Suchen & Finden

 

Aktuelles

10. Staffel von CareMigration - Ehrenamtliche Verstärkung gesucht
14.05.2019 - Neuss: Das CareMigration Projekt feiert dieses Jahr das 10 Jubiläum. Die Projektarbeit steht für Förderung der interkulturellen Begegnung mit dem Ziel, Deutsche und MigrantInnen zusammen zu bringen und das Miteinander zu verbessern. Das diesjährige interkulturelle Training startet am 21. Mai 2019 und findet diesmal im Caritashaus International, Salzstraße 55 in Neuss statt.
Einkehrtag der Aktion Neue Nachbarn im Odenthal-Altenberg
29.04.2019 - Unter dem Motto „Warum wir weitermachen – christliches Engagement schafft Integration“ treffen sich am Samstag, 04. Mai 2019, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr alle ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe des Erzbistums Köln aktiven Menschen. Die Organisatoren laden gemeinsam mit Erzbischof Kardinal Woelki und anderen Akteuren zu einem Austausch über kulturelle, wissenschaftliche, theologische und ganz einfach christliche Aspekte in der gesellschaftlich relevanten Integrationsaufgabe ein.
Die Interkontinentalen in Neuss® zeigen ein neues Theaterstück im Rheinischen Landestheater in Neuss
27.04.2019 - Neuss: Mit dem Theaterstück „BUNT - Eine Reise durch ein unbekanntes Land“ feiert heute das Off-Theater nrw sein 25-jähriges Jubiläum und der Fachdienst für Integration und Migration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH sein 30-jähriges Bestehen.
Forum für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe der Stadt Dormagen lädt erneut zum Austausch ein
27.04.2019 - Die FreiwilligenAgentur Dormagen lädt am 14. Mai 2019, um 17:00 Uhr zum nächsten Treffen ein. Die Sitzung findet wie gewohnt im Mädchencafé am Schümmerhof in Dormagen-Horrem statt.
Workshop: “Charta der Neuen Deutschen Stadtgesellschaft: Wie wollen wir gemeinsam leben?” im RomaNEum
27.04.2019 - Am vergangenem Freitag setzten sich Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Migrantenselbstorganisationen im Rahmen des Workshops “Charta der Neuen Deutschen Stadtgesellschaft: Wie wollen wir gemeinsam leben?” mit dieser Leitfrage im Bereich Politik und Verwaltung, Gesellschaft und Kultur auseinander.

Die Interkontinentalen in Neuss® zeigen ein neues Theaterstück im Rheinischen Landestheater in Neuss

27. April 2019; Dorota Hegerath

Die Interkontinentalen in Neuss® führen das Theaterstück „Bunt – Eine Reise durch ein unbekanntes Land“ im Rheinischen Landestheater Neuss auf. In farbigen Bildern wird die Geschichte von Bianca und Ross erzählt, eine Liebesgeschichte mit Hindernissen. Sie leben in einer Welt ohne Zukunft und entdecken Gefühle füreinander, was sie zur Flucht zwingt.

Regieteam: Dirk Oskar Plate, Wolfgang Kramer, Miriam Engelmann und Max Falck

 

Förderer und Unterstützer

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Integrationsagentur Nordrhein-Westfalen - Vielefalt ist unsere Stärke

Das Rheinische Landestheater Neuss

Jo Jung - digitale reprografie Neuss

Mark Kolll - Musikschule Kaarst

Sparkasse Neuss

Stadt Neuss

 

Zum Projekthintegrund

Der Nationaler Integrationsplan, der bereits im Sommer 2007 von der Bundesregierung verabschiedet wurde, wies auf die Bedeutung der Bildung und den besonderen Stellenwert von Kunst und Kultur bei den Integrationsprozessen hin. Auf diesem Hintegrung entstand ein interkulturelles Theatherprojekt des Off-Theaters e.V. in Zusammenarbeit mit dem Fachdienst für Integration und MIgration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH. Die Erstaufführung der Inszinierung "Heimat ist ein Verb" unter der Leitung von José Gomes Rodrigues (damaliger Mitarbeiter des FIM) und Theaterpädagogik Jessica Höhn (Off-Theater nrw) fand am 03. Oktober 2008 im Theatersaal des Off-Theaters vor über 120 Besuchern statt. So brachten die "Interkontinentalen" erstmalig in Neuss über 20 in Deutschland lebende Menschen unterschiedlicher Herkunft und Generationen im gemeinsamen Theaterspiel zusammen.

 

Der innovative Ansatz des interkulturellen Theaters wurde im Folgejahr (2009) mit dem 3. Platz des Wettbewerbs „Blickpunkt Migration als Brücke zur Integration“ vom Paritätischen Bildungswerk und der Fachhochschule Düsseldorf prämiert. Die Schirmherrschaft für diesen erstmalig veranstalteten Wettbewerb übernahm der damaliger Minister Laschet vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW. Des Weiteren erfolgte eine Ehrung des Projektes durch die CaritasStiftung im Erzbistum Köln im Rahmen des Elisabeth-Preises.

Die erfolgreiche Projektarbeit machte deutlich, dass Theater besondere Lernchancen bietet und den notwendigen Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen sinnvoll unterstützen kann. In Folge haben Interkontinentalen in Neuss® jeweils jählich ein neues Theaterstück erarbeitet und aufgeführt:

 

2019   „Bunt - Eine Reise durch ein unbekanntes Land“

2018   „Eine Geschichte über Differenz und Vielfalt“

2017   Workshop „Von Improvisation zur Szene“ - „Aufnehmen, Bewerten, Reagieren“ - „Handlungen“

2016   „Das letzte Ma(h)l … wenn die Demokratie uns verlässt“

2015   „NO BORDER oder Reiseroute Märchenland"

2014   „Können Wurzeln reisen"

2013   „Frühlingsfest der Kulturen"

2012   „Irgendwie Dazwischen“

2011   „Knotenpunkte – wie fühlt sich Heimat an“

2010  „Auf gleicher Augenhöhe – Sinfonie der Religionen“

2008  „Heimat ist ein Verb“

 

Kontakt und Information

Ute Plaumann

OFF theater nrw

Akademie für Theater, Tanz und Kultur

plaumann@off-theater.de

 

Müberra Martens

Fachdienst für Integration und MIgration

CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH

mueberra.martens@caritas-neuss.de

 

           

  

  

Zurück