Suchen & Finden

 

Aktuelles

„Raum der Kulturen“ ruft zur Teilnahme aneiner Mahnwache auf!
21.02.2020 - Neuss: Die MAHNWACHE für die Opfer rechten Terrors in Hanau findet heute, um 17 Uhr vor dem Rathaus der Stadt Neuss statt.
Die Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss lädt zum Infotag „Arbeiten in Deutschland!“
20.02.2020 - Rhein-Kreis Neuss: Die Allianz Wiedereinstieg im Rhein-Kreis Neuss bietet auch in diesem Jahr einen Informationstag zur beruflichen Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund an. Der Infotag „Arbeiten in Deutschland!“ findet am Donnerstag, den 19. März 2020, von 10 bis 13 Uhr, in der Volkshochschule Neuss im RomaNEum statt.
EInfach zusammenkommen - Interkulturelle Bräuche rund ums Ei
19.02.2020 - Dormagen: „Einfach zusammenkommen - Interkulturelle Bräuche rund ums Ei“ ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Dormagen mit verschiedenen Kooperationspartnerinnen aus dem Rhein-Kreis Neuss. Die Initiatorinnen laden zum Zusammenkommen am Samstag, 21. März in der Zeit von 14:00 bis - 17:00 Uhr ins Kreismuseum Zons, Schloßstr. 1 in Dormagen, ein.
Infoabend zum Thema „Kultur, Erziehung, Vorurteile?!“ - Erziehung und Kulturen weltweit
11.02.2020 - Jüchen: Was ist gute Erziehung? Wie prägt diese Frage die Arbeit mit Flüchtlingsfamilien? Eine Frage, bei der die Meinungen auseinandergehen, im eigenen Kulturkreis wie auch in Kulturkreisen weltweit. Diese Themen stehen auf der Tagesordnung der Die Veranstaltung am Dienstag, 03. März 2020, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr, im Pfarrheim Jüchen, Alleestr. 3 in 41363 Jüchen.
Informationsabend zum Thema "Bleibemöglichkeiten nach negativ abgeschlossenem Asylverfahren"
08.02.2020 - Grevenbroich: Unterstützerkreis Flüchtlinge an der Evangelischen Kirchengemeinde Grevenbroich lädt herzlich ein zu einem Informationsabend mit Birgit Naujoks, Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats NRW. Die Veranstaltung findet am 18. Februar 2020 von 17:30 - 20 Uhr im Gemeindesaal der Lukaskirche in Orken, Noithausener Str. 77, 41515 Grevenbroich

Wir brauchen Ihre Unterstützung in Korschenbroich

Der ökumenische Arbeitskreis Asyl

Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland sehen sich in der Verantwortung Flüchtlingen und Asylbewerbern mit Offenheit und Hilfe zu begegnen. Dazu wurde bereits in der ersten Hochphase von Flüchtlingen aus dem Balkan in den 90er Jahren der ökumenische Arbeitskreis Asyl gegründet, der sich in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und vielen freiwilligen Helfern in der Betreuung und Unterstützung der Menschen engagiert hat.

 

Die unsicheren Zeiten mit Kriegen und Verfolgung leben leider wieder auf und viele Menschen suchen bei uns Zuflucht. Bürgermeister Dick hat daher den ökumenischen Arbeistkreis Asyl in Korschenbroich gebeten, seine  Arbeit wieder aufzunehmen. Im Januar 2015 sind über 80 Personen zum ersten Treffen in das evangelische Gemeindezentrum gekommen, um ihre Bereitschaft zur Mitarbeit deutlich zu machen.

 

In drei Arbeitsgruppen wurde

1. die Einzelbetreuung der Flüchtlinge,
2. die Sprachförderung und
3. die Begegnung mit Flüchtlingen durch Veranstaltungen & regelmäßige Angebote

diskutiert.

 

Der Auftakt war vielversprechend und ermutigend.

Wir bitten Sie, machen Sie mit und unterstützen Sie uns. 

Der Arbeitskreis Asyl im Internet...

Aktuell in Bearbeitung