Suchen & Finden

 

Aktuelles

"laudato si" - Was hat der Papst mit dem Klimawandel zu tun? - Foyergespräch im familienforum edith stein am 25. September 2018, ab 18: 00Uhr
11.09.2018 - "Angesichts der weltweiten Umweltschäden möchte ich mich jetzt an jeden Menschen wenden, der auf diesem Planeten wohnt." Mit diesen Worten führt Papst Franziskus in die Enzyklika "laudato si" ein.
„Köln zeigt Haltung- Aufnehmen, Hierbleiben, Solidarität!“ - Mach Sie mit!
08.09.2018 - Am Sonntag, den 16.09.2018, findet in Köln die Demo „Köln zeigt Haltung- Aufnehmen, Hierbleiben, Solidarität!“, statt. Die Demonstration startet um 14:00 Uhr am Roncalli-Platz und endet mit einer Kundgebung gegen 15:45 Uhr auf dem Heumarkt.
Einladung zur Andacht mit und für geflüchtete Menschen in den Kölner Dom
06.09.2018 - Am Samstag, den 29.09.2018 ab 14:30 Uhr, findet die Domwallfahrt mit der Andacht mit und für geflüchtete Menschen im Kölner Dom, statt.
Interkulturelle Woche 2018
04.09.2018 - Bereits seit 1975 -damals als Tag bzw. "Woche der ausländischen Mitbürger- findet jährlich Ende September die bundesweite Interkulturelle Woche statt.
Neusser Bürgermeister besucht Gnadental und Augustinusviertel/Meertal
03.09.2018 - Bürgermeister Reiner Breuer geht am Donnerstag, den 6. September 2018, im Rahmen seines nächsten Stadtteilbesuchs in die Stadtteile Gnadental und das Augustinusviertel mit Meertal, um mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort in den Dialog zu treten.

20. Juni - Weltflüchtlingstag

20. Juni 2018; Dorota Hegerath

Die berufliche Integration stellt viele Menschen mit Fluchterfahrung vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund initiierte der Fachdienst für Integration und Migration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH in Kooperation mit diversen Partnern aus der Stadt Kaarst und überregional mit dem Projekt „Neue Nachbarn - auch am Arbeitsplatz“ des Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., im April 2016 ein Job-Paten Projekt.

 

Das Ziel dieser Arbeit ist es geflüchtete Menschen bei der Entwicklung von Berufsperspektiven zu unterstützen und Stolpersteine auf dem Weg zur Qualifizierung und Beschäftigung zu bewältigen. So trägt das Ehrenamt maßgeblich dazu bei, dass die Neuzugewanderten bessere Zugangschancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt erhalten.

Die ehrenamtlichen JOB-Patinnen und JOB-Paten stehen dabei nicht nur Arbeitssuchenden sondern oft auch den Unternehmen als Mentoren zur Verfügung. Dabei stellt sich immer wieder die Frage wie Unternehmen angesprochen und überzeugt werden können, damit die berufliche Integration von geflüchteten Menschen langfristig sichergestellt werden kann.

 

Im Rahmen der Fokusgruppendiskussion werden mit geladenen Gästen diese Fragestellungen aus der Perspektive der arbeitssuchenden Geflüchteten, JOB-Paten und Arbeitgeber diskutiert.

Die Ergebnisse sollen in einer Handreichung für Ehrenamtliche und Interessierte zusammengestellt werden.

 

Arbeit fördert Integration - über Ihre Ehrenamtliche Unterstützung im JOB-Paten Projekt würden wir uns freuen!

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

 

Kontakt:

Dorota Magdalena Hegerath

Mobil: 0172 / 610 86 95

dorota.hegerath@caritas-neuss.de

  

Zurück