Suchen & Finden

 

Aktuelles

Viele schwerbehinderte Fachkräfte warten auf ihre Chance
Jeder vierte Job für Schwerbehinderte bleibt in NRW unbesetzt
Ausbildung und Arbeit sind Schlüssel zur Integration
Mehr als 4200 junge Geflüchtete in NRW suchen einen Ausbildungsplatz. Flüchtlingshilfe vermittelt 325 Jobpatenschaften
Rhein-Schifffahrt mit Kardinal Woelki
„MS RheinFantasie“ fährt mit Priestern, Ordensschwestern und pastoralen Mitarbeitern von Köln nach Linz
Die ersten Kinder haben ihr Seepferdchen
Teilhabe per Schwimmkurs - das ist das Ziel der Caritas-Aktion Delfin-Freunde. Sie fördert Schwimmkurse für ärmere Kinder

"Jugend in Arbeit plus"

Die berufliche Integration junger Menschen ist die vorrangige Zielsetzung des Programms „Jugend in Arbeit plus“ (JA plus).

 

Der Fachbereich Arbeit und Beschäftigung der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH beteiligt sich am Standort Grevenbroich.

 

Als Akteur des Programms bietet er jungen Menschen zusammen mit den Koordinatoren der Industrie- und Handelskammer Neuss sowie der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf für die Gesamtregion Mittlerer Niederrhein ein erfolgreiches Instrument zur Integration in den Arbeitsmarkt.

 

Die Vermittlung in den Beratungsdienst erfolgt über die Bundesagentur für Arbeit sowie über das Jobcenter Rhein-Kreis Neuss.

 

Inhalte des Programms „Jugend in Arbeit plus“ sind

  • Jugendlichen und jungen Erwachsenen (18 – 27 Jahre) mit und ohne abgeschlossene Ausbildung die Chance auf einen Berufseinstieg zu eröffnen,
  • sie auf die Aufnahme einer Beschäftigung vorzubereiten (Beratung und Begleitung durch Coaching/ Bewerbungsunterstützung),
  • sie ihren Wünschen, Interessen und Fähigkeiten entsprechend mit Unterstützung der Kammerkoordinatoren in betriebliche Arbeitsplätze zu vermitteln und
  • sie nach der erfolgreichen beruflichen Vermittlung in ein Beschäftigungsverhältnis durch eine 12 monatige Nachsorge weiter zu begleiten.

Weitere Informationen über das Programm „Jugend in Arbeit plus“ erhalten Interessierte bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter im Rhein-Kreis Neuss. Die Arbeitsvermittler können in „Jugend in Arbeit plus“ zuweisen.

Weitere Informationen zum Thema

Weitere Informationen zu „Jugend in Arbeit plus“ im Videoformat unter den folgenden Links:

Das Projekt "Jugend in Arbeit plus" wird gefördert durch: