Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Musiker*in, Spazierpartner*in und Person mit arabische Sprachkenntnissen gesucht
19.05.2022 - Die Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich in einem Seniorenheim engagieren möchten. Gesucht werden Personen die den Gottesdienst musiklisch begleiten, ein Begleitung beim für Stadtbummel und bei kleinen Spaziergänge sowie jemand mit arabischen Sprachkenntnissen für Gespräche.
Angst - Mut - Hoffnung: Fluchtroute Mittelmeer - Seenotrettung
13.05.2022 - Hilden. Vom 16. bis zum 27. Mai zeigt der Fachdienst Integration und Migration zusammen mit der Aktion Neue Nachbarn eine Ausstellung, die sich mit der Seenotrettung im Mittelmeer beschäftigt. Unter dem Motto „Angst – Mut – Hoffnung“ soll mit Objekten wie z.B. einem nachgebautem Flüchtlingsboot, mit Erfahrungsberichten und Informationen die gefährliche und oft tödliche Flucht übers Mittelmeer und die private Seenotrettung erfahrbar werden.
Gut leben mit Vergesslichkeit
13.05.2022 - Was brauchen beziehungsweise wünschen sich Menschen mit Vergesslichkeit oder beginnender Demenz? Die Caritas-Fachstelle Demenz möchte gemeinsam mit allen interessierten Bürger*innen herauszufinden, was hilfreich wäre, was Menschen sich wünschen und was sie brauchen, wenn ihnen erste Veränderungen bei sich auffallen.
Ausflug zum Bauernhof begeisterte Kinder
11.05.2022 - Mehrfach im Jahr führt das Team Kreisweite Hilfen im Fachdienst für Integration und Migration Angebote für die Kinder der in Mettmanner Unterkünften lebenden Kinder aus geflüchteten Familien durch. Am Freitag, 6. Mai, stand für 27 Kinder, einige Eltern, ehrenamtliche Unterstützerinnen und Mitarbeiter*innen ein Besuch auf dem Gut Halfeshof im Neandertal an.
Wülfrath im Gespräch: Caritas-Suchthilfe
11.05.2022 - Bei dem Thema einer Suchterkrankungen kommen sehr viele Fragen auf: Wie merke ich es, ob ich süchtig bin? Was tue ich, wenn ein Freund süchtig ist? Wie bekomme ich einen Termin? Was ist, wenn ich alleine nicht mehr zurecht komme? All diese Fragen und noch mehr, beantworten Neveling und Zimny im Gespräch mit Tanja Bamme.

Suchtprävention

Suchtprävention hat zum Ziel, Lebenskompetenzen zu fördern und den Missbrauch von Suchtmitteln zu vermeiden.

 

Alters- und zielgruppenspezifisch werden in der Suchtvorbeugung Maßnahmen und Projekte entwickelt und durchgeführt.

 

Ziele der Suchtprävention sind:

  • Konflikt- und Beziehungsfähigkeit
  • Stärkung des Selbstvertrauens und desSelbstwertgefühls
  • Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen
  • Förderung von Fähigkeiten zum suchtmittelfreien Entspannen und Genießen
  • Aufklärung über die Ursachen von Suchtabhängigkeit
  • Informationen über Suchtmittel
  • Suchtprobleme frühzeitig erkennen und rechtzeitig eingreifen können

 

Suchtprävention richtet sich an:

  • Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Multiplikatoren aus Kindertagesstätte, Schule, Jugendhilfe, Jugendheim und Betrieb sowie Kirche und Gemeinde
  • Kommunale Verwaltung
  • Öffentlichkeit

Ihr Kontakt zu uns

Beatrix Neugebauer
Nordstr. 2a
42489 Wülfrath

 

Tel: 02058 780212
Fax: 02058 780229
E-Mail: beatrix.neugebauer@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns