Suchen & Finden

 

News

Frauen besonders stark von Onlineglücksspielsucht betroffen
Neuss – Auch dank der Corona-Pandemie boomt der Onlineglücksspielmarkt. Auffällig ist dabei: „Der Anteil von Frauen mit einer Spielsuchtproblematik ist stark gestiegen“, berichtet die Leiterin der Fachstelle Glücksspielsucht der Caritas im Rhein-Kreis Neuss, Verena Verhoeven.
Paten mit grünen Daumen für Blumenbeete gesucht
Meerbusch – Endlich steigen die Temperaturen und der Frühling zieht durchs Land. Damit die Pflanzen im Park des Caritashaus Hildegundis von Meer in Meerbusch, wachsen und gedeihen können, werden ehrenamtliche Helfer für die Gartenarbeit gesucht.
Caritas-Kaufhäuser bieten jetzt „Click and Meet“ an
Neuss/Grevenbroich – Alle Dienstleistungen der Caritas-Kaufhäuser in Neuss und Grevenbroich stehen Kunden ab sofort wieder zur Verfügung. Bedingung für einen Besuch vor Ort: Zuvor muss ein Termin vereinbart werden. Ebenfalls neu: Per Onlineformular können Kunden vorab mitteilen, für welche Waren sie sich interessieren. Ebenfalls wieder möglich ist die Abgabe von Spenden.

Hauskrankenpflegekurs

Selbstbestimmung und Lebensqualität sind unser Anliegen

Pflege will gelernt sein. Das gilt nicht nur für professionelles Pflegepersonal, sondern auch für Sie als pflegenden Angehörigen. Darum bieten wir Beratungen und Schulungen an.

 

Unterstützung für eine verantwortungsvolle Aufgabe.

 

In speziellen Hauskrankenpflegekursen, die der Caritasverband in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK anbietet, vermitteln wir Ihnen in zehn Kursabenden Grundkenntnisse der häuslichen Krankenpflege.

 

Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige, sonstige Pflegepersonen oder Interessierte. Die Inhalte des Kurses sollen den Betroffenen Hilfestellung geben, die Pflege und Betreuung zu erleichtern und zu verbessern sowie körperliche und seelische Belastungen zu mindern. Dementsprechend vielseitig sind auch die Themen, die von „Pflegeprofis“ vermittelt werden:

 

Beginnend mit dem individuellen Lebensbereich, über Körperpflege, lagern, wahrnehmen und beobachten, Ernährung, Umgang mit Medikamenten, Prophylaxen, gezielter Einsatz von Pflegehilfsmitteln bis hin zur Sterbebegleitung.

 

In dem Kurs ist aber auch Raum für Fragen der Teilnehmer, die die persönliche Pflegesituation betreffen. So kann es durchaus Exkurse zu weiteren Pflegethemen geben. Darüber hinaus kann der Austausch mit anderen Betroffenen für die Seele eines belasteten Angehörigen eine große Hilfe sein.

 

 

 

Ihr Kontakt zu uns

Ambulante Pflege und Betreuung

Rheydter Str. 174

41464 Neuss

 

Telefon: 02131 889-112

Fax: 02131 889-114

E-Mail: ambulante.pflege@caritas-neuss.de

Ihr Weg zu uns