Suchen & Finden

 

Aktuelles

3. Neusser Filmtage - vom 8. bis 12. Oktober 2019
04.10.2019 - Neuss: Die Neusser Filmtage werden vom 8.–12. Oktober 2019 im Further Hof, Further Straß 110 in 41462 Neuss ausgetragen. Einlass jeweils ab 17:30 Uhr.
mbeON - Chatte für Beratung
27.09.2019 - Das mbeon-Team kann zugewanderte Menschen bei vielen Fragen rund um das Ankommen in Deutschland unterstützen. Wenn Sie Fragen zu den Themen Arbeit und Beruf, Deutsch lernen, Gesundheit und Wohnen haben, nehmen Sie gerne Online-Kontakt auf oder lassen Sie sich persönlich in der Caritas-MBE-Beratungsstelle, Salzstraße 55 in 41460 Neuss beraten.
Schwimmen für Mädchen und Frauen
23.09.2019 - Neuss: Verschiedene Frauengruppen, das Sportamt, das Integrationsamt sowie die Bädergesellschaft (NBE) der Stadt Neuss, bieten gemeinsam ab Oktober im Stadtbad Neuss - Niederwallstraße 3 Schwimmmöglichkeiten speziell für Mädchen und Frauen ab 16 Jahre,an.
"Weltreise" - Die Welt zu Gast im Pappkarton Meerbusch
20.09.2019 - Meerbusch: am Montag, 23. September 2019, 18:30 Uhr lädt die Diakonie Meerbusch zum nächsten Länderabend im "Pappkarton" ein.
Dankandacht für die Integration geflüchteter Menschen - 28. September 2019 - Kölner Dom
19.09.2019 - Am 28. September 2019 um 15.00 Uhr im Kölner Dom findet die bereits traditionelle Dankandacht für die Helferinnen und Helfern in der Flüchtlingshilfe.

"NesT – Neustart im Team" - Pilotprojekt zur Aufnahme besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge

11. Juli 2019; Dorota Hegerath

Diese Programme werden in der Regel als kurzfristige Reaktion auf dringende Notlagen erarbeitet und sollen eine schnelle Einreise von bestimmten Personengruppen ermöglichen.  "Resettlement.de" ist ein Kooperationsprojekt des Caritasverbandes für die Diözese Hildesheim/ Caritasstelle im GDL Friedland und des Deutschen Caritasverbandes. Ziel des Projektes ist es, über die verschiedenen Aufnahmeprogramme zu informieren und die am Aufnahmeprozess beteiligten Akteure zu vernetzen.

 

Die Bundesregierung und zivilgesellschaftliche Organisationen starten aktuell ein staatlich-gesellschaftliches Aufnahmeprogramm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge - Durch "NesT – Neustart im Team"

 

Durch "NesT – Neustart im Team" können sich nun auch zivilgesellschaftliche Akteure aktiv an der Aufnahme und Integration von bis zu 500 besonders schutzbedürftigen Menschen beteiligen. Wir unterstützen das Pilotprojekt.

  

Weitere Informationen über Resettlement und humanitäre Aufnahme finden Sie unter: www.unhcr.org

   

Zurück