Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

"Schuld und Scham im Umgang mit Menschen mit Demenz" 
23.10.2020 - Scham und Schuld – Gefühle, die jeder Mensch aus vielen verschiedenen Situationen kennt und welche die meisten als sehr unangenehm empfinden – sie lösen ein peinliches Gefühl aus. An diesem Abend stehen die Gefühle Scham und Schuld als Wegbegleiter von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen sowie Begleitenden im Mittelpunkt. Das Demenz-Netzwerk-Erkrath lädt Interessierte am 3. November zu einem Vortrag ein.
Angehörigentreffen von Menschen mit Demenz - nun auch in Hochdahl
23.10.2020 - Der Austausch über den Alltag mit einem Familienmitglied, das an Demenz erkrankt ist, kann eine große Entlastung als auch eine Bereicherung darstellen. Sich mit der persönlichen Situation auseinanderzusetzen und in der Gruppe Verständnis und Anerkennung zu finden, wird durch das gemeinsame Gespräch möglich. Eine neue Gruppe für Teilnehmende aus Hochdahl startet am 4. November.
Eine Million Sterne 2020 - Machen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen für eine gerechtere Welt!
22.10.2020 - Seit über zehn Jahren ruft Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, zur Teilnahme an der bundesweiten Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne" auf. Bundesweit werden öffentliche Plätze in strahlende Lichtermeere verwandelt, um ein Zeichen der Hoffnung zu setzen – für Menschen in Not hier und weltweit. Geplant ist in Mettmann eine Aktionswoche vom 31.10. bis zum 6.11.2020. In dieser Zeit können Einrichtungen, Gruppierungen, Schulklassen, Kindergärten, Freundeskreise, Familien oder auch Einzelpersonen ihren kleinen persönlichen Beitrag gestalten, um ein Zeichen für Solidarität und eine gerechtere Welt zu setzen.
Interkulturelle Lesung mit Weltmusik
21.10.2020 - Mettmann. Eine Lesung mit dem aus Syrien stammenden Autor Samer al Najjar und Musik des „Tarab Duos“ veranstaltet der Fachdient für Integration und Migration des Caritasverbands für den Kreis Mettmann im Rahmen seiner Kampagne vielfalt. viel wert. am Mittwoch, 11. November, um 19 Uhr im Haus der Begegnung, Vogelskamp 120. Der Eintritt ist frei.
Caritas-Freiwilligenzentrale: Zukunftschancen für Kinder
21.10.2020 - Die Caritas-Freiwilligenzentrale Mettmann sucht Menschen, die sich im Kinderschutzbund für die Zukunftschancen von Kindern einsetzen möchten.

"Kindergarten unterm Baum"

Vorschulische Bildung für Kinder in Tansania

Auch in Tansania erforschen die drei- bis sechsjährigen Kinder ihre soziale Umwelt spielend und fragen ihre Eltern ständig nach dem Warum.
Ohne Kindergärten, in denen die Kinder in ihrer sprachlichen und motorischen Entwicklung gefördert werden, bliebe bei vielen ein großes Potential ungenutzt.
Unter dem Namen Life Oriented Approach (LOA) ist ein staatlich anerkanntes, einheitliches pädagogisches Konzept der Vorschulbildung entwickelt worden.
Das Projekt wird im Norden Tansanias im Gebiet der halbnomadischen Massaistämme der Diözesen Moshi und Arusha von der Caritas in Tansania durchgeführt.

 

"Kindergarten unterm Baum"

  • fördert Neugier und soziales Lernen
  • vermittelt durch seine Lernkonzepte lebensnahe Bildung
  • beachtet kulturelle Hintergründe und bezieht diese mit ein
  • setzt moderne Lernansätze um
  • arbeitet mit Lernmaterialien aus der Natur
  • aktiviert die Eltern und bezieht sie ein
  • stärkt Eigeninitiative und Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft
  • integriert Kinder mit Behinderung
  • schafft Arbeitsstellen und fördert die Fortbildung der Erziehungskräfte


Die Gründung eines Kindergartens erfolgt in fünf aufeinander aufbauenden Phasen

  • 1. Phase: Initiativentwicklung in Dorf- und Stammesgemeinschaften.
  • 2. Phase: Gründung eines paritätisch besetzten Komitees.
  • 3. Phase: Finanzierung einer Erzieherstelle durch die Dorfgemeinschaft, Vermittlung und Ausbildung einer Erziehungskraft.
  • 4. Phase: „Kindergarten unter dem Baum“ Fünf mal in der Woche, 9:00-13:00 Uhr, werden etwa 20-30 Kinder auf einer blauen Plane betreut.
  • 5. Phase: Nach dreijähriger Bewährung der Erziehungsperson und der Trägerkonstruktion beginnt die Vermittlung von Spenden zum Bau eines festen Hauses, das auch Dorfgemeinschaftshaus ist (Kosten ca. 25.000 €).

Wir unterstützen ...

Der Caritasverband Mettmann möchte als Pate eines „Kindergartens unterm Baum“ in Tansania die weitere Entwicklung dieser Idee bis hin zum Bau eines
festen Hauses unterstützen.


Wir setzen dabei auf eine solidarische transkontinentale Partnerschaft mit der Caritas Tansania.


Unser Ziel ist es, die benötigten 25.000 Euro durch Aktionen unserer Dienste und Einrichtungen, durch das Engagement unserer Mitarbeitenden und durch Spenden einzuwerben.


Machen Sie mit!

"Kindergarten unterm Baum"

Spendenkonto

Spendenkonto:

Pax-Bank e.G. Köln

IBAN: DE31 3706 0193 0000 0110 10

BIC: GENODED1PAX

Stichwort: Kindergarten unterm Baum

Ihr Kontakt zu uns

Michael Esser

Vorstandsvorsitzender

✆ 0 21 04 - 92 62 20

michael.esser@caritas-mettmann.de

 

Ihr Weg zu uns