Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas diskutiert mit Bürgermeister Kandidatinnen und Kandidaten
13.08.2020 - METTMANN. Am Markttag, Mittwoch den 26. August 2020, wird ab 11 Uhr auf dem Vorplatz der Königshof-Galerie eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten*innen zur Bürgermeisterwahl stattfinden, bei der von der Caritas aufbereitete städtische Sozialthemen besprochen werden sollen. Thomas Reuter, Chefredakteur Täglich ME, wird die Veranstaltung im Auftrag des katholischen Wohlfahrtsverbandes moderieren.
Praxisseminar: Leichterer Umgang mit Menschen mit Demenz
13.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Dienstag, 1. und Donnerstag, 3. September 2020 jeweils 9:00-16:00 Uhr, im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120, Mettmann, ein Praxisseminar an, das sich an Fachkräfte in Pflege und Betreuung, an Alltagsbegleiterinnen und -begleiter sowie an ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz richtet.
Caritas-Beschäftigungsförderung zieht positive Bilanz
03.08.2020 - KREIS METTMANN. Die Einsatzstellen für Langzeitarbeitslose in Arbeitsgelegenheiten des Caritasverbandes, im Volksmund auch 1-Euro-Jobs genannt, sind über den ganzen Kreis verteilt. Im Durchschnitt nehmen 36 Menschen pro Jahr an einer sogenannten AGH teil. Die AGH-Teilnehmenden arbeiten in sozialen Einrichtungen wie Altenheimen oder Kitas direkt neben dem ersten Arbeitsmarkt und erhalten so eine echte Job-Perspektive.
Praxisseminar Trick 17 – die Kunst, Menschen mit Demenz zu motivieren
03.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Freitag, 18. September, 9.00 –16.00 Uhr ein Praxisseminar an für Fachkräfte in Pflege und Betreuung, Alltagsbegleiter*innen und ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Es sind noch einige wenige Plätze frei!
Wasserrohrbruch - Caritas-Begegnungsstätte bleibt geschlossen
30.07.2020 - Leider konnten trotz aller Bemühungen der Wasserrohrbruch und Wasserschaden in der Caritas-Begegnungsstätte bislang nicht behoben werden. Die komplette Wasserversorgung in der Begegnungsstätte bleibt also abgestellt – in Zeiten von Corona undenkbar! Das bedeutet, dass die Begegnungsstätte auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben muss.

Der InWest-Garten

Impression aus dem interkulturellen Gemeinschaftsgarten

Der Stadtteil West soll ein attraktiver und schöner Standtort werden. Mit dem Inwestgarten haben Bewohnern die Möglichkeit, das unmittelbare Umfeld gestalterisch zu begrünen.

Seit drei Jahren wird der InWESTgarten von Bewohnerinnen und Bewohnern gemeinsam gestaltet und gepflegt. Der Garten ist immer offen für alle, zusätzlich gibt es feste gemeinsame Gartenzeiten, zu denen Werkzeug zur Verfügung gestellt wird und auch angeleitet Gärtnern angeboten.

 

Ziele:

  • Im Einklang mit Natur Wachstum durch zielgerichtete Eigenarbeit zu erleben
  • Mehrwertigkeit durch ökologischer Anbau von Gemüse, Kräutern und Zierpflanzen
  • Förderung berufliche Orientierung
  • Begegnung mit Menschen aus verschiedenen Kulturen stärken

 

Das Teilprojekt „InWESTgarten“ des Caritasverbands für den Kreis Mettmann e.V. wurde am 05.11.2018 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die mit Ihren Aktivitäten auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur und die biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten.  

Weitere Informationen erhalten Sie  ...hier

InWESTment: Gartenidylle als DiY für alle in Ratingen-West

Ihr Kontakt zu uns

Dirk Zeunert

Gärtner

Berliner Platz 10

40880 Ratingen

Tel:  02102 55 90 558

Fax: 02102 55 90 265



Tigsty Asfaw

Sozialpädagogische Begleitung

Projektleitung InWESTment

E-Mail: Tigsty.Asfaw@caritas-mettmann.de

Mobil: 0172-294 52 30

Sprechzeiten:

Di. 12:00 – 16:00 Uhr

Do.12:00 – 15:00 Uhr

Das Projekt "InWESTment" wird im Rahmen des ESF-Bundesförderprogramms "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quatier - BIWAQ" durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ihr Weg zu uns