Suchen & Finden

 

News

Caritas-Kaufhäuser bieten jetzt „Click and Meet“ an
Neuss/Grevenbroich – Alle Dienstleistungen der Caritas-Kaufhäuser in Neuss und Grevenbroich stehen Kunden ab sofort wieder zur Verfügung. Bedingung für einen Besuch vor Ort: Zuvor muss ein Termin vereinbart werden. Ebenfalls neu: Per Onlineformular können Kunden vorab mitteilen, für welche Waren sie sich interessieren. Ebenfalls wieder möglich ist die Abgabe von Spenden.
Hilfe per Knopfdruck wird immer beliebter
Neuss – Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Eine Beruhigung für Senioren und Angehörige bietet der Hausnotruf der Caritas Neuss. Per Knopfdruck kann damit rund um die Uhr Hilfe mobilisiert beziehungsweise ein Gespräch hergestellt werden.
5000 Schutzmasken für Caritashaus St. Barbara
Grevenbroich – Über eine Spende von knapp 5000 Mund-Nasen-Schutzmasken freut sich das Caritashaus St. Barbara in Grevenbroich. „So eine Unterstützung ist sehr willkommen. Vielen Dank, dass Sie an uns gedacht haben“, betonte Agnes Blinda, Leiterin des Hauses, bei der Übergabe der Masken.

Arbeitsgelegenheiten mit Anleitung nach § 16d SGB II

Die "AGH mit Anleitung" bieten langzeitarbeitslosen Menschen, die Transferleistungen nach dem SGB II beziehen, die Gelegenheit in unterschiedlichen Einrichtungen der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH einer Beschäftigung nachzugehen.

Inhalte und Ziele

Ziel ist die Heranführung an den ersten Arbeitsmarkt.

 

Während der fachpraktischen Anleitung im Berufsfeld liegt der Fokus auf der Aktivierung von Mobilität und Flexibilität im Rahmen des Beschäftigungseinsatzes.

Zur Förderung kann ein Standortwechsel, sowie auch die Lage der Beschäftigungszeiten hilfreich sein. Fähigkeiten und Ressourcen werden erkannt und aktiviert und noch zu entwickelnde Kompetenzen im Rahmen des Beschäftigungseinsatzes gefördert. Hierbei werden die individuellen Voraussetzungen der Teilnehmenden berücksichtigt.

Berufsfelder

In den Radstationen Neuss und Dormagen bieten wir Arbeitsgelegenheiten mit Anleitung und folgenden Inhalten an:

  • Metallverarbeitung im Fahrradbereich
  • Bearbeitung von Reparaturaufträgen und Aufträgen zur Bewachung von Fahrrädern, Erstellung von Parkkarten
  • Kundenberatung
  • Terminierung der Abholung von Spendenrädern und deren Durchführung
  • Fahrradserviceleistungen
  • Aufbau von Spendenrädern für den weiteren Gebrauch
  • Fahrradwäsche
  • Wartung und Pflege der Werkzeuge
  • Beschaffung von Ersatzteilen

Maßnahmedauer

Die Maßnahmedauer wird von der zuweisenden Integrationsfachkraft im Jobcenter Rhein-Kreis Neuss festgelegt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt in der Regel 30 Stunden in Wechselschicht tagsüber.

Ein Einstieg in die Maßnahme ist jederzeit möglich.

 

Die Teilnehmer erhalten für geleistete Arbeitsstunden eine Entschädigung für Mehraufwendungen zusätzlich zum Arbeitslosengeld II.

 

So erreichen Sie uns:

Radstation Neuss

Heinrich Ammertmann
Further Str. 2
41462 Neuss

 

Telefon: 02131 661989-0
Fax: 02131 661989-9

E-Mail: radstation@caritas-neuss.de

 

Radstation Dormagen

Maik Fröhlich
Willi-Brandt-Platz 1
41539 Dormagen

Telefon: 02133 9749234

E-Mail: w.o.

Ihr Weg zu uns