Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas diskutiert mit Bürgermeister Kandidatinnen und Kandidaten
13.08.2020 - METTMANN. Am Markttag, Mittwoch den 26. August 2020, wird ab 11 Uhr auf dem Vorplatz der Königshof-Galerie eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten*innen zur Bürgermeisterwahl stattfinden, bei der von der Caritas aufbereitete städtische Sozialthemen besprochen werden sollen. Thomas Reuter, Chefredakteur Täglich ME, wird die Veranstaltung im Auftrag des katholischen Wohlfahrtsverbandes moderieren.
Praxisseminar: Leichterer Umgang mit Menschen mit Demenz
13.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Dienstag, 1. und Donnerstag, 3. September 2020 jeweils 9:00-16:00 Uhr, im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120, Mettmann, ein Praxisseminar an, das sich an Fachkräfte in Pflege und Betreuung, an Alltagsbegleiterinnen und -begleiter sowie an ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz richtet.
Caritas-Beschäftigungsförderung zieht positive Bilanz
03.08.2020 - KREIS METTMANN. Die Einsatzstellen für Langzeitarbeitslose in Arbeitsgelegenheiten des Caritasverbandes, im Volksmund auch 1-Euro-Jobs genannt, sind über den ganzen Kreis verteilt. Im Durchschnitt nehmen 36 Menschen pro Jahr an einer sogenannten AGH teil. Die AGH-Teilnehmenden arbeiten in sozialen Einrichtungen wie Altenheimen oder Kitas direkt neben dem ersten Arbeitsmarkt und erhalten so eine echte Job-Perspektive.
Praxisseminar Trick 17 – die Kunst, Menschen mit Demenz zu motivieren
03.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Freitag, 18. September, 9.00 –16.00 Uhr ein Praxisseminar an für Fachkräfte in Pflege und Betreuung, Alltagsbegleiter*innen und ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Es sind noch einige wenige Plätze frei!
Wasserrohrbruch - Caritas-Begegnungsstätte bleibt geschlossen
30.07.2020 - Leider konnten trotz aller Bemühungen der Wasserrohrbruch und Wasserschaden in der Caritas-Begegnungsstätte bislang nicht behoben werden. Die komplette Wasserversorgung in der Begegnungsstätte bleibt also abgestellt – in Zeiten von Corona undenkbar! Das bedeutet, dass die Begegnungsstätte auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben muss.

Flüchtlingshilfe Mettmann

Die Flüchtlingshilfe des Caritasverbandes berät in Mettmann Asylsuchende, Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge, so genannte „Geduldete“ sowie Zuwanderer ohne rechtmäßige Aufenthaltsgenehmigung.

 

Die Zuständigkeit erstreckt sich zudem auf die Betreuung und Hilfen für Flüchtlinge in den städtischen Unterkünften. Angesprochen sind darüber hinaus ehrenamtliche Helfer und Mitarbeitende in Behörden.

 

Ziele der Flüchtlingshilfe sind die Entwicklung von Aufenthalts- und Lebensperspektiven der Betroffenen sowie deren Unterstützung bei der Integration in die deutsche Gesellschaft. Außerdem erhalten in der Flüchtlingsarbeit engagierte Ehrenamtliche Informationen, Unterstützung sowie Angebote zur Qualifizierung.

 

Das Team der Caritas koordiniert die ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe. Außerdem unterstützen und beraten die Mitarbeitenden Flüchtlinge bei Behördengängen, begleiten bei Asylverfahren und organisieren gemeinsam mit Ehrenamtlichen Deutschkurse. Ergänzend laden das Team der Caritas und ehrenamtliche Helfer dienstags und freitags von 11:30 bis 14 Uhr ein zum Café Treff am Kö im Mehrgenerationenhaus, Am Königshof 17.

 

Hier besteht Gelegenheit, Freizeitgestaltung zu erleben, etwa mit Billard, Kicker und Tischtennisplatte, aber auch, Beratungen in Anspruch zu nehmen. Über einen ehrenamtlichen Koordinator haben Flüchtlinge außerdem die Möglichkeit, Kontakte zu jenen örtlichen Sportvereinen aufzunehmen, die ihnen kostenlose Sportangebote offerieren.

 

Bei den vielfältigen Aufgaben in Mettmann arbeitet der Caritasverband eng zusammen mit der Stadt, insbesondere dem Sozialamt, mit Institutionen und Kirchengemeinden. Einen weiteren Fokus legt die Flüchtlingshilfe in Mettmann auf die Unterstützung und die Aktivierung ehrenamtlicher Helfer.

 

Ob Kinderbetreuung, Freizeitgestaltung, Kleiderkammer, Lernförderung, Welcomegruppe, Alltagsbegleitung oder die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen: Willkommen sind alle, die ihre Fähigkeiten und ihr Engagement ehrenamtlich einbringen wollen, um die Integration Asylsuchender zu ermöglichen.

Ihr Kontakt zu uns

Johannes-Flintrop-Str. 6
40822 Mettmann

 

Offene Sprechstunde

Montag 9:00-12:00 Uhr

Donnerstag 9:00-12:00 Uhr

 

Judith Vogelsang

Tel: 02104-8178003

Mobil: 0173-1538306

Fax: 02104-8178021

E-Mail: judith.vogelsang@caritas-mettmann.de

 

Reza Moshref

Tel: 02104-8178001

Mobil: 0173 5309391
Fax: 02104-8178021

E-Mail: reza.moshref@caritas-mettmann.de

 

Daniel Gehrmann

Tel.: 02104-8178002

Fax: 02104-8178021

E-Mail: daniel.gehrmann@caritas-mettmann.de

 

 

Ihr Weg zu uns