Suchen & Finden

 

Aktuelles

Digitale Veranstaltung „Kollateralschäden in der Willkommenskultur? Fatale Nebenwirkungen des Krieges um die Ukraine“
23.04.2022 - Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, lädt Interessierte am 26. April 2022, 18:00 Uhr bis 20.00 Uhr, live zur digitalen Veranstaltung „Kollateralschäden in der Willkommenskultur? Fatale Nebenwirkungen des Krieges um die Ukraine“, ein.
Einladung zum ukrainisch orthodoxen Gottesdienst mit Segnung von Osterspeisen in Meerbusch
21.04.2022 - Meerbusch: Am 24. April um 19 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Stephanus ein ukrainisch orthodoxer Gottesdienst mit Segnung von Osterspeisen statt.
"White Saviourism - Weißer-Ritter-Komplex'"- Rassismus im Alltag von helfenden Berufen - 08. April 2022, 9:00-13:00 Uhr
04.04.2022 - Zoom-Online-Workshop: Die in der westlichen Welt geformten Weltbilder und Überzeugungen sind in unseren Köpfen -bewusst aber auch unbewusst- durch die historische Phase der Kolonialzeit geprägt. In den Fachkreisen spricht man in diesem Zusammenhang von „White Saviourism“, einem Phänomen das auch als „Weißer-Ritter Komplex“ genannt wird.
Helfercafé on-toure – Besuch im familienforum edith stein in Neuss - 07. April 2022 - 17:00 -18:30 Uhr
04.04.2022 - Neuss: Am 07. April 2022 findet die 1. Sitzung des Helfercafés in diesem Jahr statt. Diesmal geht das Helfercafé on tour. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen der Angebote im familienforums edith stein in Neuss zu richten.
2015 bis 2022: wie schaffen wir das? Empathie und ihre Grenzen - Online-Vortrag mit dem Migrationsforscher Gerald Knaus am 05. April 2022, 18:30 Uhr
28.03.2022 - Kein anderes Thema hat die europäische Politik in den letzten Jahren so beeinflusst wie die Debatte um Geflüchtete, Asyl und Migration.

Hier können Sie uns in Dormagen unterstützen...

„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“

(Matthäus Evangelium, 25,35)

 

Mit der hohen Zahl der Geflüchteten in den Jahren 2014/2015 stieg auch die Bereitschaft, den Menschen auf der Flucht zu helfen. Dank der ehrenamtlichen Unterstützung konnten bis heute viele Projekte und eine stetige Einzelhilfe auch in der Stadt Dormagen realisiert werden. Beispiele hierfür sind: Unterstützung von Geflüchteten bei Ämter- und Behördengängen, Angebote zur Sprachförderung, Hilfe bei der Suche nach einem Kindergarten-, Schul-, Ausbildung- oder Arbeitsplatz und etliches mehr… Es braucht viele Hände um die Flüchtlingshilfe zu organisieren und zu leiten.

 

Helfen auch Sie zu helfen!

 

Bieten Sie uns Ihre Hilfe in Dormagen an...

Sie können gut vorlesen oder spielen gerne mit Kindern? Falls Sie etwas Bestimmtes suchen, finden Sie hier einen Ansprechpartner_innen, der Sie über die möglichen Aufgaben informiert. Mehr...

Hier finden Sie gezielte ehrenamtliche Angebote, die Geflüchtete beim Einleben in der neuen Umgebung helfen. Informieren Sie sich gerne über die Einzelheiten. Mehr...

Sie möchten sich für Geflüchtete engagieren und wissen nicht genau, wie? Nehmen Sie bitte Kontakt auf und nutzen dafür die vorgesehenen Formulare. Mehr...

Sie möchten Kleidung und/oder Hausratgegenstände verschenken, um den Flüchtlingsfamilien zu helfen. Teilen Sie uns bitte mit, welche Spenden Sie weitergeben wollen. Hier finden Sie die entsprechenden Formulare für Ihre Mitteilung. Mehr...

Suchen Sie Informationen, Unterstützung und Tipps in Flüchtlingsfragen? Hier finden Sie wichtige Adressen und können Informationen und Hinweise zu flüchtlings- relevanten Themen abrufen. Mehr...

Links und Dokumente zum Thema aus Dormagen

  • Ukraine-Hilfe | www.dormagen.de
  • Informationen zum Thema Flüchtlinge / Stadt Dormagen | Zur Webseite...
  • Das Projekt "Helfen in Dormagen" bietet eine zentrale Anlaufstelle für bereits aktive und für zukünftige Helfer | Zur Webseite...
  • Ehrenamtliche helfen Jung und Alt - Helfende Hände Dormagen | Zur Webseite...