Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

„Wohnungsführerschein“
06.02.2023 - Das Team des Wohnraummanagements der Caritas, zuständig in den Städten Erkrath, Haan und Mettmann, hat für Menschen, die bislang erfolglos eine Wohnung suchen, ein besonderes Kursprogramm entwickelt: den „Wohnungsführerschein“. Der Kurs besteht aus drei Modulen und startet am Mittwoch, den 15. Februar, 10:30 – 12:00 Uhr im Konferenzraum, des Caritas-Beratungszentrums, Lutterbecker Str. 30 in Mettmann.
Die Rolle meines Lebens – leichterer Umgang mit Menschen, die wir begleiten
06.02.2023 - Die Caritas-Fachstelle Demenz hat kurzfristig noch einige freie Plätze bei einem Praxisseminar für Fachkräfte in Pflege und Betreuung, Alltagsbegleiter und ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Die Fortbildung findet am Freitag, 10. Februar 2023 09:00 – 16:00 Uhr in der Begegnungsstätte Gerberstraße der Caritas, Gerberstr. 7, Erkrath statt. 
Knotenpunkt-Demenz veröffentlicht ersten Newsletter 2023
02.02.2023 - Auch dieses Jahr informieren erhalten alle Interessierten Informationen zu Terminen zu Veranstaltungen, Schulungen und Vorträgen im Kreis Mettmann rund um das Thema Vergesslichkeit und Demenz – nicht nur durch den Newsletter, sondern auch mit dem Online-Kalender Knotenpunkt Demenz.
Bürgergeld-Rechner: einfach, anonym, werbefrei! 
30.01.2023 - Mit dem Online-Rechner der Caritas können Menschen selbst ermitteln, ob ihnen Leistungen zustehen. Köln / Kreis Mettmann. Können Menschen nicht für ihren eigenen Lebensunterhalt sorgen, springt in Deutschland der Staat ein. Unter gewissen Voraussetzungen erhalten Menschen bei Arbeitslosigkeit seit dem 1. Januar 2023 Bürgergeld, ehemals Hartz IV. Ob ein Anspruch besteht, ermittelt ein Online-Rechner der Caritas – ganz einfach, anonym und werbefrei!
Gut leben mit Vergesslichkeit
25.01.2023 - Gemeinsam Ideen für Hilfen und Unterstützung entwickeln! Ratingen. Nach der gut besuchen Ideenschmiede in Ratingen-Ost im Januar findet am Mittwoch, 1. Februar, um 10:00 Uhr im Aktivtreff60plus, Krummenweger Str. 1 in Ratingen-Lintorf abermals eine Ideenschmiede mit dem Titel „Gut leben mit Vergesslichkeit statt.

Caritas-Suchthilfe

Die Caritas-Suchthilfe bietet Ihnen zahlreiche Angebote zur Prävention, Beratung, Betreuung und Behandlung bei Suchtproblemen.

 

Unsere Hilfen richten sich an betroffene Menschen und Angehörige, aber auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Multiplikatoren aus Kindergarten, Schule, Betrieb, Kommunalverwaltung, Kirche, Freundeskreis („Cliquen“) und andere.

 

Wir bieten Unterstützung bei Problemen mit Suchtmitteln (Alkohol, Drogen, Cannabis, Medikamente), aber auch in allen Fragen verhaltensbezogener Abhängigkeit (Spielsucht, Online-Sucht, u.a.).Unser Ziel ist es, Menschen auf ihrem Weg zu einem zufriedenen und selbstbestimmten Leben ohne Abhängigkeitsprobleme zu begleiten.

 

Die Angebote im Einzelnen: 

Suchtberatung im Gespräch

Für die neue Folge des Podcasts Wülfrath im Gespräch war WZ Redakteurin Tanja Bamme in der Caritas-Suchtberatungsstelle zu Gast und zwar bei der Abteilungsleiterin der Rehabilitation Katja Neveling und Psychologin Natali Zimny. Sie sprechen über ihren Arbeitsalltag, ihre Fälle und ihre Herausforderungen.

Hier geht es zum aktuellen Podcast der Westdeutschen Zeitung

Katja Neveling
Leiterin der Caritas-Suchthilfe
Tel: 02058 780210
Fax: 02058 780229
E-Mail: katja.neveling@caritas-mettmann.de

 

Dagmar Lux
Verwaltung
Tel: 02058 78020
Fax: 02058 780229
E-Mail: verwaltung-suchthilfe@caritas-mettmann.de

 

Öffnungszeiten:

Mo,Mi,Do: 8:30 Uhr -16:30 Uhr

Die: 8:30 Uhr – 18:00 Uhr

Fr.:  8:30 Uhr- 13:00 Uhr

 

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

 

Offene Sprechstunden:
Dienstag: 15.00 - 18.00 Uhr
Nordstr. 2a

42489 Wülfrath 

 

Donnerstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Lutterbecker Str. 30

40822 Mettmann

 

Sprechstunde für Angehörige

jeden ersten Freitag im Monat 10.00 - 12.00 Uhr

im Caritas-Beratungszentrum, Lutterbeckerstr. 30

Ihr Weg zu uns