Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Erster Kurs für Nachbarschaftshelfer*innen startet in Erkrath
21.10.2021 - Am 26. Oktober 2021 beginnt der erste Nachbarschaftshelfer*innen-Kurs in Erkrath. Nachbarschaftshelfer*innen unterstützen ehrenamtlich Menschen mit Hilfebedarf z.B. bei Arztbesuchen, bei der Haushaltsführung sowie Freizeitgestaltung oder der Aufrechterhaltung sozialer Kontakte. Die Teilnahme am 12-stündigen Kurs ermöglicht, dass Menschen mit Pflegebedarf "ihren" Helfer*innen eine Aufwandsentschädigung zukommen lassen können, die über den Entlastungsbetrag der Pflegekasse abgerechnet werden kann.
Erzählcafé: Sterben, Tod und Trauer
20.10.2021 - Am Mittwoch, 27. Oktober, findet das Erzählcafé von 19 bis 21 Uhr im Saal des Ulla-Hahn-Hauses an der Neustraße 2-4 statt. Das Thema, zu dem sich die Gäste diesmal austauschen, lautet „Sterben, Tod und Trauer – Tabuthema oder ein Platz im Leben.
Exzessive Mediennutzung – Risiken und Schutz
14.10.2021 - Caritas-Suchtprävention ud Neue Wege e.V. bieten ein neues Präventionsprojekt für Schüler*innen und Multiplikator*innen, zum Schutz vor zu exzessiver Mediennutzung, vor Cybermobbing und zum Aufbau einer positiven Selbstakzeptanz.
Den Umgang mit Alkohol oder Drogen in den Blick nehmen
13.10.2021 - Die Caritas-Suchthilfe bietet ab dem 18.10.2021 eine neue Gruppe für Menschen, die sich mit fachkundiger Unterstützung mit Anderen über ihren Alkohol- oder Drogenkonsum austauschen möchten, an. Mit diesem Angebot möchten die Berater Menschen ansprechen, die sich selbst oder deren soziales Umfeld, sich Gedanken über ihren Konsum von Alkohol oder Drogen machen.
Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt Schloß Dyck
13.10.2021 - Am 11.12.20221 bieten die Caritas-Seniorenreisen eine Tagesfahrt nach Jüchen zum Weihnachtsmarkt auf Schloß Dyck an. Vor der Kulisse des historischen Wasserschlosses offenbart sich der Weihnachtsmarkt als Fest für alle Sinne.

Allgemeine Sozialberatung

Menschen, die nicht wissen, an wen sie sich mit ihren Problemen im sozialen Bereich wenden können, wird in der Allgemeinen Sozialberatung der Caritas einfach, unbürokratisch und unentgeltlich geholfen.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Allgemeinen Sozialberatung beantworten Fragen zu Leistungen nach dem 2. Sozialgesetzbuch (SGB II - Arbeitslosengeld II, Sozialgeld), 12. Sozialgesetzbuch (SGB XII - Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung), Wohngeld, zur Kinder- und Jugendhilfe.

 

Bei Problemen, die nicht direkt in der Beratung geklärt werden können, vermitteln die Mitarbeiter in andere Fachberatungsstellen und zu weiteren Angeboten der Caritas- und Fachverbände sowie anderer Anbieter. Ziel der Hilfe ist, dass die Ratsuchenden auf Dauer möglichst unabhängig von staatlicher Hilfe ihr Leben gestalten können.

 

Häufig gestellte Fragen sind beispielsweise:

  • Ich komme mit der Pflege meines Angehörigen alleine nicht mehr zu recht. Wo bekomme ich Unterstützung?
  • Ich habe Schulden und weiß nicht weiter. Wer kann mir helfen?
  • Ich bin schwanger und brauche eine Babyerstausstattung, kann mir das aber nicht leisten. Was kann ich tun?
  • Mein Sohn/Partner nimmt Drogen/trinkt Alkohol. Die Familie ist belastet und ich komme damit nicht mehr klar. Wer kann mir helfen?
  • Ich kann meine Brille, Zähne,...nicht bezahlen. Wer kann mir helfen?

Antworten erhalten Sie bei der Online-Beratung

So registrieren Sie sich...

So funktioniert die Beratung