Aktiven packten Weihnachtstüten, schmückten Bäume, schickten Grüße und verteilten Geschenke.

Unser Haus

Zimmer

Unser Haus verfügt über 69 Einzelzimmer mit je ca. 20,5 qm und 9 Doppelzimmer mit je ca. 30 qm Grundfläche. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene barrierefreie Naßzelle, mit Toilette, Dusche und Waschbecken. Alle Zimmer sind mit Telefon-, Kabelfernsehen- und Internetanschluß ausgestattet. Außerdem stellen wir das Pflegebett, den dazugehörigen Nachttisch und einen ausreichend großen Kleiderschrank. Zusätzlich halten wir ein Sideboard, einen kleinen Tisch und einen Sessel vor. Diese Möbel können unsere BewohnerInnen auch gerne gegen eigene Möbel austauschen. Auch eigene Bilder/Fotos dürfen gerne aufgehängt werden.

Jedes Bewohnerzimmer verfügt über eine kontrollierte Be- und Entlüftung, so daß ein regelmäßiger Luftaustausch auch bei geschlossenem Fenster gewährleistet ist. Die nach Süden und Westen gelegenen Zimmer haben außerdem noch einen außenliegenden Sonnenschutz, der zentral aber auch individuell gesteuert werden kann.

Die Fenster unserer Bewohnerzimmer sind alle so groß und tief heruntergezogen, dass auch ein bettlägriger Bewohner/in aus dem Fenster schauen kann. Natürlich verfügen alle Zimmer über die vorgeschriebenen Notruf-Systeme.

Die Bewohnerzimmer und Naßzellen werden regelmäßig grundgereinigt.

Untergeschoss

  • Vollküche (bei uns wird täglich frisch gekocht!)
  • Lagerräume
  • Technikräume
  • Wäscherei (die Bewohnerwäsche wird im Haus gewaschen)

Erdgeschoss

  • Eingangshalle mit Empfang
  • Veranstaltungssaal (max.100 Pers.) und hauseigene Kapelle
  • Verwaltungsbüros
  • Überdachte Außenterrasse mit Zugang zum Gartenbereich
  • Räume für ergänzende Nutzungen (Friseur und Fußpflege)
  • Nebenräume (Stuhllager, Besucher-WC’s etc.)
  • Vermietung: Öffentliches Café mit ca. 40 Innen-Sitzplätzen
  • Vermietung: Eine Arztpraxis mit Zugang von der Rheinlandstraße

1. Obergeschoss

  • Pflegestation für 31 Bewohner (25 Einzel- und 3 Doppelzimmer)
  • Gemeinschaftsräume, offener Pflegestützpunkt, Lager- und Pflegearbeitsräume

2. Obergeschoss

  • Pflegestation für 31 Bewohner (25 Einzel- und 3 Doppelzimmer)
  • Gemeinschaftsräume
  • offener Pflegestützpunkt
  • Lager- und Pflegearbeitsräume

3. Obergeschoss

  • Pflegestation für 25 Bewohner in 3 Wohngruppen (19 Einzel- und 3 Doppelzimmer)
  • Gemeinschaftsräume
  • Offener Pflegestützpunk
  • Lager- und Pflegearbeitsräume
  • zwei große Dachterrassen mit herrlich Weitblick

Soziale Betreuung

Eigener Dienst mit qualifizierten Mitarbeitern für die tägliche soziale und allgemeine Betreuung unserer BewohnerInnen.

Ihr Kontakt zu uns

Caritas-Seniorenzentrum St. Josef

Rheinlandstr. 24
42579 Heiligenhaus

Tel.: 02056/58030
Fax: 02056-580370

 

Empfang - Zentrale
Tel. 02056-58030

st.josef@caritas-mettmann.de


Susanne Kahle-Blum
Pflegedienstleitung
Tel. 02056-580333

pflegedienstleitung-st.josef@caritas-mettmann.de


Gabriele Hühne
Sozialdienstleitung
Tel. 02056-580363

sozialdienst-st.josef-leitung@caritas-mettmann.de


Roland Spazier
Einrichtungsleitung
Tel. 02056-580320

einrichtungsleitung-st.josef@caritas-mettmann.de

 

Medizinprodukte Beauftragte

Claudia Steinhauer

Tel: 02104-9171648

E-Mail: claudia.steinhauer@caritas-mettmann.de