Suchen & Finden

 

Aktuelles

Wochenimpuls: Wort des Bischofs (08.07.2018)
09.07.2018 - Immer noch sterben Flüchtlinge auf dem Mittelmeer. Über 1.400 Menschen sind es bereits in diesem Jahr. Für Kardinal Woelki ein untragbarer Zustand. Er fordert von Politik und Gesellschaft, nicht länger wegzuschauen und zu schweigen.
Leadership-Seminar für Geflüchtete und Neuzugewanderte in arabischer Sprache
06.07.2018 - Am 14. und 15. Juli 2018, in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr, bietet der Raum der Kulturen Neuss e.V. in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Neuss ein Leadership-Seminar für Geflüchtete und Neuzugewanderte in arabischer Sprache an.
Trialog - der Schlüssel für Geflüchtete zum Arbeitsmarkt
04.07.2018 - Wer hätte vor gut 3 Jahren geglaubt, dass sich quasi aus dem Stand heraus so etwas wie eine Willkommenskultur, eine „Wir schaffen das“-Mentalität oder „Flüchtlinge sind willkommen“-Bewegung in Deutschland entwickelt?
"Das ABC der Gleichberechtigung"- das Thema im World Café in Dormagen-Horrem am 26. Juni ab 17:30 Uhr
25.06.2018 - Rechte, Pflichten und Gewaltschutz im Kontext der Gleichberechtigung sind Fragestellungen, die beim nächsten Treffen im World Café diskutiert werden.
20. Juni - Weltflüchtlingstag
20.06.2018 - Anlässlich des Internationalen Tages des Flüchtlings führt der Fachdienst für Integration und Migration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH eine Gruppendiskussion zum Thema "Berufliche Integration von Geflüchteten" durch.

20. Juni - Weltflüchtlingstag

20. Juni 2018; Dorota Hegerath

Die berufliche Integration stellt viele Menschen mit Fluchterfahrung vor große Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund initiierte der Fachdienst für Integration und Migration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH in Kooperation mit diversen Partnern aus der Stadt Kaarst und überregional mit dem Projekt „Neue Nachbarn - auch am Arbeitsplatz“ des Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., im April 2016 ein Job-Paten Projekt.

 

Das Ziel dieser Arbeit ist es geflüchtete Menschen bei der Entwicklung von Berufsperspektiven zu unterstützen und Stolpersteine auf dem Weg zur Qualifizierung und Beschäftigung zu bewältigen. So trägt das Ehrenamt maßgeblich dazu bei, dass die Neuzugewanderten bessere Zugangschancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt erhalten.

Die ehrenamtlichen JOB-Patinnen und JOB-Paten stehen dabei nicht nur Arbeitssuchenden sondern oft auch den Unternehmen als Mentoren zur Verfügung. Dabei stellt sich immer wieder die Frage wie Unternehmen angesprochen und überzeugt werden können, damit die berufliche Integration von geflüchteten Menschen langfristig sichergestellt werden kann.

 

Im Rahmen der Fokusgruppendiskussion werden mit geladenen Gästen diese Fragestellungen aus der Perspektive der arbeitssuchenden Geflüchteten, JOB-Paten und Arbeitgeber diskutiert.

Die Ergebnisse sollen in einer Handreichung für Ehrenamtliche und Interessierte zusammengestellt werden.

 

Arbeit fördert Integration - über Ihre Ehrenamtliche Unterstützung im JOB-Paten Projekt würden wir uns freuen!

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

 

Kontakt:

Dorota Magdalena Hegerath

Mobil: 0172 / 610 86 95

dorota.hegerath@caritas-neuss.de

  

Zurück