Suchen & Finden

 

News

„Arbeitslose dürfen keine Krisenverlierer bleiben“
Rhein-Kreis Neuss – Die Corona-Maßnahmen werden landesweit gelockert, doch für eine gesellschaftliche Gruppe kann von der Aufhebung von Beschränkungen keine Rede sein, findet Dirk Jünger, Abteilungsleiter Soziale Dienste der Caritas im Rhein-Kreis Neuss.
Ehrenamtliches Rikscha-Projekt startet in Dormagen
Dormagen – Mit der Fahrrad-Rikscha Dormagen und Umgebung einmal auf andere Art kennenlernen – das ist ab sofort in Dormagen möglich. Nachdem durch einen Aufruf fünf engagierte, ehrenamtliche Radler für das Projekt gefunden worden sind, können ab sofort Fahrten gebucht werden.
Caritas befürchtet Wohnraummangel im Rhein-Kreis
Rhein-Kreis Neuss – Bezahlbarer Wohnraum ist im Rhein-Kreis Neuss nach wie vor Mangelware. Das zeigen aktuelle Zahlen aus der Sozialberichterstattung des Landes Nordrhein-Westfalen: Mit 42 wohnungslosen Menschen pro 10.000 Einwohner liegt der Kreis landesweit auf Platz fünf und deutlich über dem NRW-Durchschnitt von 28 Wohnungslosen pro 10.000 Einwohner.

Coronaregelungen für Besuchende

Innerhalb unserer Einrichtungen sind Besuche jederzeit und ohne Begrenzung der Personenzahl möglich. Besuche sind, unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus, nur mit einem tagesaktuellen negativen PoC-Test-Ergebnis möglich, das nicht älter als 24 Stunden sein darf.

 

Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit die offiziellen Teststellen (Rhein-Kreis Neuss: Antigen-Schnelltests - rhein-kreis-neuss.de) des Rhein-Kreis-Neuss. Sollte dies nicht möglich sein, kontaktieren Sie uns vor jedem Besuch per Telefon, damit die Schnelltestungen organisiert werden können. Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

 

Wir empfehlen während des Besuches eine FFP2-Maske zu tragen. Diese erhalten Sie am Empfang.

Caritashaus St. Aldegundis

Den Menschen sehen – Gemeinschaft erleben: So lautet der Leitsatz des Caritashauses St. Aldegundis in Kaarst-Büttgen. Das Haus wurde im Oktober 2009 nach kompletter Renovierung und Teil-Neubau wiedereröffnet. Es ist ein Zuhause für 80 Menschen, die sich wohlfühlen in einem Gebäude, das moderne architektonische, pflegefachliche, technische und energetische Anforderungen erfüllt.

 

Das Haus verfügt über 64 Einzelzimmer und acht Zweibettzimmer, alle barrierefrei und jeweils mit Dusche/WC, Fernseh-, Telefon- und Internetanschluss ausgestattet. Die Zimmer sind teilmöbliert (unter anderem mit elektrisch verstellbarem Pflegebett und Schrank), können aber gerne mit eigenen Möbeln gestaltet werden. Helle und freundliche Aufenthaltsräume sorgen für eine angenehme Atmosphäre.

 

Bewohner und Besucher werden im Eingangsbereich von einem Schutzengel begrüßt – eine Schenkung des Kaarster Künstlers Horst Schulzendorff, der dem Caritashaus St. Aldegundis zahlreiche weitere seiner Werke gestiftet hat. So verschönern allein 40 Schulzendorff-Bilder die Gänge und Aufenthaltsbereiche und schaffen eine besondere Atmosphäre.

 

Wir bieten zwei Kurzzeitpflegeplätze an. Menschen, die ansonsten zuhause gepflegt werden, können hier kurzzeitig, zum Beispiel für die Dauer eines Urlaubs des pflegenden Angehörigen, untergebracht werden und am Heimleben teilnehmen (Kurzzeitpflege).

 

In neun barrierefreien Wohnungen bieten wir ein Wohnen mit Service an.

Ihr Kontakt zu uns

Caritashaus St. Aldegundis

Driescher Str. 33

41564 Kaarst

 

Telefon: 02131 6610-0

Fax: 02131 6610-111

E-Mail: aldegundis@caritas-neuss.de

Belinda Schmitt
Einrichtungsleitung

Sabine Johnen
Pflegedienstleitung

Ihr Weg zu uns