Suchen & Finden

 

News

Caritas im Rhein-Kreis Neuss erhält Gesundheitspreis 2020
Rhein-Kreis Neuss– Große Freude bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss: Beim bundesweiten Gesundheitspreis 2020 der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat das Caritashaus Hildegundis von Meer in Meerbusch im Bereich Altenpflege den 1. Platz belegt – stellvertretend für alle Caritashäuser im Rhein-Kreis.
Kuren für pflegende Angehörige
Rhein-Kreis Neuss – In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Das kostet viel Kraft. Die Folgen sind körperliche, psychische und soziale Belastungen. Pflegende Angehörige haben Anspruch auf eine Kur. Beratung hierzu bietet unter anderem der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss in seiner Kurberatungsstelle in Dormagen an.
Neueröffnung der Tagespflege „Alte Feuerwehr“
Kaarst – Fast unbemerkt hat die neue Caritas-Tagespflege „Alte Feuerwehr“ in Kaarst-Büttgen ihre Türen Anfang Oktober geöffnet. Auf eine offizielle Eröffnungsfeier wurde bewusst verzichtet. Eigentlich sollte der Neubau an der Ecke Driescherstraße/Benediktastraße bereits im Mai eröffnen. Aber die Corona-Pandemie machte eine Verschiebung nötig. Umso glücklicher ist Einrichtungsleiterin Irina Scheifele, dass sie und ihr sechsköpfiges Team nun endlich die ersten Gäste begrüßen dürfen.

Ausbildung als Hauswirtschafterin / Hauswirtschafter

Die Ausbildung zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter dauert drei Jahre. Die theoretische Ausbildung findet in der Berufsschule statt.

 

Die praktische Ausbildung bieten wir in folgenden Einrichtungen an:

  • Seniorenzentrum Hildegundis von Meer in Meerbusch,
  • Caritashaus St. Barbara in Grevenbroich
  • Caritashaus St. Elisabeth in Rommerskirchen
  • Seniorenzentrum Nievenheim in Dormagen

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse und Kompetenzen zu Speisezubereitung und Service, Wäschepflege, Vorratshaltung und Warenwirtschaft, Angebotsermittlung und Kostenplanung. Aber auch die Gestaltung und Pflege des Wohnumfeldes gehört mit zum Inhalt der Ausbildung.

 

Und was kommt nach der Ausbildung?
Nach der Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten der Weiterbildung, beispielsweise zum/zur Meister/in der Hauswirtschaft, zum/zur Staatlich geprüften Wirtschafter/in, oder zum/zur Staatlich geprüften Betriebsleiter/in.

 

Was müssen Sie für die Ausbildung mitbringen?
Voraussetzung ist ein Hauptschulabschluss. Außerdem wünschen wir uns Menschen, die Freude daran haben, für und mit anderen zu arbeiten, die Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent und Kreativität mitbringen und Interesse an Ernährungs-, Gesundheits-, Umweltfragen haben. Ausbildungsbeginn ist am 1. August.

 

Was verdient man in der Ausbildung?
Folgende Ausbildungsvergütung erhalten Sie

  • 1. Ausbildungsjahr  1.018,26 €
  • 2. Ausbildungsjahr  1.068,20 €
  • 3. Ausbildungsjahr  1.114,02 € (gültig ab 01.01.2019)

Zusätzlich übernimmt die Caritas Beiträge für die betriebliche Alterszusatzversorgung.

 

Noch nicht ganz sicher?
Dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit für ein Schnupperpraktikum bei uns. Lernen Sie uns und den Beruf aus nächster Nähe kennen.

Sie möchten sich direkt bewerben?

Falls derzeit ein Ausbildungsplatz in der Hauswirtschaft ausgeschrieben ist, finden Sie die Ausschreibung in unserer Rubrik Stellenangebote hier

Ihr Kontakt zu uns

Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V. 

Frau Anke Kuthe

Montanusstr. 40
41515 Grevenbroich


Telefon: 02181 238-200

 

Ihr Weg zu uns