Suchen & Finden

 

News

Kuren für pflegende Angehörige
Rhein-Kreis Neuss – In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Das kostet viel Kraft. Die Folgen sind körperliche, psychische und soziale Belastungen. Pflegende Angehörige haben Anspruch auf eine Kur. Beratung hierzu bietet unter anderem der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss in seiner Kurberatungsstelle in Dormagen an.
Neueröffnung der Tagespflege „Alte Feuerwehr“
Kaarst – Fast unbemerkt hat die neue Caritas-Tagespflege „Alte Feuerwehr“ in Kaarst-Büttgen ihre Türen Anfang Oktober geöffnet. Auf eine offizielle Eröffnungsfeier wurde bewusst verzichtet. Eigentlich sollte der Neubau an der Ecke Driescherstraße/Benediktastraße bereits im Mai eröffnen. Aber die Corona-Pandemie machte eine Verschiebung nötig. Umso glücklicher ist Einrichtungsleiterin Irina Scheifele, dass sie und ihr sechsköpfiges Team nun endlich die ersten Gäste begrüßen dürfen.
Caritas erhält 100.000 Mund-Nase-Schutz-Masken
Grevenbroich – Riesige Freude bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss: Sie hat rund 100.000 Mund-Nase-Schutz-Masken als Spende erhalten. „So eine gewaltige Menge, das ist wirklich etwas Besonderes“, freute sich Marc Inderfurth, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss.

Kindertagespflege in Dormagen

Unsere esperanza-Beratungsstelle bietet in Kooperation mit dem Fachbereich für Schule, Kinder, Familien und Senioren der Stadt Dormagen einen Fachvermittlungsdienst für Kindertagespflege an. 

 

Die Kindertagespflege ist eine familiäre Form der Erziehung, Bildung und Betreuung eines Kindes, die je nach persönlicher Vereinbarung ganztags, halbtags oder stundenweise im Haushalt der Tagesmutter/des Tagesvaters, im Haushalt des Kindes oder in angemessenen angemieteten Räumlichkeiten stattfindet.

 

Wir beraten

  • Eltern und Tagespflegepersonen sowie Frauen und Männer, die als Tagespflegeperson tätig werden wollen. Auch schwangeren Frauen möchten wir mit diesem Angebot helfen, die Entscheidung für einen Start ins Leben mit dem Kind zu erleichtern.

 

Wir vermitteln

  • Tagespflegepersonen, die ein Kind oder mehrere Kinder betreuen wollen.

 

Wir begleiten

  • Eltern und Tagespflegepersonen bei Bedarf während des gesamten Tagespflegeprozesses und im Konfliktfall.

 

Wir qualifizieren

  • Tagespflegepersonen und Eltern durch Organisation und Durchführung von Weiterbildungsangeboten.

 

Wir bieten

  • Kindertagespflegepersonen einen regelmäßigen Gesprächskreis.

Ihr Kontakt zu uns

Unter den Hecken 44
41539 Dormagen

 

Information und Anmeldung über Sekretariat:

Bürozeiten: Mo - Fr 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

 

Telefon: 02133 2500-200
E-Mail: esperanza@caritas-neuss.de
Internet: www.beratung-caritasnet.de

 

Gabriele Schwieters
Diplom-Sozialarbeiterin
Fachberaterin Kindertagespflege

 

Telefon: 02133 2500-202
Fax: 02133 2500-111
E-Mail: gabriele.schwieters@caritas-neuss.de

Ihr Weg zu uns