Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas-Beschäftigungsförderung zieht positive Bilanz
03.08.2020 - KREIS METTMANN. Die Einsatzstellen für Langzeitarbeitslose in Arbeitsgelegenheiten des Caritasverbandes, im Volksmund auch 1-Euro-Jobs genannt, sind über den ganzen Kreis verteilt. Im Durchschnitt nehmen 36 Menschen pro Jahr an einer sogenannten AGH teil. Die AGH-Teilnehmenden arbeiten in sozialen Einrichtungen wie Altenheimen oder Kitas direkt neben dem ersten Arbeitsmarkt und erhalten so eine echte Job-Perspektive.
Praxisseminar Trick 17 – die Kunst, Menschen mit Demenz zu motivieren
03.08.2020 - Die Caritas-Fachstelle Demenz bietet am Freitag, 18. September, 9.00 –16.00 Uhr ein Praxisseminar an für Fachkräfte in Pflege und Betreuung, Alltagsbegleiter*innen und ehrenamtlich Tätige in der Begleitung von Menschen mit Demenz. Es sind noch einige wenige Plätze frei!
Wasserrohrbruch - Caritas-Begegnungsstätte bleibt geschlossen
30.07.2020 - Leider konnten trotz aller Bemühungen der Wasserrohrbruch und Wasserschaden in der Caritas-Begegnungsstätte bislang nicht behoben werden. Die komplette Wasserversorgung in der Begegnungsstätte bleibt also abgestellt – in Zeiten von Corona undenkbar! Das bedeutet, dass die Begegnungsstätte auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben muss.
Freiwilligenzentrale: Mit neuen Angeboten zurück aus der Sommerpause
27.07.2020 - Verstärkung für verschiedene Einrichtungen in Mettmann gesucht und die Aktion kostenlose Sommerpostkarten geht auch der zweiten Ferienhälfte weiter!
City Apotheke spendet Desinfektionsmittel für Caritas-Flüchtlingshilfe
27.07.2020 - Ratingen. Die City Apotheke spendet Desinfektionsmittel an die Caritas-Flüchtlingshilfe. Apothekerin Mona Farhang möchte damit Geflüchtete unterstützen, sich vor dem Coronavirus zu schützen. Die Flüchtlingshilfe organisiert auch unter Coronabedingungen zahlreiche Sommeraktionen.

Lernpatenschaft

97 Kinder und Jugendliche hat der Caritasverband im Kreis Mettmann mit seiner Initiative Lernpatenschaften-Projekt im vergangenen Jahr an 19 Ratinger Schulen unterstützt.

 

Die meisten Schulen liegen in Ratingen-West, aber auf Grund der hohen Nachfrage hat sich das Angebot in den vergangenen Jahren auf fast ganz Ratingen ausgeweitet. Ziel ist es, die Bildungs-Chancen von Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten zu verbessern.

 

Derzeit betreuen 79 ehrenamtliche Lernpatinnen und lernpaten neben Grundschülern auch Kinder und Jugendliche an Realschulen und Gymnasien sowie an der Gesamtschule.

 

Das 2016 in die Förderung des Bundesprogramms "Menschen stärken Menschen" aufgenommene Projekt akquiriert, vermittelt und begleitet Ehrenamtliche. Diese Lernpatinnen und -paten fördern die Lernenden individuell und bedarfsorientiert hauptsächlich schulisch, aber auch sozial.

Die Patenschaften bestehen zwischen einigen Monaten und mehreren Jahren, abhängig vom Bedarf der Patenkinder und den Möglichkeiten der Paten und Patinnen zu helfen.

Der Bedarf an Lernpatenschaften ist nach wie vor groß: Kinder, mit und ohne Migrationshintergrund, benötigen Hilfe in Deutsch, Mathematik oder Englisch und können durch ehrenamtliche Lernpatinnen und -paten gut unterstützt werden.

Deshalb sucht der Caritasverband ständig neue Lernpaten und Lernpatinnen, die Freude daran haben, Kinder und Jugendliche schulisch zu unterstützen. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Interesse haben oder weitere Informationen benötigen.

 

Lernpatinnen und Lernpaten:

  • fördern jedes Kind individuell
  • erklären und wiederholen Gelerntes
  • lesen mit dem Kind und trainieren das Leseverständnis
  • tragen zur Verbesserung der Sprachkenntnisse bei
  • unterstützen die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins
  • unternehmen gemeinsame Freizeitaktivitäten
  • lernen neue Familien und deren Kultur kennen
  • engagieren sich ehrenamtlich 2-3 Stunden pro Woche

 

Die Mitarbeiterinnen der Lernpatenschaften:

  • bereiten Sie intensiv auf Ihre Aufgabe vor und begleiten Sie
  • koordinieren und vermitteln die Patenschaften
  • informieren und vermitteln interkulturelle Kompetenz
  • bieten Ihnen regelmäßige Treffen und Austausch
  • beziehen alle Beteiligten, Kinder, Lernin die Förderung ein
  • organisieren gemeinsame Unternehmungen


Die Schule:

  • stellt einen Klassenraum bereit
  • sorgt für individuelles Fördermaterial
  • unterstützt durch persönlichen Austausch


Die Eltern:

  • erhalten Informationen über Entwicklung und Lernstand ihres Kindes
  • werden gezielt motiviert, sich am Schulleben zu beteiligen
  • erleben hautnah die Erfolge ihes Kindes

 

Werden Sie Lernpatin oder Lernpate! Wir unterstützen Sie dabei!

Ihr Kontakt zu uns

Handan Dikyokus

Tel: 02102 9394612

Mobil: 0174-1625179
E-Mail: Handan.Dikyokus@caritas-mettmann.de

Bürozeiten:
Montag - Donnerstag: 9:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr

 

Büro:
Maximilian-Kolbe-Platz 38
40880 Ratingen
Tel: 02102 9394612
Fax: 02102 9394615
E-Mail: lernpaten@caritas-mettmann.de

Kooperationspartner

Gefördert duch die Stiftung und Begleitung von Chancenpatenschaften

Mehr... „Menschen stärken Menschen“

 

 

Mitglied im Kommunalen Netzwerk der Mentoring- und Patenschaftsprojekte in Ratingen

Mehr... Netzwerk zur Bildungsförderung

Ihr Weg zu uns