Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Bürgergeld-Rechner: einfach, anonym, werbefrei! 
30.01.2023 - Mit dem Online-Rechner der Caritas können Menschen selbst ermitteln, ob ihnen Leistungen zustehen. Köln / Kreis Mettmann. Können Menschen nicht für ihren eigenen Lebensunterhalt sorgen, springt in Deutschland der Staat ein. Unter gewissen Voraussetzungen erhalten Menschen bei Arbeitslosigkeit seit dem 1. Januar 2023 Bürgergeld, ehemals Hartz IV. Ob ein Anspruch besteht, ermittelt ein Online-Rechner der Caritas – ganz einfach, anonym und werbefrei!
Gut leben mit Vergesslichkeit
25.01.2023 - Gemeinsam Ideen für Hilfen und Unterstützung entwickeln! Ratingen. Nach der gut besuchen Ideenschmiede in Ratingen-Ost im Januar findet am Mittwoch, 1. Februar, um 10:00 Uhr im Aktivtreff60plus, Krummenweger Str. 1 in Ratingen-Lintorf abermals eine Ideenschmiede mit dem Titel „Gut leben mit Vergesslichkeit statt.
„Qualifizierung zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf und Demenz" als Bildungsurlaub
25.01.2023 - Zum ersten Mal findet diese Basisqualifizierung zur Begleitung von Menschen mit Pflegebedarf (mit und ohne Demenz) vom 13. März bis 17. März 2023 als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG NRW) statt. Das Seminar richtet sich an Ehrenamtliche, Fachpersonal, pflegende Angehörige sowie an interessierte Personen. 
Leiter der Fachstelle für Gewaltprävention in Ruhestand verabschiedet
25.01.2023 - Für Menschen, die in der Partnerschaft Gewalt ausüben und den Gewaltkreislauf beenden wollen, ist die Beratungsstelle der Caritas für Täter*innen die Anlaufstelle in der Region schlechthin. Das zeigt auch die Nachfrage, die seit den Anfängen der Einrichtung um ein Vielfaches gestiegen ist.
„Nicht bei Kindern sparen!“
29.12.2022 - Erschwerte Sozialarbeit in Krisen-Zeiten – das war Gesprächsthema des Besuchs des heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Klaus Wiener beim Caritasverband für den Kreis Mettmann. Im Mittelpunkt stand dabei unter anderem die Frage: Wie kann dem Fachkräftemangel in Kitas wirksam entgegengewirkt werden?

Caritas-Suchthilfe

Die Caritas-Suchthilfe bietet Ihnen zahlreiche Angebote zur Prävention, Beratung, Betreuung und Behandlung bei Suchtproblemen.

 

Unsere Hilfen richten sich an betroffene Menschen und Angehörige, aber auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Multiplikatoren aus Kindergarten, Schule, Betrieb, Kommunalverwaltung, Kirche, Freundeskreis („Cliquen“) und andere.

 

Wir bieten Unterstützung bei Problemen mit Suchtmitteln (Alkohol, Drogen, Cannabis, Medikamente), aber auch in allen Fragen verhaltensbezogener Abhängigkeit (Spielsucht, Online-Sucht, u.a.).Unser Ziel ist es, Menschen auf ihrem Weg zu einem zufriedenen und selbstbestimmten Leben ohne Abhängigkeitsprobleme zu begleiten.

 

Die Angebote im Einzelnen: 

Suchtberatung im Gespräch

Für die neue Folge des Podcasts Wülfrath im Gespräch war WZ Redakteurin Tanja Bamme in der Caritas-Suchtberatungsstelle zu Gast und zwar bei der Abteilungsleiterin der Rehabilitation Katja Neveling und Psychologin Natali Zimny. Sie sprechen über ihren Arbeitsalltag, ihre Fälle und ihre Herausforderungen.

Hier geht es zum aktuellen Podcast der Westdeutschen Zeitung

Katja Neveling
Leiterin der Caritas-Suchthilfe
Tel: 02058 780210
Fax: 02058 780229
E-Mail: katja.neveling@caritas-mettmann.de

 

Dagmar Lux
Verwaltung
Tel: 02058 78020
Fax: 02058 780229
E-Mail: verwaltung-suchthilfe@caritas-mettmann.de

 

Öffnungszeiten:

Mo,Mi,Do: 8:30 Uhr -16:30 Uhr

Die: 8:30 Uhr – 18:00 Uhr

Fr.:  8:30 Uhr- 13:00 Uhr

 

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

 

Offene Sprechstunden:
Dienstag: 15.00 - 18.00 Uhr
Nordstr. 2a

42489 Wülfrath 

 

Donnerstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Lutterbecker Str. 30

40822 Mettmann

 

Sprechstunde für Angehörige

jeden ersten Freitag im Monat 10.00 - 12.00 Uhr

im Caritas-Beratungszentrum, Lutterbeckerstr. 30

Ihr Weg zu uns