Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Die Sehnsucht nach dem Frühling
25.07.2019 - Theaterstück über eine syrische Familie Der Caritasverband zeigt anlässlich seines 50-jährigen Bestehens und in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Ratingen am Montag, 23. September, 20 Uhr, im Stadttheater Ratingen „Die Sehnsucht nach dem Frühling“, ein Theaterstück über eine syrische Familie der renommierten Berliner Compagnie.
Unterstützung für junge Menschen
12.09.2019 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale sucht Engagierte, die junge Menschen auf ihrem Weg zum Schulabschluss beziehungsweise bei ihrer Ausbildung unterstüzen wollen.
20 Ratinger Kinder suchen noch einen Lernpaten
02.09.2019 - RATINGEN. Aktuell werden bei den Lernpatenschaften des Caritasverbandes rund 70 Kinder durch eine Patin oder einen Paten beim Lernen für die Schule und für das Leben unterstützt. Zum Schuljahresbeginn suchen noch 20 weitere Ratinger Kinder von der ersten bis zur zehnten Klasse einen Paten.

FiM - Interkulturelle Öffnung

Eine Aufgabe des Fachbereichs Integration und Migration (FIM) ist die Förderung interkultureller Öffnung in Institutionen, Verwaltungen, Unternehmen und Beratungsdiensten.

 

Für Behörden bedeutet dies etwa, die Kommunikation mit fremdsprachigen Bürgern zu verbessern und so Reibungsverluste im Umgang mit Klienten mit Migrationshintergrund zu reduzieren. Weiteres Ziel ist es, durch den gezielten Abbau von Kommunikationsbarrieren höhere Akzeptanz und Teilnahmequoten bei Angeboten und Maßnahmen für Migranten zu erreichen.

 

Für Menschen mit Zuwanderungshintergrund bedeutet dies in Folge, dass sie besser am gesellschaftlichen Leben in ihrem jeweiligen Umfeld teilnehmen und mehr von Versorgungs-, beratungs- und Informationsangeboten profitieren können.

 

Darüber hinaus steigert die interkulturelle Öffnung die Chance für Zuwanderer, Möglichkeiten der sozialen Infrastruktur in Quartier und Stadtteil ihren Bedürfnissen gemäß auszuwählen. Sie fördert das Verständnis von interkulturellen Unterschieden und sensibilisiert für die individuellen Belange von Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern.

 

Angebote des Projekts zur interkulturellen Öffnung richten sich an Zuwanderer, interessierte Einheimische, örtliche Unternehmen sowie insbesondere an Dienste, Einrichtungen und Institutionen der sozialen Infrastruktur in den zehn Kreisstädten. 

 

Die interkulturelle Ausrichtung einer Institution ist gelungen, wenn ihre Dienstleistungen von Einheimischen und Menschen mit Migrationshintergrund gleichermaßen genutzt werden.

Ihr Kontakt zu uns

Dr. (I) Serena Cerra
Sandheider Markt 1
40699 Erkrath

Tel: 02104-1710787

Mobil: 0173-2321802
E-Mail: serena.cerra@caritas-mettmann.de

 

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Ihr Weg zu uns