Suchen & Finden

 

Aktuelles

Einladung zur "Weltreise des Pappkarton" nach Meerbusch
20.02.2019 - Der "Pappkarton" ist unterwegs auf Weltreise. Nach den Reisen in den Iran und nach Afghanistan, lautet das nächste Ziel Eritrea.
Einladung zum Fussball- Hallenturnier der Alevitischen Gemeinde, Stadionhalle Neuss
20.02.2019 - Die Alevitische Gemeinde auf der Furth trägt am Sonntag, den 24. Februar den 3. INTEGRATIONS-CUP in Neuss aus.
Raum der Kulturen e.V. in Neuss lädt zum Neujahrsempfang ein
17.01.2019 - Unter dem Motto "Neuss VERBINDET", lädt heute Abend der Raum der Kulturen zum Neujahrsempfang in das Zeughaus in Neuss ein.
"Gemeinsam im Alltag" - 2. Dialogkonferenz in der Stadt Neuss
23.11.2018 - Neuss. Im Rahmen des Projekts "samo.fa - Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit" fand am Donnerstag, den 22. November 2018 in der Alten Post in Neuss die 2. Dialogkonferenz, statt.
Medienmacher im Masterprogramm für Geflüchtete an der Deutsche Welle Akademie in Bonn
22.11.2018 - Die Integration geflüchteter Medienmacher in das Masterprogramm ist der Deutsche Welle Akademie in Bonn ein besonderes Anliegen. Auch im Wintersemester 2019/2020 können qualifizierte Geflüchtete aus der Region Köln-Bonn-Rhein-Sieg das Masterstudium an der DW Akademie absolvieren.

"Gemeinsam im Alltag" - 2. Dialogkonferenz in der Stadt Neuss

23. November 2018; Dorota Hegerath

In Form einer Barcamp wurden Themenkomplexe "Gemeinsam im Alltag” facettenreich und individuell aufgegrifen. Vertreterinnen und Vertreter der Migrantenorganisationen, der Politik, der Stadtverwaltung und diverser Verbände, sowie ehrenamtliche Akteure der Flüchtlingsarbeit in Neuss diskutierten Integrationsfragen aus den Themenbereichen: berufliche Integration, Wohnungsmarkt und Kunst und Kultur im Gemeindeleben. Dabei stand die Frage im Vordergrund "Was können Migrantenorganisationen gemeinsam mit anderen Akteuren der Flüchtlingsarbeit tun, um den langen Normalisierungsprozess des neuen Alltags der Neubürger und neubirgerinnen zu beschleunigen?".

 

Das Modellprojekt samo.fa wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert und dient als bundesweites Projekt der Stärkung und Unterstützung von Aktiven aus dem Migrationskontext. Der bundesweite Träger von samo.fa ist der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisation e.V. (NeMo).

 

Weitere Informationen

Frau Muna Sukhni

m.sukhni@raum-der-kulturen.de

 

Zurück