Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Jetzt Lernpat*in werden
16.09.2021 - Ratingen. Viele Kinder haben durch die lange Zeit des Homeschoolings Lerndefizite, aktuell melden die Schulen großen Bedarf an Förderung. Für die Caritas-Lernpatenschaft ist es ein zentrales Anliegen kein Kind zu vergessen. Aktuell suchen 39 Kinder dringend Unterstützung durch Lernpatinnen und Lernpaten. Das Beste: Lernpatenschaft funktioniert analog aber auch digital.
Aktionsstand informiert über Alltagsrassismus und Ausgrenzung
16.09.2021 - Mettmann. Am Mittwoch, 22. September, informieren verschiedene lokale Akteure auf dem Mettmanner Wochenmarkt über Alltagsrassismus und andere menschenfeindliche Phänomene. Von 9 bis circa 13 Uhr ist der Stand an der Mühlenstraße 1 – 3 (gegenüber Tchibo) zu finden. An der Aktion beteiligen sich die Caritas-Kampagne vielfalt. viel wert., die neue Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus, das Mettmanner Bündnis für Toleranz und Zivilcourage, die "Omas gegen Rechts" und die Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ Alle Beteiligten arbeiten auf unterschiedliche Weise zum Thema und wollen nicht nur auf ihre Tätigkeiten aufmerksam machen, sondern auch mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.
Tätern helfen, gleich Opfer schützen
13.09.2021 - Häusliche Gewalt ist allgegenwärtig. Strafen allein sind selten das geeignete Mittel, zumal gerade im sozialen Nahfeld Täter und Opfer oft weiterhin zusammenbleiben. Hier helfen Aufklärung, Beratung und Training weiter. Durch die Arbeit mit Täter*innen soll der Kreislauf von häuslicher Gewalt durchbrochen werden, indem Gewaltausübende Verantwortung übernehmen und ihr gewalttätiges Verhalten beenden. Jährlich steigende Klientenzahlen bestätigen die Bedeutung der Täterarbeit der Caritas-Fachstelle für Gewaltprävention mit ihrer spezialisierten Beratungsstelle im Kreis Mettmann.
Junge Wohnungslose fallen durchs Raster – Hilfesysteme müssen zusammenarbeiten 
12.09.2021 - Zum Welttag der Wohnungslosen am 11. September richtet der Caritasverband für den Kreis Mettmann den Blick auf junge Menschen ohne festen Wohnsitz. Auch im Kreis Mettmann nimmt, wie deutschlandweit, die Zahl der jungen Wohnungslosen kontinuierlich zu.
Auszubildender wünscht sich Unterstützung
06.09.2021 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht eine ehrenamtliche Begleitung für einen jungen Mann, der im April seine Ausbildung zum Krankenpfleger begonnen hat. Der Auszubildende verfügt bereits über gute Deutschkenntnisse, benötigt aber noch fachliche Unterstützung.

Werde Pflegefachkraft

Pflegefachfrau/-mann ? Die neue Ausbildung mit Zukunft !

Du hast Lust etwas zu machen, was es bisher so noch nicht gab?

Dann starte die Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/-mann und zeig Dein Allround-Talent!

 

Was lernt man in der Ausbildung?

Der Auszubildende lernt:

  • Krankheiten der verschiedenen Altersstufen zu erkennen,
  • erkrankten Menschen optimal zu helfen, beraten und unterstützen,
  • den professionellen pflegerischen Umgang in Bereichen der Pflege:

· Stationäre Akutpflege

· Stationäre Langzeitpflege

· Ambulante Akut-/Langzeitpflege

· Pädiatrische Versorgung

· Psychiatrische Versorgung

· Weitere Einsätze in Bereichen wie z.B. Pflegeberatung, Rehabilitation, palliative
  Versorgung)

 

Als Allround-Talent in der Pflege bist Du EU-weit gefragt.

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

  • Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre. Der praktische Teil findet in verschiedenen Ausbildungseinrichtungen statt, unteranderem in eines unserer zwei Caritas-Seniorenheimen und in einer unserer sechs ambulanten Pflegestationen im Kreis Mettmann.
  • Der theoretische Unterricht wird an der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe in Mettmann durchgeführt.
  • Der Abschluss zur Pflegefachfrau/-mann ist EU-weit anerkannt.

 

Das Caritas-Firmenticket bringt Dich und Deine Kompetenzen schneller zum Ausbildungsziel!

 

Was verdient man in der Ausbildung?

Zunächst erhält der Auszubildende eine Ausbildungsvergütung, die sich im Vergleich zu anderen Ausbildungen durchaus sehen lassen kann:

  • 1. Jahr 1.140,69 Euro
  • 2. Jahr 1.202,07 Euro
  • 3. Jahr 1.303,38 Euro

Zusätzlich übernimmt die Caritas Beiträge für die betriebliche Alterszusatzversorgung. Hinzu kommen Zuschläge und Jahressonderzahlungen sowie Beiträge zur Altersversorgung.

Das Caritas - Firmenticket für den öffentlichen Nahverkehr während der Ausbildungszeit steht jeder/m Auszubildende/n ebenso zur Verfügung.

 

Hilfsbereit und sozial = immer und überall gesucht

 

Wie ist die Ausbildung gegliedert?

Gegliedert ist die Ausbildung in theoretische und praktische Ausbildungsteile:

  • In den ersten beiden Jahren ist die Ausbildung für alle gleich.
  • Eine Spezialisierung in die „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“ oder „Altenpflege“ ist weiterhin möglich und wird gegen Ende des 2. Ausbildungsjahres abgefragt.
  • Wenn keine Spezialisierung gewünscht ist, wird die Ausbildung im dritten Jahr zum Abschluss als „Pflegefachfrau/-mann“ weitergeführt.
  • Der Theorieunterricht beträgt insgesamt 2100 Stunden, der praktische Teil wird mit 2500 Stunden ergänzt.

 

Gut zu wissen …

Wir brauchen dringend kompetente Pflegekräfte. Deshalb streben wir an, unseren Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine Stelle anzubieten.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann melde dich gerne bei uns, wir freuen uns!


Warum ich Pflegeprofi werde...

  • Ein Gespräch mit einer angehenden Altenpflegerin im 2. Ausbildungsjahr findest Du hier...
  • Ein Gespräch mit einer jungen Auszubildenden im 1. Ausbildungsjahr findest Du hier...

Jetzt bewerben!

Wir freuen uns, Dir unsere Arbeit und unsere Aufgaben näher zu bringen.

Kontakt

Noch offene Fragen oder weitere Infos...

Wir beraten dich!

 

Katharina Beckmann

Bereichsleitung ambulante Pflege

Tel: 0211-2400240

E-Mail: katharina.beckmann@caritas-mettmann.de

 

Ilka Marschleck

Einrichtungsleitung

Caritas-Altenstift, Mettmann

Tel: 02104-9171636

E-Mail: ilka.marschaleck@caritas-mettmann.de

 

Susanne Kahle-Blum

Pflegedienstleitung

Seniorenzentrum St. Josef, Heiligenhaus

Tel: 02056-580333

E-Mail: pflegedienstleitung-st.josef@caritas-mettmann.de

Ihr Weg zu uns