Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Drogenopfer Gedenktag
17.07.2019 - Am Sonntag, den 21. Juli 2019 findet in der Kirche St. Lambertus in Mettmann ein Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Drogenkonsumenten aus Wülfrath und Mettmann statt. Dieser beginnt um 11:15 Uhr. Anschließend werden die Caritas-Mitarbeiter mit einem Infostand für weitere Fragen und Anliegen, gerne bei einem Kaffee, bereitstehen.
Begegnungsfest: Strand International
11.07.2019 - Haaner. Alle Interessierten haben am Samstag, den 20. Juli von 15 bis 20 Uhr beim Begegnungsfest "Strand International" die Chance in lockerer Strandatmospäre ins Gespräch zu kommen. Es locken neben dem internationalen Buffet, Aktionen zum Mitmachen und auf der Bühne sowie Livemusik und ein DJ.
Jugendliche stark machen
19.06.2019 - "Kids in Action" - Am 25.6.2019 stehen für Sechtklässler*innen in Wülfrath Spiel und Spaß auf dem Programm. Im Zentrum des Aktionstages des Arbeitskreises Suchtprävention stehen Kooperations- und Vertrauensspiele, deren Ziel ist die Förderung des Selbstwertes und der Konfliktfähigkeit. Und: Wer ein starkes, gesundes Selbstvertrauen hat, greift nicht so leicht zu Drogen und wird nicht so leicht mediensüchtig.

Projekt: "InWESTment"

Impression aus dem interkulturellen Gemeinschaftsgarten

Das Projekt InWESTment richtet sich an Menschen aus Ratingen West und Umgebung sowie dort angesiedelte Unternehmen.

 

Der Caritasverband für den Kreis Mettmann bildet hierbei einen Trägerverbund mit der Stadt Ratingen, dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Ratingen sowie der NeanderDiakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann.

 

Das Projekt soll den Stadtteil wirtschaftlich beleben, das Miteinander der Bewohner stärken und Chancen aufzeigen. InWESTment setzt sich zusammen aus insgesamt 14 Komponenten, die Bewohnerinnen und Bewohner in Ratingen-West sowie den örtlichen Unternehmen offen stehen.

 

Stark für Ratingen West

Um dies zu erreichen, bietet "InWESTment" eine Vielzahl von Programmpunkten mit den unterschiedlichsten Angeboten für Bewohnerinnen und Bewohner und Unternehmerinnen und Unternehmer in Ratingen West an.

Machen Sie mit, seien Sie dabei!

 

Die Programmpunkte im Einzelnen:

  • InWESTtreff: Offener Begegnungsort und Knotenpunkt am Berliner Platz
  • Stellenbörse: Jobbörse, Unterstützung bei Stellenrecherche und Kontaktaufnahme
  • Bewerbungschoaching: Professionelle Unterstützung für Bewerbungsunterlagen und -verfahren
  • Psychosoziales Coaching: Beratungs- und Begleitprozess für Arbeitssuchende
  • Tauschring: Die Möglichkeit, ja nach Talent Hilfestellungen zu tauschen
  • Dreck-Weg-Tage: Gemeinsam den Stadtteil verbessern und sich kennenlernen
  • InWESTgarten: Gemeinsam mit professioneller Unterstützung mit einem interkulturellen Garten den Lebensraum verschönern
  • Reparaturcafé: Gemeinschaftlich defekte Geräte instand setzen und voneinander lernen
  • Fahrradselbsthilfewerkstatt: Mit fachlicher Unterstützung das eigene Fahrrad reparieren
  • Nähwerkstatt: Gemeinsam nähen, schneidern, stricken, häkeln, stopfen und voneinander lernen
  • InWESTlotsen: Geschulte Mitbürgern beraten Mitbürger zu Umwelt, Internet und Gesundheit
  • Nachbarschaftshilfen: Ehrenamtlich engagieren sich Bürger für- und miteinander
  • Multikulturelle Gruppen: Gruppen zu alltäglichen Herausforderungen
  • Betriebswirtschaftliche Beratung: Stärkung der örtlichen Wirtschaftskraft

Ihr Kontakt zu uns

Berliner Platz 10

40880 Ratingen

Tel:  02102 55 90 558

Fax: 02102 55 90 265

 

Tigsty Asfaw

Sozialpädagogische Begleitung

Projektleitung InWESTment

E-Mail: Tigsty.Asfaw@caritas-mettmann.de

Mobil: 0172-294 52 30

Sprechzeiten:

Di. 12:00 – 16:00 Uhr

Do.12:00 – 15:00 Uhr

 

Vadim Khmelnytskyy

Reparturcafé

Berliner Platz 11

40878 Ratingen

E-Mail: Vadim.Khmelnytskyy@caritas-mettmann.de

Mobil: 0173-341 02 51

Sprechzeiten:

Mo. - Fr. 10:30 – 16:30 Uhr

 

Allyson Gutierrez     

Projekt InWestment                                                 

E-Mail: Allyson.Gutierrez@caritas-mettmann.de

Mobil: 0162-2892817

Sprechzeiten:

Di. 12:00 – 16:00 Uhr

Do.12:00 – 15:00 Uhr

Das Projekt "InWESTment" wird im Rahmen des ESF-Bundesförderprogramms "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quatier - BIWAQ" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ihr Weg zu uns