Suchen & Finden

 

Aktuelles

Digitale Veranstaltung „Kollateralschäden in der Willkommenskultur? Fatale Nebenwirkungen des Krieges um die Ukraine“
23.04.2022 - Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, lädt Interessierte am 26. April 2022, 18:00 Uhr bis 20.00 Uhr, live zur digitalen Veranstaltung „Kollateralschäden in der Willkommenskultur? Fatale Nebenwirkungen des Krieges um die Ukraine“, ein.
Einladung zum ukrainisch orthodoxen Gottesdienst mit Segnung von Osterspeisen in Meerbusch
21.04.2022 - Meerbusch: Am 24. April um 19 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Stephanus ein ukrainisch orthodoxer Gottesdienst mit Segnung von Osterspeisen statt.
"White Saviourism - Weißer-Ritter-Komplex'"- Rassismus im Alltag von helfenden Berufen - 08. April 2022, 9:00-13:00 Uhr
04.04.2022 - Zoom-Online-Workshop: Die in der westlichen Welt geformten Weltbilder und Überzeugungen sind in unseren Köpfen -bewusst aber auch unbewusst- durch die historische Phase der Kolonialzeit geprägt. In den Fachkreisen spricht man in diesem Zusammenhang von „White Saviourism“, einem Phänomen das auch als „Weißer-Ritter Komplex“ genannt wird.
Helfercafé on-toure – Besuch im familienforum edith stein in Neuss - 07. April 2022 - 17:00 -18:30 Uhr
04.04.2022 - Neuss: Am 07. April 2022 findet die 1. Sitzung des Helfercafés in diesem Jahr statt. Diesmal geht das Helfercafé on tour. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen der Angebote im familienforums edith stein in Neuss zu richten.
2015 bis 2022: wie schaffen wir das? Empathie und ihre Grenzen - Online-Vortrag mit dem Migrationsforscher Gerald Knaus am 05. April 2022, 18:30 Uhr
28.03.2022 - Kein anderes Thema hat die europäische Politik in den letzten Jahren so beeinflusst wie die Debatte um Geflüchtete, Asyl und Migration.

Basiswissen rund um das Thema "Trauma"- kreisweite Infoveranstaltungen

24. März 2016; Stefan Keuser

Der Fachdienst für Integration und Migration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH, bietet in Kooperation mit diversen Fachdiensten aus dem Rhein-Kreis Neuss eine modulare Schulungsreihe zum Thema „Basiswissen rund um das Thema Trauma“.

 

Schulungsmodul 1.

richtet sich Schwerpunktmäßig an Ehrenamtliche und bieten neben Antworten auf die Fragen wie Trauma entsteht und wie es sich auswirkt, wichtige Tipps im Umgang mit traumatisierten Menschen und Hinweise zum Schutz vor eigenen Belastungen.

 

Folgende Veranstaltungen sind bereits durchgeführt worden:

Stadt Dormagen

Weitere Infos

Stadt Grevenbroich

Weitere Infos

Stadt Kaarst

Weitere Infos

Stadt Meerbusch

Weitere Infos

Stadt Neuss

Weitere Infos

Stadt Rommerskirchen

Weitere Infos

 

Schulungsmodul 2.

beschäftigt sich mit der Problematik geschlechtsspezifische Gewalt und zeigt Wege und Möglichkeiten im Umgang mit gewaltbetroffenen und traumatisierten geflüchteten Frauen auf. 

 

Folgende Termine sind geplant:

Stadt Dormagen

Weitere Infos

Stadt Grevenbroich

Weitere Infos

Stadt Kaarst

Weitere Infos

Stadt Meerbusch

Schulung im Juli - diese Schulung ist bereits durchgeführt worden!

Schulung im Oktober

Stadt Neuss - diese Schulung ist bereits durchgeführt worden!

Weitere Infos

Stadt Rommerskirchen

Weitere Infos

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Die Organisatoren laden herzlich Interessierte zur Teilnahme ein.

Weitere Schulungen in beiden Modulen sind auf Anfrage möglich.

 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich.

Information unter: dorota.hegerath@caritas-neuss.de

 

Kontaktieren Sie uns -

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

  

Zurück