Suchen & Finden

 

News

Repair-Café hilft Helfern
Dormagen – Normalerweise unterstützen die ehrenamtlichen Helfer des Repair-Café Dormagen Interessierte bei der Reparatur von Alltagsgegenständen. Neuerdings engagiert sich die Gruppe darüber hinaus: Sie repariert Werkzeuge und Maschinen für die Dormagener Projektgruppe „You'll nev Ahr walk alone“, die ehrenamtlich beim Wiederaufbau des Ahrgebiets nach der Flutkatastrophe hilft.
Leitungswechsel nach 34 Jahren
Grevenbroich – Genau 34 Jahre und zwei Monate lang führte Birgit Röttgen die Caritas-Erziehungs- und Familienberatungsstelle Grevenbroich und Jüchen. Jetzt wurde die 63-Jährige in den Ruhestand verabschiedet. Thomas Overlöper wird im neuen Jahr ihr Nachfolger.
Verein spendet neue Spiele für Kinder und Familien
Dormagen – Spendenglück für die Caritas-Kita im „Haus der Familie“ in Dormagen: Die Einrichtung hat sich am Aufruf der Initiative „KiTa-Spielothek“ des Vereins „Mehr Zeit für Kinder“ beteiligt und das umfangreiche Spielwarenpaket Kita-Spielothek 2021 gewonnen.

Atempause - Ehrenamtlicher Unterstützungsdienst in Grevenbroich

Atempause

Atempause ist ein Angebot in Grevenbroich zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz. Oft sind die Angehörigen rund um die Uhr mit der Pflege und Betreuung beansprucht. Um hier etwas Entlastung zu geben, werden Menschen mit Demenz, die noch zu Hause wohnen, von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stundenweise betreut. Dabei stehen "Erzählen von früher und heute", Musik hören und gemeinsame Spaziergänge im Vordergrund. Aber auch der Besuch einer kulturellen Veranstaltung, eines Konzertes oder des Schützenfestes sind auf Wunsch möglich. Die Angehörigen der betreuten Menschen mit Demenz nutzen die Zeit für eigene Erledigungen oder einfach für eine „Atempause“. Die Einsätze finden in der Regel einmal pro Woche für ein bis drei Stunden statt.

Ehrenamtliche Mitarbeit

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Atempause werden in einer umfassenden Schulung auf ihren Einsatz vorbereitet. Sie sind über den Caritasverband versichert und werden durch eine sozialpädagogische Fachkraft kontinuierlich begleitet. Auch werden immer wieder Fortbildungen und weiterführende Schulungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. Kosten wie Fahrt-, Telefonkosten oder andere Aufwendungen für die Betreuung werden erstattet.

Kosten

Es wird ein Kostenbeitrag von 10,00 € pro Stunde erhoben. Sofern ein Pflegegrad vorliegt, kann der Betrag über den Entlastungsbetrag (gemäß §45b SGBXI) der Pflegeversicherung abgerechnet werden.

Ihr Kontakt zu uns

Beate Müller

Montanusstraße 42

41515 Grevenbroich

 

Telefon:  02181 238-381

Fax:       02181 238-377

E-Mail: beate.mueller@caritas-neuss.de

Ihr Weg zu uns