Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Caritas gedenkt der in 2021 verstorbenen Drogenkonsument*innen
19.07.2021 - Mettmann. Anlässlich des alljährlichen Gedenktages der verstorbenen Drogenkonsument*innen lädt der Caritasverband für den Kreis Mettmann am Mittwoch, 21.Juli, von 13:30 bis 14:30 Uhr ein zum Gedächtnis am Kirchplatz an St. Lambertus. Um 14 Uhr werden die Kirchenglocken aus diesem Anlass läuten.
Deine Gefühle - Deine Freiheit
30.06.2021 - Der Kreativwettbewerb "Deine Gefühle – Deine Freiheit" stellt das Thema LGBTQ* in den Mittelpunkt.  Auf Deutsch steht diese Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Das sind alles Beschreibungen für sexuelle Orientierungen und Formen von Identitäten. Durch den Wettbewerb wollen die Akteure gemeinsam ein öffentliches Zeichen setzten und für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Eingeladen dabei zu sein, sind alle jungen Menschen zwischen 10 und 27 Jahren.
NEU: Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus
29.06.2021 - Auch im Kreis Mettmann gehört rassistische Diskriminierung zum Alltag vieler Menschen. Betroffene finden ab sofort Hilfe in der neu geschaffenen Beratungsstelle. Die Mitarbeitenden der leisten Unterstützung, informieren über mögliche rechtliche Schritte und begleiten zu Terminen. Das Gemeinschaftsprojekts von AWO, Caritas, Diakonie, DRK sowie dem Paritätischen wird vom Kreis Mettmann finanziert.
Malwettbewerb für Kinder aus Familien mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
28.06.2021 - "Ich und meine Familie in Deutschland", lautet der Titel des Malwettbewerbs den Caritasverband und Aktion neue Nachbarn für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Flucht- oder Migrationsgeschichte am 30. Juni starten. Die Kinder können ihre Kunstwerke auf Malpapier mit einem goldenen Rahmen gestalten. Die besten Bilder werden prämiert.
Förderverein startet Arbeit mit einer Geschenkübergabe
23.06.2021 - Der neue „Förderverein für die Caritas-Arbeit in Heiligenhaus e.V.“ der aus der Caritasgesellschaft Heiligenhaus hervorgegangen ist hat seine Arbeit nun auch offiziell begonnen. Ziel dieses Fördervereins ist es Kinder, Jugendliche, Senioren und Menschen in besonderen Notlagen unbürokratisch und ergänzend zu unterstützen. Dieses Ziel möchten Vorstand und Geschäftsführung nicht nur mit individuellen Leistungen, sondern auch durch die gezielte Förderung von Einrichtungen erreichen.

Telefon-Hotline

Die Caritas-Beratungsstellen erleben tagtäglich, dass die mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen – notwendig wie sie sind – neben bereits langfristig bestehenden Problemen die Situation vieler Menschen deutlich verschärft haben: Belastungen und Konflikte nehmen zu, Sorgen lasten schwerer, Menschen fühlen sich oder sind einsam oder ausgegrenzt.

Das Caritas-Team an der Hotline besteht aus erfahrenen Beratern der Gewalt- und Suchtprävention, der allgemeinen Sozialberatung und Seelsorgern. Dem katholischen Wohlfahrtsverband geht es insbesondere darum, an den Weihnachtstagen Belastungssituationen zu lindern, hier kommt es immer wieder zu partnerschaftlichen oder familiären Konflikten beispielsweise durch überhöhte Erwartungen untereinander oder lange schwelende Konflikte, Suchtmittelkonsum kann diese Situationen eskalieren lassen.

Aber auch schlichtes Alleinsein und Einsamkeit durch fehlende soziale Kontakte oder ausgefallene Besuche sind in diesem schwierigen Jahr ein relevantes Thema, von dem viele Menschen betroffen sein werden.

Was also tun, wenn ich es nicht mehr aushalte, wenn meine Sorgen mich zu sehr belasten?

Dann haben die Caritas-Berate*innen ein offenes Ohr, sie nehmen sich Zeit und setzen ihr Wissen und ihre Erfahrung empathisch für die Ratsuchenden ein, entwickeln gemeinsam mit ihnen erste Strategien für Auswege und helfen auch längerfristige Lösungen zu finden.

 

Die Sorgen-Hotline der Caritas ist unter Tel: 0 21 04 - 92 62 92 zu erreichen 

Werktags 9:00 - 16:30 Uhr

oder per E-mail: sos@caritas-mettmann.de (Sie erhalten Antwort innerhalb von 2 Werktagen).

Caritas-Familienhotline

Die Caritas-Familienhilfen bieten gerade jetzt in der Krise bei ihren Hausbesuchen, per Telefon und Videochat Beratung und Austausch an, zeigen Bewältigungsstrategien z. B. durch praktische Anregungen zur Tagesgestaltung, liefern einen Ideen-Pool an Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten, stärken die familieninterne Kommunikation und entwickeln individuelle Lebens-, Erziehungs- Familienkonzepte.

Familien-Hotline: 0173-4174227 

Montag-Freitag 9:00 - 13:00 Uhr

E-Mail: familienhotline@caritas-mettmann.de

Wir sind mit Sicherheit - Nah am Nächsten