Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas gedenkt der in 2021 verstorbenen Drogenkonsument*innen
19.07.2021 - Mettmann. Anlässlich des alljährlichen Gedenktages der verstorbenen Drogenkonsument*innen lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann am Mittwoch, 21.Juli, von 13:30 bis 14:30 Uhr ein zum Gedächtnis am Kirchplatz an St. Lambertus. Um 14 Uhr werden die Kirchenglocken aus diesem Anlass läuten.
Deine Gefühle - Deine Freiheit
30.06.2021 - Der Kreativwettbewerb "Deine Gefühle – Deine Freiheit" stellt das Thema LGBTQ* in den Mittelpunkt.  Auf Deutsch steht diese Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Das sind alles Beschreibungen für sexuelle Orientierungen und Formen von Identitäten. Durch den Wettbewerb wollen die Akteure gemeinsam ein öffentliches Zeichen setzten und für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Eingeladen dabei zu sein, sind alle jungen Menschen zwischen 10 und 27 Jahren.
NEU: Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus
29.06.2021 - Auch im Kreis Mettmann gehört rassistische Diskriminierung zum Alltag vieler Menschen. Betroffene finden ab sofort Hilfe in der neu geschaffenen Beratungsstelle. Die Mitarbeitenden der leisten Unterstützung, informieren über mögliche rechtliche Schritte und begleiten zu Terminen. Das Gemeinschaftsprojekts von AWO, Caritas, Diakonie, DRK sowie dem Paritätischen wird vom Kreis Mettmann finanziert.
Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
28.06.2021 - "Ich und meine Familie in Deutschland", lautet der Titel des Malwettbewerbs den Caritasverband und Aktion neue Nachbarn für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte am 30. Juni starten. Die Kinder können ihre Kunstwerke auf Malpapier mit einem goldenen Rahmen gestalten. Die besten Bilder werden prämiert.
Förderverein startet Arbeit mit einer Geschenkübergabe
23.06.2021 - Der neue „Förderverein für die Caritas-Arbeit in Heiligenhaus e.V.“ der aus der Caritasgesellschaft Heiligenhaus hervorgegangen ist hat seine Arbeit nun auch offiziell begonnen. Ziel dieses Fördervereins ist es Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen in besonderen Notlagen unbürokratisch und ergänzend zu unterstützen. Dieses Ziel möchten Vorstand und Geschäftsführung nicht nur mit individuellen Leistungen, sondern auch durch die gezielte Förderung von Einrichtungen erreichen.

Psychosoziale Betreuung für Substituierte (psB)

Substitution ist die medikamentöse Behandlung von Menschen, die an einer Abhängigkeit von Opiaten -meist Heroin- leiden. Psychosoziale Betreuung ist ein Oberbegriff für eine Vielzahl von sozialarbeiterischen Hilfen im Rahmen der medikamentengestützten Behandlung Opiatabhängiger.

 

Die Behandlungsrichtlinien der Bundesärztekammer zur Substitution legen fest, dass die Behandlung durch die beiden Säulen Sozialarbeit und Medizin gewährleistet werden muss.

 

Durch die jahrelange Opiatabhängigkeit entstehen umfangreiche psychosoziale und gesundheitliche Problemlagen. Häufig wird gerade zu Beginn der Behandlung ein großer Hilfebedarf deutlich.

 

Die Substituionsbehandlung kann der erste Schritt zu einer Auseinandersetzung mit der Suchterkrankung und der eigenen Lebenssituation sein.

 

Die verbindliche Betreuung durch eine verlässliche Bezugsperson ist ein wichtiger Faktor auf dem Weg, Veränderungen für umsetzbar zu halten.

 

Die Betreuung richtet sich nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten des Einzelnen. Lebenspraktische Hilfen stehen im Mittelpunkt, um die Eigenverantwortlichkeit zu stärken.

 

Wir unterstützen Sie bei

  • Vermittlung in Substitutionsbehandlung
  • Kontakt zu Arztpraxen
  • Verbesserung und Stabilisierung ihrer Gesundheit
  • Existenzsicherung und materieller Absicherung
  • Vermittlung in Entgiftung und Therapie
  • Hilfestellung nach Rückfällen und Beigebrauch
  • Beruflicher Integration

Ihr Kontakt zu uns

Ute Proschinski 

Tel: 02058-780213

Fax 02058 780229

E-Mail: ute.proschinski@caritas-mettmann.de

Sprechstunde in Wülfrath

Nordstr. 2a

Diensttag: 16:00-17:30 Uhr

Freitag: 10:00-12:00 Uhr

 

Lilian Fischer

Tel: 02058-780214

Fax: 02058 780229

E-Mail: lilian.fischer@caritas-mettmann.de

 

Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung und vereinbaren einen individuellen Termin mit Ihnen.

Ihr Weg zu uns