Suchen & Finden

 

Aktuelles

Digitale Veranstaltung „Kollateralschäden in der Willkommenskultur? Fatale Nebenwirkungen des Krieges um die Ukraine“
23.04.2022 - Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, lädt Interessierte am 26. April 2022, 18:00 Uhr bis 20.00 Uhr, live zur digitalen Veranstaltung „Kollateralschäden in der Willkommenskultur? Fatale Nebenwirkungen des Krieges um die Ukraine“, ein.
Einladung zum ukrainisch orthodoxen Gottesdienst mit Segnung von Osterspeisen in Meerbusch
21.04.2022 - Meerbusch: Am 24. April um 19 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Stephanus ein ukrainisch orthodoxer Gottesdienst mit Segnung von Osterspeisen statt.
"White Saviourism - Weißer-Ritter-Komplex'"- Rassismus im Alltag von helfenden Berufen - 08. April 2022, 9:00-13:00 Uhr
04.04.2022 - Zoom-Online-Workshop: Die in der westlichen Welt geformten Weltbilder und Überzeugungen sind in unseren Köpfen -bewusst aber auch unbewusst- durch die historische Phase der Kolonialzeit geprägt. In den Fachkreisen spricht man in diesem Zusammenhang von „White Saviourism“, einem Phänomen das auch als „Weißer-Ritter Komplex“ genannt wird.
Helfercafé on-toure – Besuch im familienforum edith stein in Neuss - 07. April 2022 - 17:00 -18:30 Uhr
04.04.2022 - Neuss: Am 07. April 2022 findet die 1. Sitzung des Helfercafés in diesem Jahr statt. Diesmal geht das Helfercafé on tour. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen der Angebote im familienforums edith stein in Neuss zu richten.
2015 bis 2022: wie schaffen wir das? Empathie und ihre Grenzen - Online-Vortrag mit dem Migrationsforscher Gerald Knaus am 05. April 2022, 18:30 Uhr
28.03.2022 - Kein anderes Thema hat die europäische Politik in den letzten Jahren so beeinflusst wie die Debatte um Geflüchtete, Asyl und Migration.

Neue Nachbarn Neuss - Das Projekt

Migration und Flucht gehören "zu den bedrängendsten politischen und sozialethischen Herausforderungen der Gegenwart"

(Gemeinsames Wort der Kirchen, Juli 1997)

 

Die weltweiten Konflikte zwingen viele Menschen zur Flucht vor Krieg, Gewalt, Verfolgung und Hunger. Geflüchtete hoffen in Deutschland Schutz zu finden und ein neues menschenwürdiges Leben beginnen zu können.

 

Auch im Rhein-Kreis Neuss leben Menschen die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in Pfarreien, Institutionen und Vereinen engagieren sich für die neuen Nachbarn. Das Engagement ist zwingend notwendig, denn die Zahl der Schutzsuchenden, die untergebracht, betreut und integriert werden müssen, ist erneut stark gestiegen und wird voraussichtlich weiterhin zunehmen.

 

Diese Internetseite möchte die ehrenamtliche Arbeit in der Flüchtlingshilfe mit wichtigen Informationen und Materialien zum Thema Asyl und Flucht unterstützen. Wenn Sie sich informieren oder engagieren wollen, finden Sie hier die Kontaktdaten der Ansprechpartner_innen und verschiedene Links zum Hintergrundwissen. Die Aktivitäten und Initiativen erfolgreicher Hilfe aus dem Rhein-Kreis Neuss können als Beispiel für Anregungen und Ideen dienen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf der Plattform zu informieren. Über jede konstruktive Rückmeldung und Information freuen wir uns

 

Jeder kann helfen -

Wir brauchen Ihr Know-how!

 

Material & Downloads zum Projekt

FIM - Fachdienst für Integration und Migration

Ihr Kontakt zum Projekt

Projekt "Neue Nachbarn Rhein-Kreis-Neuss"

CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH

Fachdienst für Integration und Migration
Salzstr. 55

41460 Neuss

 

Telefon 02131 / 2693-0

Fax 02131 / 2693-36

E-Mail: fim@caritas-neuss.de


Die Kooperationspartner des Projektes