Suchen & Finden

 

Aktuelles

05.03.2019
Beim Kochen fällt das Deutschlernen leichter
04.03.2019 - Am kommenden Donnerstag, den 07. März startet der Fachdienst für Integration und Migration im Caritashaus International in Neuss ein neues Angebot für Frauen mit Fluchthintergrund und Migrantinnen.
Filmabend mit Theodor Wonja Michael "AFRO-DEUTSCHLAND" am 21. März, im Hitch Kino Neuss
01.03.2019 - Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21.März 2019, lädt der Raum der Kulturen e.V. Neuss zur Filmvorführung "Afro Deutschland" ein. Der Eintritt ist frei.
NEU - Newsletter "Bildung und (Neu-) Zuwanderung im Rhein-Kreis Neuss"
28.02.2019 - Ab dem Februar 2019 erscheint ein neuer Newsletter des Rhein-Kreises Neuss, der Veranstaltungshinweise und ausgewählte Informationen zu den Themen Bildung und Integration beinhaltet. Das Informationsblatt sorgt für mehr Transparenz und soll den Zugang zu Integrationsangeboten erhöhen.
Ausstellung ´Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos` zu Gast im familienforum edith stein in Neuss
27.02.2019 - ´Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos`zeigt die faszinierende Welt der Religionen. Die Ausstellung kann vom 14. März bis zum 12. April 2019 besucht werden.

Medienmacher im Masterprogramm für Geflüchtete an der Deutsche Welle Akademie in Bonn

22. November 2018; Dorota Hegerath

Der bilinguale Studiengang „International Media Studies“ ist eine Kooperation der DW Akademie mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Universität Bonn. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester und bereitet auf eine Karriere in der Kommunikations- und Medienbranche vor. Fachleute aus Theorie und Praxis verknüpfen die Disziplinen Medien und Entwicklung, Journalismus, Kommunikationswissenschaften und Medienmanagement. 

 

Zulassungsvoraussetzungen für das bilinguale Masterprogramm sind ein akademischer Abschluss (Bachelor oder äquivalent), eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Medienbereich sowie fundierte Kenntnisse im Englischen und Deutschen. Detaillierte Informationen über das Masterprogramm sowie die Zulassungsvoraussetzungen finden Sie unter www.ims-master.de. Bitte beachten Sie hier im Besonderen die Seite "Bewerben als Geflüchtete“.

  

Zurück