Suchen & Finden

 

Aktuelles

"Gemeinsam im Alltag" - 2. Dialogkonferenz in der Stadt Neuss
23.11.2018 - Neuss. Im Rahmen des Projekts "samo.fa - Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit" fand am Donnerstag, den 22. November 2018 in der Alten Post in Neuss die 2. Dialogkonferenz, statt.
Medienmacher im Masterprogramm für Geflüchtete an der Deutsche Welle Akademie in Bonn
22.11.2018 - Die Integration geflüchteter Medienmacher in das Masterprogramm ist der Deutsche Welle Akademie in Bonn ein besonderes Anliegen. Auch im Wintersemester 2019/2020 können qualifizierte Geflüchtete aus der Region Köln-Bonn-Rhein-Sieg das Masterstudium an der DW Akademie absolvieren.
"Himmelweg"- eine Geschichte über Differenz und Vielfalt - 10 Jahre „Die Interkontinentalen“, 10 Jahre Interkultur
21.11.2018 - Neuss. „Die Interkontinentalen“ laden am Sonntag, den 25. November 2018, um 19:00 Uhr zur Aufführung im Studio des Rheinischen Landestheaters/RLT, ein. Menschen unterschiedlicher Herkunft und kultureller Erfahrung begegnen sich.
Einladung zur 2. Veranstaltung von "Gemeinsam Wachsam"
20.11.2018 - Neuss. Die Puzzle-Frauen für Dialog und Toleranz e.V., der Raum der Kulturen Neuss e.V., das Kulturamt der Stadt Neuss, die Jüdische Gemeinde Düsseldorf – Neuss und die Bürgerstiftung Neuss laden herzlich zu der Veranstaltung „Gemeinsam Wachsam“ am Montag, den 03.12.18, um 19:00 Uhr in den alten Ratssaal ein.
Ausstellungseröffnung „Frauenrechte – eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich“ in Grevenbroich
15.11.2018 - „Bündnis gegen häusliche Gewalt“ beim Rhein-Kreis Neuss lädt am Montag, 19.11.2018 in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr im Foyer des Kreishauses Grevenbroich, Auf der Schanze 4, Erdgeschoss, in 41515 Grevenbroich zur Ausstellungseröffnung ein.

Neue Nachbarn Neuss - Das Projekt

Migration und Flucht gehören "zu den bedrängendsten politischen und sozialethischen Herausforderungen der Gegenwart"

(Gemeinsames Wort der Kirchen, Juli 1997)

 

Die weltweiten Konflikte zwingen viele Menschen zur Flucht vor Krieg, Gewalt, Verfolgung und Hunger. Flüchtlinge hoffen in Deutschland Schutz zu finden und ein neues menschenwürdiges Leben beginnen zu können.

 

Auch im Rhein-Kreis Neuss leben Menschen auf der Flucht. Zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in Pfarreien, Institutionen und Vereinen engagieren sich für die neuen Nachbarn. Das Engagement ist zwingend notwendig, denn die Zahl der Flüchtlinge, die untergebracht, betreut und integriert werden müssen, ist stark gestiegen und wird voraussichtlich weiterhin zunehmen.

 

Diese Internetseite möchte die ehrenamtliche Arbeit in der Flüchtlingshilfe mit wichtigen Informationen und Materialien zum Thema Asyl und Flucht unterstützen. Wenn Sie sich informieren oder engagieren wollen, finden Sie hier die Kontaktdaten der Ansprechpartner und verschiedene Links zum Hintergrundwissen. Die Aktivitäten und Initiativen erfolgreicher Hilfe aus dem Rhein-Kreis Neuss können als Beispiel für Anregungen und Ideen dienen.

 

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf der Plattform zu informieren. Über jede konstruktive Rückmeldung und Information freuen wir uns

 

Jeder kann helfen -

Wir brauchen Ihr Know-how!

 

Material & Downloads zum Projekt

  • FIM - Fachdienst für Integration und Migration 
    "Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe" | Zum Download...
  • FIM - Fachdienst für Integration und Migration
    "Flüchtlingsarbeit im Rhein-Kreis Neuss" | Zum Download...
  • Ehrenamt im Fachdienst für Integration und Migration
    "Herausforderungen und Chancen" | Zum Download...

Ihr Kontakt zum Projekt

Projekt "Neue Nachbarn Rhein-Kreis-Neuss"

CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH

Fachdienst für Integration und Migration
Salzstr. 55

41460 Neuss

 

Telefon 02131 / 2693-0

Fax 02131 / 2693-36

E-Mail: fim@caritas-neuss.de


Die Kooperationspartner des Projektes