Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas-Beschäftigungsförderung zieht positive Bilanz
03.08.2020 - KREIS METTMANN. Die Einsatzstellen für Langzeitarbeitslose in Arbeitsgelegenheiten des Caritasverbandes, im Volksmund auch 1-Euro-Jobs genannt, sind über den ganzen Kreis verteilt. Im Durchschnitt nehmen 36 Menschen pro Jahr an einer sogenannten AGH teil. Die AGH-Teilnehmenden arbeiten in sozialen Einrichtungen wie Altenheimen oder Kitas direkt neben dem ersten Arbeitsmarkt und erhalten so eine echte Job-Perspektive.
Praxisseminar Trick 17 – die Kunst, Menschen mit Demenz zu motivieren
03.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Freitag, 18. September, 9.00 –16.00 Uhr ein Praxisseminar an für Fachkräfte in Pflege und Betreuung, Alltagsbegleiter*innen und ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Es sind noch einige wenige Plätze frei!
Wasserrohrbruch - Caritas-Begegnungsstätte bleibt geschlossen
30.07.2020 - Leider konnten trotz aller Bemühungen der Wasserrohrbruch und Wasserschaden in der Caritas-Begegnungsstätte bislang nicht behoben werden. Die komplette Wasserversorgung in der Begegnungsstätte bleibt also abgestellt – in Zeiten von Corona undenkbar! Das bedeutet, dass die Begegnungsstätte auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben muss.
Freiwilligenzentrale: Mit neuen Angeboten zurück aus der Sommerpause
27.07.2020 - Verstärkung für verschiedene Einrichtungen in Mettmann gesucht und die Aktion kostenlose Sommerpostkarten geht auch der zweiten Ferienhälfte weiter!
City Apotheke spendet Desinfektionsmittel für Caritas-Flüchtlingshilfe
27.07.2020 - Ratingen. Die City Apotheke spendet Desinfektionsmittel an die Caritas-Flüchtlingshilfe. Apothekerin Mona Farhang möchte damit Geflüchtete unterstützen, sich vor dem Coronavirus zu schützen. Die Flüchtlingshilfe organisiert auch unter Coronabedingungen zahlreiche Sommeraktionen.

Caritas-Suchthilfe

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Klientinnen und Klienten!

 

Das Team der Suchthilfe  steht Ihnen zu den Bürozeiten persönlich mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen (Maske und 1,50 m Abstand) zur Verfügung. Weiterhin werden auch Beratungen per Telefon, E-Mail und Messenger-Dienst sowie "Rund um die Uhr" mit der "Onlineberatung" angeboten.

 

Kontakt

Suchtberatung

Mettmann und Wülfrath

Tel: 02058-78020

E-Mail: suchthilfe@caritas-mettmann.de 

Die Caritas-Suchthilfe bietet Ihnen zahlreiche Angebote zur Prävention, Beratung, Betreuung und Behandlung bei Suchtproblemen.

 

Unsere Hilfen richten sich an betroffene Menschen und Angehörige, aber auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Multiplikatoren aus Kindergarten, Schule, Betrieb, Kommunalverwaltung, Kirche, Freundeskreis („Cliquen“) und andere.

 

Wir bieten Unterstützung bei Problemen mit Suchtmitteln (Alkohol, Drogen, Cannabis, Medikamente), aber auch in allen Fragen verhaltensbezogener Abhängigkeit (Spielsucht, Online-Sucht, u.a.).Unser Ziel ist es, Menschen auf ihrem Weg zu einem zufriedenen und selbstbestimmten Leben ohne Abhängigkeitsprobleme zu begleiten.

 

Die Angebote im Einzelnen: 

Bitte bearbeiten Sie den Text dieses Textbausteins.

Katja Neveling
Leiterin der Caritas-Suchthilfe
Tel: 02058 780210
Fax: 02058 780229
E-Mail: katja.neveling@caritas-mettmann.de

 

Dagmar Lux
Verwaltung
Tel: 02058 78020
Fax: 02058 780229
E-Mail: verwaltung-suchthilfe@caritas-mettmann.de

 

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi: 8.30 - 16.30 Uhr
Do: 8.30 - 18.00 Uhr
Fr: 8.30 - 13.00 Uhr

 

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

 

Offene Sprechstunden:
Do: 14.00 - 18.00 Uhr,
Nordstr. 2a

42489 Wülfrath 

 

Di: 14.00 - 16.00 Uhr,
Düsseldorfer Str. 14

40822 Mettmann

Ihr Weg zu uns