Suchen & Finden

 

Aktuelles aus dem Kreis

Ehrung für Hannelore Becker
06.12.2019 - Hannelore Becker ist seit rund 23 Jahren in der Flüchtlingshilfe der Caritas in Ratingen aktiv und betreut seit 15 Jahren Romafamilien in der Unterkunft "Am Sondert".  Mit viel Energie, Herz und Verstand unterstützt sie insbesondere die dort lebenden Kinder und sorgt neben sinnvoller, anregender Freizeitbeschäftigung vor Ort. Nun erhielt sie als Anerkennung für Ihr Engagement die Johanna-Flinck-Ehrennadel.
Ich tue was für mein Herz
04.12.2019 - Ratingen. Als die gelernte Bankkauffrau Jutta Quack in Ruhestand ging, suchte sie nach einer Aufgabe, ihr Mann riet ihr, etwas zu tun, was sie einfach glücklich macht. Also entschied sich Frau Quack mit Kindern zu arbeiten und Caritas-Lernpatin zu werden – eine Aufgabe, die sie nach über einem Jahr nicht mehr missen möchte.
„Kulturtage grenzenlos“
27.11.2019 - Haan. Von Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, veranstaltet der Caritasverband für den Kreis Mettmann in der Alten Pumpstation das dreitägige Event "Kulturtage grenzenlos". Sie umfassen ein breites künstlerisches Spektrum, das von Malerei, Fotografie und Upcycling-Objekten über eine interkulturelle Lesung und Workshops bis zum Konzert reicht. Es handelt sich dabei um ein Angebot der Kampagne vielfalt. viel wert., des Fachdienstes für Integration und Migration und der Abteilung Suchthilfe.

Spendenprojekt Wohnungslose

Immer mehr Menschen finden keine bezahlbare Wohnung, schlüpfen irgendwo unter oder hausen in prekären Wohnverhältnissen, auch in schlecht ausgestatteten Notunterkünften. Unser Caritas-Tagestreff ist für manchen zum Wohnungsersatz geworden, bietet Anlaufstelle, Wärmestube, Wohnzimmer Waschsalon, Toilette und Bad, Kantine, Café und vieles mehr für Arme aus Mettmann, Erkrath und Haan. Er wird ausschließlich durch Spenden und Eigenmittel der Caritas finanziert.

 

Menschen in sozialen Notlagen finden hier schnelle und unbürokratische Unterstützung. Das offene Angebot steht ganzjährig zur Verfügung und ist besonders in der kalten Jahreszeit unverzichtbar für wohnungslose und arme Menschen in Mettmann und aus der Umgebung.

 

Notleidende finden Ruhe, wärmen sich auf, müssen hierzu nichts verzehren. Sie können mit Anderen reden, treffen Bekannte, informieren sich aber auch über den Wohnungs- oder Stellenmarkt. Zeitungen, Telefon und ein Internetanschluss stehen kostenlos zur Verfügung. Auch alltägliche Dinge, wie Duschen, Wäschewaschen und -trocknen sind möglich. Bei Bedarf gibt es eine Erstausstattung mit sauberer Wäsche. Kostenlose Spinde zur Unterbringung persönlicher Habe stehen zur Verfügung. Täglich wird Frühstück und ein durch einen Koch frisch zubereitetes warmes Mittagessen zu stark subventionierten Preisen angeboten.

 

Regelmäßig finden Aktivitäten mit und für die Besucher des Tagestreffs statt, so beispielsweise Kochangebote und Ausflüge oder Wanderungen. Alle Angebote des Tagestreffs helfen nicht nur in akuten Notlagen, sondern dienen niedrigschwellig der Kontaktaufnahme zum Hilfesystem. So fällt es Betroffenen leichter, ihre Probleme anzugehen und mithilfe der fachlichen Beratung zu lösen.

 

Die Caritas will Menschen in die Lage versetzen, selbstständig für ihr Leben zu sorgen. Auch nach Beendigung der Notlage nutzen viele Menschen weiterhin gerne das Angebot des Tagestreffs zur Pflege und zum Wiederaufbau sozialer Kontakte.

Spendenkonto

Pax-Bank Köln e. G.

IBAN: DE31 3706 0193 0000 0110 10

BIC: GENODED1PAX

Stichwort: Wohnungslosenhilfe

Ihr Kontakt zu uns

Klaus Gärtner

Fachdienstleiter

Caritas-Wohnungslosenhilfe

Lutterbecker Str. 31

40822 Mettmann

 

Tel: 02104 807564

E-Mail: wohnungslosenhilfe@caritas-mettmann.de

 

Ihr Weg zu uns