Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas gedenkt der in 2021 verstorbenen Drogenkonsument*innen
19.07.2021 - Mettmann. Anlässlich des alljährlichen Gedenktages der verstorbenen Drogenkonsument*innen lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann am Mittwoch, 21.Juli, von 13:30 bis 14:30 Uhr ein zum Gedächtnis am Kirchplatz an St. Lambertus. Um 14 Uhr werden die Kirchenglocken aus diesem Anlass läuten.
Deine Gefühle - Deine Freiheit
30.06.2021 - Der Kreativwettbewerb "Deine Gefühle – Deine Freiheit" stellt das Thema LGBTQ* in den Mittelpunkt.  Auf Deutsch steht diese Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Das sind alles Beschreibungen für sexuelle Orientierungen und Formen von Identitäten. Durch den Wettbewerb wollen die Akteure gemeinsam ein öffentliches Zeichen setzten und für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Eingeladen dabei zu sein, sind alle jungen Menschen zwischen 10 und 27 Jahren.
NEU: Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus
29.06.2021 - Auch im Kreis Mettmann gehört rassistische Diskriminierung zum Alltag vieler Menschen. Betroffene finden ab sofort Hilfe in der neu geschaffenen Beratungsstelle. Die Mitarbeitenden der leisten Unterstützung, informieren über mögliche rechtliche Schritte und begleiten zu Terminen. Das Gemeinschaftsprojekts von AWO, Caritas, Diakonie, DRK sowie dem Paritätischen wird vom Kreis Mettmann finanziert.
Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
28.06.2021 - "Ich und meine Familie in Deutschland", lautet der Titel des Malwettbewerbs den Caritasverband und Aktion neue Nachbarn für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte am 30. Juni starten. Die Kinder können ihre Kunstwerke auf Malpapier mit einem goldenen Rahmen gestalten. Die besten Bilder werden prämiert.
Förderverein startet Arbeit mit einer Geschenkübergabe
23.06.2021 - Der neue „Förderverein für die Caritas-Arbeit in Heiligenhaus e.V.“ der aus der Caritasgesellschaft Heiligenhaus hervorgegangen ist hat seine Arbeit nun auch offiziell begonnen. Ziel dieses Fördervereins ist es Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen in besonderen Notlagen unbürokratisch und ergänzend zu unterstützen. Dieses Ziel möchten Vorstand und Geschäftsführung nicht nur mit individuellen Leistungen, sondern auch durch die gezielte Förderung von Einrichtungen erreichen.

Flüchtlingshilfe Mettmann

Die Flüchtlingshilfe des Caritasverbandes berät in Mettmann Asylsuchende, Kriegs- und Bürgerkriegsflüchtlinge, so genannte „Geduldete“ sowie Zuwanderer ohne rechtmäßige Aufenthaltsgenehmigung.

 

Die Zuständigkeit erstreckt sich zudem auf die Betreuung und Hilfen für Flüchtlinge in den städtischen Unterkünften. Angesprochen sind darüber hinaus ehrenamtliche Helfer und Mitarbeitende in Behörden.

 

Ziele der Flüchtlingshilfe sind die Entwicklung von Aufenthalts- und Lebensperspektiven der Betroffenen sowie deren Unterstützung bei der Integration in die deutsche Gesellschaft. Außerdem erhalten in der Flüchtlingsarbeit engagierte Ehrenamtliche Informationen, Unterstützung sowie Angebote zur Qualifizierung.

 

Das Team der Caritas koordiniert die ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe. Außerdem unterstützen und beraten die Mitarbeitenden Flüchtlinge bei Behördengängen, begleiten bei Asylverfahren und organisieren gemeinsam mit Ehrenamtlichen Deutschkurse. Ergänzend laden das Team der Caritas und ehrenamtliche Helfer dienstags und freitags von 11:30 bis 14 Uhr ein zum Café Treff am Kö im Mehrgenerationenhaus, Am Königshof 17.

 

Hier besteht Gelegenheit, Freizeitgestaltung zu erleben, etwa mit Billard, Kicker und Tischtennisplatte, aber auch, Beratungen in Anspruch zu nehmen. Über einen ehrenamtlichen Koordinator haben Flüchtlinge außerdem die Möglichkeit, Kontakte zu jenen örtlichen Sportvereinen aufzunehmen, die ihnen kostenlose Sportangebote offerieren.

 

Bei den vielfältigen Aufgaben in Mettmann arbeitet der Caritasverband eng zusammen mit der Stadt, insbesondere dem Sozialamt, mit Institutionen und Kirchengemeinden. Einen weiteren Fokus legt die Flüchtlingshilfe in Mettmann auf die Unterstützung und die Aktivierung ehrenamtlicher Helfer.

 

Ob Kinderbetreuung, Freizeitgestaltung, Kleiderkammer, Lernförderung, Welcomegruppe, Alltagsbegleitung oder die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen: Willkommen sind alle, die ihre Fähigkeiten und ihr Engagement ehrenamtlich einbringen wollen, um die Integration Asylsuchender zu ermöglichen.

Kontakt

Johannes-Flintrop-Str. 6
40822 Mettmann

 

Offene Sprechstunde

Montag 9:00-12:00 Uhr

Donnerstag 9:00-12:00 Uhr

 

Judith Vogelsang

Tel: 02104-8178003

Mobil: 0173-1538306

Fax: 02104-8178021

E-Mail: judith.vogelsang@caritas-mettmann.de

 

Reza Moshref

Tel: 02104-8178001

Mobil: 0173 5309391
Fax: 02104-8178021

E-Mail: reza.moshref@caritas-mettmann.de

 

Daniel Gehrmann

Tel.: 02104-8178002

Fax: 02104-8178021

E-Mail: daniel.gehrmann@caritas-mettmann.de

 

 

Ihr Weg zu uns