Suchen & Finden

 

News

Caritasverband begrüßt 27 neue Auszubildende
Grevenbroich – Mehr Berufsneulinge als jemals zuvor haben beim Caritasverband Rhein-Kreis Neuss ihre Ausbildung in der Pflege begonnen. Bei der Begrüßungsveranstaltung des Fachkräfte-Nachwuchses konnte die Caritas 27 Azubis willkommen heißen. 18 von ihnen haben sich für die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann entschieden, neun treten die neue, einjährige Ausbildung zur Pflegefachassistenz an.
Gefährdetenhilfe der Caritas kauft Schuhe für Bedürftige
Grevenbroich – „Menschen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, brauchen vor allem für den Winter gutes, warmes Schuhwerk. Dafür sorgen wir heute“, sagt Oliver Joeres. Der Mitarbeiter der Caritas-Fachberatungs- und Kontaktstelle für Wohnungslose Männer (FaKt) und seine Kollegin Sonja Ottaviano von der Fachberatungs- und Kontaktstelle für Frauen (Frau-Ke) in Grevenbroich haben sich mit einer Gruppe ihrer Klienten auf den Weg gemacht. Ziel: ein lokales Schuhgeschäft.
Mit Hühnerkunst 1615 Euro für Kinder gesammelt
Dormagen – Kunsthuhn-Auktion auf dem Außengelände des Caritashauses St. Josef in Dormagen-Nievenheim: Für die Kunstaktion hatten Bewohner und Bewohnerinnen von St. Josef und Gäste der Caritas-Tagespflegen „Altes Stellwerk“ und „Der Alte Salon“ im Vorfeld Kunsthühner für den guten Zweck gestaltet und bemalt.

Hauskrankenpflegekurs

Selbstbestimmung und Lebensqualität sind unser Anliegen

Pflege will gelernt sein. Das gilt nicht nur für professionelles Pflegepersonal, sondern auch für Sie als pflegenden Angehörigen. Darum bieten wir Beratungen und Schulungen an.

 

Unterstützung für eine verantwortungsvolle Aufgabe.

 

In speziellen Hauskrankenpflegekursen, die der Caritasverband in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK anbietet, vermitteln wir Ihnen in zehn Kursabenden Grundkenntnisse der häuslichen Krankenpflege.

 

Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige, sonstige Pflegepersonen oder Interessierte. Die Inhalte des Kurses sollen den Betroffenen Hilfestellung geben, die Pflege und Betreuung zu erleichtern und zu verbessern sowie körperliche und seelische Belastungen zu mindern. Dementsprechend vielseitig sind auch die Themen, die von „Pflegeprofis“ vermittelt werden:

 

Beginnend mit dem individuellen Lebensbereich, über Körperpflege, lagern, wahrnehmen und beobachten, Ernährung, Umgang mit Medikamenten, Prophylaxen, gezielter Einsatz von Pflegehilfsmitteln bis hin zur Sterbebegleitung.

 

In dem Kurs ist aber auch Raum für Fragen der Teilnehmer, die die persönliche Pflegesituation betreffen. So kann es durchaus Exkurse zu weiteren Pflegethemen geben. Darüber hinaus kann der Austausch mit anderen Betroffenen für die Seele eines belasteten Angehörigen eine große Hilfe sein.

 

 

 

Ihr Kontakt zu uns

Ambulante Pflege und Betreuung

Rheydter Str. 174

41464 Neuss

 

Telefon: 02131 889-112

Fax: 02131 889-114

E-Mail: ambulante.pflege@caritas-neuss.de

Ihr Weg zu uns